Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stochastik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stochastik
 
Autor Nachricht
Mikki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 122
Wohnort: Bocholt, NRW

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2008 - 20:06:42    Titel: Stochastik

Hey Leute,
ich hab noch nicht lange Stochastik und komm bei einer Aufgabe nicht weiter.

Es gibt 3 Allele durch die, die menschliche Blutgruppe bestimmt wird:
Diese tretten mit folgenden Wahrscheinlichkeiten auf:
p(a)=29% p(b)=7% und p(0)=64%

Jetzt soll man die verschiedenen Wahrscheinlichkeiten ausrechnen für folgende Kombinationen:
00,ab,a0,aa,b0,bb

Also für mich sieht das nach Multinomialverteilung aus. Aber ich würde dann einfach bei 00 einfach (64+64/2)/100=0,64

Das ist doch falsch oder? Was muss ich da rechnen?
BBFan18
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 1791
Wohnort: Hilden

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2008 - 20:45:31    Titel:

wenn man davon ausgeht, dass die vererbung unabhängig geschieht, dann ist, dann ist das ein einfaches 2 stufiges experiment.
VIp3ro0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2008 - 21:20:38    Titel:

Mal ein kleines Exempel:

Die Wahrscheinlichkeit für AB liegt bei:

0,29 X 0,07 X 2 = 0,0406 => 4,06%
Mikki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 122
Wohnort: Bocholt, NRW

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2008 - 22:17:47    Titel:

Nach welchem System VIp3ro0 rechnest du das denn aus?
Also welche Verteilung benutzt du, bzw. hast du irgend eine Standardformel?

Nur für die Zukunft. Wie man das dann weiter ausrechnet weiß ich dann ja.

Zu BBFan18: Mit zweistufig meinst du nicht zufällig ein zweistufiges Bernoulli-Experiment oder?
Wie würdest du das dann rechnen?
BBFan18
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2005
Beiträge: 1791
Wohnort: Hilden

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2008 - 01:57:07    Titel:

nein nicht bernoulli; der näöchst schwerere (immer noch einfache) fall: es gibt 3 mögliche eregnisse: a,b,0. alle treten mit entsp. WS auf. Unabhängigkeit gibt dir die gemeinsame verteilung als produkt der einzelverteilungen, und die kennt man ja, da man die WS auf den einopunktigen mengen kennt (omega endlich)
Mikki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 122
Wohnort: Bocholt, NRW

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2008 - 15:07:42    Titel:

Achso und das Wahrscheinlichkeitsmodell nennt sich dann Unabhängigkeit?

Mein Problem ist, das wir bis jetzt nur Multinomial, Binomial und Laplace-Verteilung hatten und unser Prof. sagt dass wir mit einem von den dreien das rechnen müssen. Andere Sachen die später kommen akzeptiert er nicht Sad
VIp3ro0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2008 - 15:11:16    Titel:

Pass auf, in dem Fall ist das ganz einfach:

Ich gehe davon aus, dass AB=BA ist.

A (29%) X B (7%) = 2,03%

Aber die Blutgruppe AB kann ja auch durch

B (7%) X A (29%) zu Stande kommen, was dann wiederum 2,03 % entsprechen würde.

Diese beiden Wahrscheinlichkeiten addierst du dann und erhälst für die Blutgruppe AB ein p= 4,06%
Mikki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.04.2007
Beiträge: 122
Wohnort: Bocholt, NRW

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2008 - 18:05:19    Titel:

Dann müsste 00 ja 40,96% sein.
Weil ich hier ja p(0)x p(0) rechnen müsste.

Okay da sollte der erste Teil der Frage kein Problem mehr sein.
Teil zwei ist meienr Ansicht nach dann genauso einfach.

Jetzt geht es darum die Wahrscheinlichkeiten für verschiedene Phänotypen zu errechnen mit den Ergebnissen aus Aufgabenteil a:

1. Typ 0 bei Genotyp 00
2. Typ AB bei Genotyp ab
3. Typ A bei Genotypen aa und a0
4. Typ B bei Genotypen bb und b0


Meine Ergebnisse zu Aufgabenteil a (in prozent):
00= 40,96 ab= 4,06 a0= 37,12 aa= 8,41 b0= 8,96 bb= 0,49

Bei b müsste man doch jetzt einfach nur die Einzelwahrscheinlichkeiten addieren oder?
1. 40,96
2. 4,06
3. 45,53
4. 9,45
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stochastik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum