Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

2. Hausarbeit Grundkurs Strafrecht SoSe 2008 LMU München
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 2. Hausarbeit Grundkurs Strafrecht SoSe 2008 LMU München
 
Autor Nachricht
lionel_hutz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 14 Mai 2008 - 18:02:37    Titel: 2. Hausarbeit Grundkurs Strafrecht SoSe 2008 LMU München

Hi!
Hat sich schon jemand an die Hausarbeit im Grundkurs Strafrecht rangesetzt?

Sachverhalt:

Der einsame Assistent A hat die Claudia (C), eine Studentin, die ihm nicht nur durch besonders kluge Antworten aufgefallen ist, zum Essen zu sich nach Hause eingeladen. Auf der Suche nach geeigneten „Zutaten“ stößt er bei seinem Einkaufsbummel im Karstadt Bahnhofsplatz auf ein Kai Shun Santoku Messer, ein beeindruckendes japanisches Küchenmesser, mit einer Klingenlänge von 18 Zentimetern. A ist sich sicher, dass er mit diesem Messer großen Eindruck auf C machen würde. Angesichts seiner desolaten Kassenlage ist der Preis von 193 Euro allerdings weit jenseits seiner finanziellen Möglichkeiten. Trotzdem will er dieses Messer unbedingt haben. Zwar ist er zu jeder „Schandtat“ bereit, doch realisiert er schnell, dass er an das Messer, das sich in einer – allem Anschein nach – verschlossenen und gut gesicherten Glasvitrine befindet, nicht herankommen wird. Er gibt seinen Plan daher auf und zieht frustriert von dannen. Wenige Minuten später trifft er seinen Kollegen Bruce (B), dem er sein Leid klagt. B findet, dass A viel zu schnell aufgegeben hat: Eine Glasvitrine sei doch kein wirkliches Hindernis, A habe doch einen stabilen Regenschirm dabei, mit dem er das Glas sicher einschlagen und dann schnell fliehen könne. A ärgert sich, dass er nicht selbst auf diese Idee gekommen ist. Dankend verabschiedet er sich von B und geht zurück zur Vitrine. Als er diese genauer „inspiziert“, fällt ihm auf, dass sie gar nicht verschlossen ist. Unbemerkt öffnet er die nur angelehnte Glastür, nimmt das Messer heraus und versteckt es in seinem rechten Stiefel. Als er auf dem Weg zum Ausgang die Musikabteilung passiert, fällt ihm ein, dass er ja auch in musikalischer Hinsicht für die entsprechende Atmosphäre sorgen sollte: Sein Blick fällt auf die neue Doppel-CD seiner Lieblingsband „Blumentopf“ (Aktionspreis: 23,95 Euro statt 28,50 Euro), genau das Richtige, wie A meint. Eingedenk seines finanziellen Engpasses beabsichtigt er, auch dieses Karstadt-Produkt ohne zu bezahlen an sich zu nehmen. Er ergreift die CD und steckt sie in seine Manteltasche. Als beim Verlassen des Kaufhauses aufgrund eines an der CD angebrachten Sicherungsetiketts ein lautes Alarmsignal ertönt, rennt A so schnell es geht davon und kann unerkannt entkommen.
...
Ich bin mir nicht sicher ob ich beim 1. Tatkomplex ein versuchten Diebstahl beim ersten betreten des Karstadt anprüfen soll. Natürlich würde der nicht durchgehen, da noch nicht einmal eine strafrechtlich relevante Handlung vorliegt (lediglich Gedanken).
Ich frag mich nur ob es sinnvoll ist hier ein versuch überhaupt anzusprechen oder direkt auf die vollendung zu gehen??

Vielleicht weiß ja einer bescheid!
Sarah_Muc
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 52
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2008 - 13:52:50    Titel:

Hey,
noch ein Mitstreiter... Wink
Hast du schon eine Lösung für dein Problem?
Sonst könnten wir uns ja mal zusammensetzen und eine Lösung ausarbeiten...
Gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 2. Hausarbeit Grundkurs Strafrecht SoSe 2008 LMU München
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum