Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erbrecht - Wer kennt sich damit aus?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erbrecht - Wer kennt sich damit aus?
 
Autor Nachricht
sunriseprincess
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2007
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 18:36:48    Titel: Erbrecht - Wer kennt sich damit aus?

Hallo. Wir behandeln in Rechtskunde zur Zeit das Erbrecht. Jetzt haben wir eine Aufgabe bekommen, die mir allerdings nicht ganz klar ist. Also das ist erstmal die Aufgabe:

Arrow Erwin verstirbt und hinterlässt seine Ehefrau Marlis und ein gemeinsames Vermögen von 24.000€. Sie haben drei gemeinsame Kinder. Die älteste Tochter Julia ist verheiratet mit Marco und beide haben eine gemeinsame Tochter Maria. Die zweite Tochter Rita ist mit Bernd verheiratet und haben ein gemeinsames Kind Torsten. Sohn Jens, verheiratet mit Corina, lebt nicht mehr. Aus dieser Ehe sind die Kinder Marc und Sandra hervorgegangen. Wie ist das Erbe aufzuteilen?

-------

Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht wirklich weiß wie das ganze berechnet wird Sad Ich hatte mir das im Unterricht mal aufgeschrieben mit dieser 1., 2., 3. und 4. Ordnung. Demnach würden ja nur die Kinder etwas bekommen und die Ehefrau? Oder doch nicht? Question Wäre lieb wenn mir jemand helfen könnte.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 18:53:52    Titel:

Hallo,

Hast du dir die entsprechenden Paragraphen im BGB denn mal in Ruhe durchgelesen? Eigentlich lässt sich denen die Lösung ganz gut entnehmen.

Du musst zuerst bestimmen, in welchem Verhältnis die Ehefrau und die Kinder zueinander erben, und wenn du das hast, dann musst du noch darauf achten, dass eins der drei Kinder bereits verstorben ist und daher dessen Kinder (also die Enkel des Erblassers) an seiner Stelle erben.
sunriseprincess
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2007
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 19:10:49    Titel:

Hm...hab garkein BGB Shocked Hatte ich bisher garnicht gebraucht.

Also...hm...ich denke mal, dass das Geld aus einer Gütergemeinschaft stammt (?) und dann würde ja die Ehefrau 1/4 + voraus bekommen (?). Und die Kinder und Enkel irgendwie 1/4 + 1/4 Question Rolling Eyes Sind ja in der 1. Ordnung drin!?
Parallelwertung
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 19:14:07    Titel:

Wenn keine Angaben vorhanden sind geht man eigentlich von Zugewinngemeinschaft aus. Demnach bekommt die Ehefrau die Hälfte (1931 III, 1371), der Rest verteilt sich auf die Kinder.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 19:21:34    Titel:

Wobei du dann den Teil, der auf die Kinder fällt, in drei Teile teilst - die beiden noch lebenden Kinder bekommen je einen dieser drei Teile, die beiden Enkel (also die Kinder des verstorbenen Sohnes) teilen sich den dritten Teil.

Die dazugehörigen Paragraphen kannst du auch im Internet lesen, z.B. unter http://dejure.org/gesetze/BGB - unten erst unter "Erbrecht", dann unter "Erbfolge".
sunriseprincess
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2007
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 19:23:27    Titel:

Hm...nagut dann eben so Very Happy Kenne mich nicht so gut da aus. Dann würde die Ehefrau 12.000€ bekommen, die 2 Kinder jeweils 3000€ und die beiden Enkel auch jeweils 3000€? Aber was ist mit der Frau des verstorbenen Sohnes und mit den beiden Enkeln wo die Eltern noch leben? Shocked
Parallelwertung
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 19:27:24    Titel:

Nein. Die Frau bekommt 12.000€. Julia und Rita je 4000€. Marc und Sandra je 2000€.
sunriseprincess
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2007
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 19:34:58    Titel:

Ja, ok. Jetzt hab ichs auch raus xD Hab mich grad gefragt wie du auf 4000€ kommst. Rechnen müsste man können ^^" Aber was ist jetzt mit der Frau des verstorbenen Sohnes und den Kindern der noch lebenden Eltern? Die bekommen dann nichts oder wie?
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 19:52:30    Titel:

Nein, die bekommen nichts. Die Kinder der noch lebenden Töchter erben nichts, weil ihre Mütter noch leben (sie erben dann ja später ohnehin als Kinder von den Müttern, wenn diese versterben), und die Ehefrau des verstorbenen Sohnes war mit dem Erblasser ja nicht einmal verwandt.
sunriseprincess
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2007
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 04 Mai 2008 - 19:56:16    Titel:

Ah ok Smile Danke für eure Hilfe Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erbrecht - Wer kennt sich damit aus?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum