Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zur Zwischenprüfung und Studium
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zur Zwischenprüfung und Studium
 
Autor Nachricht
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2008 - 20:12:07    Titel:

StR-Tobi hat folgendes geschrieben:
Was bringt denn eine Zwischenprüfung ohne Zeitlimit? Nimmt dem ganzen ja komplett den Reiz. Dann kann man auch gleich die kleinen und großen Scheine beibehalten.


Das haben auch einige Unis getan und das ganze einfach nur Zwischenprüfung genannt (jedoch mit Zeitlimit für die kleinen Scheine). Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2008 - 20:20:58    Titel:

Sharillon hat folgendes geschrieben:
@Marina

Damit mein ich, dass es mir egal ist, weil ich normal auch in den 4 Semestern durchkommen würde.


Achso, sorry Wink.
Reiskeks
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2008 - 01:47:56    Titel:

moment moment...

ich hab mir den thread auch aufgrund einer persönlichen fragestellung durchgelesen und bin jetzt ziemlich verwirrt.
ich studiere auch in köln jura und bin noch im grundstudium und war bis dato eigentlich immer der meinung, dass wir auch eine frist haben bis zu der wir die zwischenprüfung abgelegt haben müssen.
seh ich das jetzt falsch?! Shocked

ist damit also der wortlaut in der prüfungsordnung man "sollte" bis ende des 4. semsters alle scheine haben + HA und AG-schein nur eine richtlinie und keine frist nach der man, wenn nicht eingehalten exmatrikuliert wird?!

schonmal danke ! Smile
Lucyyy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.07.2008
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2008 - 09:33:29    Titel:

"ist damit also der wortlaut in der prüfungsordnung man "sollte" bis ende des 4. semsters alle scheine haben + HA und AG-schein nur eine richtlinie und keine frist nach der man, wenn nicht eingehalten exmatrikuliert wird?!"
tja, der wortlaut mit "sollte" deutet eben darauf hin, dass es nicht sein muss Wink...folglich liegt hier wohl keine gebundene entscheidung, sprich zwangsexmatrikulation vor, sondern es kommt drauf an, wie es die uni handhabt, wenn man sich nicht an diese "frist" hält - also, ob es unbeachtlich ist, oder aber ob im einzelfall entschieden wird.
lg - lucyyy
Reiskeks
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 00:31:31    Titel:

danke für deine antwort.
das ist es ja auch was ich vermute. dass es keine frist gibt. Smile

hab mich auch weiter durchgefragt. insbesondere bei einer ebenfalls in köln studierenden jurastudentin, die hier auch moderatorin ist.

liebe grüße Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage zur Zwischenprüfung und Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum