Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche Eignung braucht man für ein BWL Studium?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Welche Eignung braucht man für ein BWL Studium?
 
Autor Nachricht
ari04011990
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 17:17:00    Titel: Welche Eignung braucht man für ein BWL Studium?

Hi,
Ich schreibe nächstes Jahr mein Abitur und mache mir langsam Gedanken was ich studieren könnte.

Dabei bin ich auf BWL gestoßen , was sich sehr interessant anhört.
Deswegen würde ich mal gerne mal wissen ,
was für Eigenschaften man für ein BWL Studium mitbringen muss oder welche Interessen man haben sollte?

Leider habe ich bis jetzt nur ein Jahr das Fach Wirtschaft und Recht , und das auch nur in der 10.Klasse gehabt. Macht das was? Fehlt mir dann spezielles Wissen?

Würde mich sehr überAntworten freuen.
danke
ari04011990
capitano
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.10.2006
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 17:25:00    Titel:

Da kann ich dir mal guten Gewissens diesen Link hier empfehlen:


http://www.selfassessment.uni-nordverbund.de/


Hab ich selbst erst vor kurzem mal gemacht. Nachdem man sich angemeldet hat, klickt man sich durch einen relativ komplexen Selbsttest. Am Schluss bekommst du dann eine ziemlich detaillierte Auswertung, wo deine Stärken und Schwächen liegen und inwiefern das im Einklang zu deinen Studienplänen steht.

Vielleicht einfach mal ausprobieren, ich selbst fand es ziemlich aufschlussreich!
Foerster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 924

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 17:37:58    Titel:

BWLer sind die perfekten Generallisten... schlau, beliebt, freundlich und gutaussehend. Cool

Nicht zu ernst nehmen. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider nicht. Aber ungefähr in die Richtung geht es.

lichtenstein
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2007
Beiträge: 228

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 17:41:38    Titel:

Mathe sollte man können... Rolling Eyes
Foerster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 924

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 17:51:50    Titel:

Zählt unter "schlau" sein. Rolling Eyes
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 18:03:09    Titel:

BWLer sind "True Performer"!
Foerster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 924

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 18:14:32    Titel:

Lol..wenn ich mit dem Mauszeiger über den Text gehe kommen folgende Übersetzungen:

True: zuverlässige, reinrassige, wahrhaftige
Performer: Ausführende, Leistungsträger, Schauspieler

Eierlegende Wollmilchsau eben.


Zuletzt bearbeitet von Foerster am 11 Mai 2008 - 21:16:15, insgesamt einmal bearbeitet
VWL-Student
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 237
Wohnort: Uni

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 18:40:51    Titel:

"Welche Eignung braucht man für ein BWL Studium?"
Ausdauer, Motivation, Sitzfleisch, gutes Gedächtnis, echtes Interesse am Stoff

Benötigtes BWL-Vorwissen: Gar nix
wima
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 1232

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 19:38:18    Titel:

Ja gutes Gedächtnis am meisten. Dann kann man sich im Notfall 3 Tage vorher den Stoff reinknallen und trotzdem eine passable Note abstauben(spreche aus Erfahrung). Es bleibt zwar nicht viel hängen, dann macht man das nächstes Semester halt nochmal.
sidi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.02.2007
Beiträge: 1709

BeitragVerfasst am: 11 Mai 2008 - 22:00:49    Titel:

wima hat folgendes geschrieben:
Ja gutes Gedächtnis am meisten. Dann kann man sich im Notfall 3 Tage vorher den Stoff reinknallen und trotzdem eine passable Note abstauben(spreche aus Erfahrung). Es bleibt zwar nicht viel hängen, dann macht man das nächstes Semester halt nochmal.


Na ja, aber auch bei BWL muss man sich für gewöhnlich länger hinhocken! So 300-400 Seiten Scripts lernt man nicht in drei Tagen auswendig.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Welche Eignung braucht man für ein BWL Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum