Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

"¡Haz lo que quieras de mí!"
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> "¡Haz lo que quieras de mí!"
 
Autor Nachricht
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 16:45:39    Titel:

Heißt "Fais-moi tout!" denn überhaupt "Du machst/tust alles für mich"?
Ist "fais-moi" nicht eigentlich ein Imperativ, also z.B. eine Aufforderung?

Und nach dem spanischen Ausgangszitat hätte ich jetzt eher vermutet, dass etwas wie "Mach/Tu mit mir alles, was du willst" gemeint war.

*verwirrt* Smile
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 16:52:01    Titel:

Das macht Sinn. Laughing
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 17:09:39    Titel:

So oder so würde ich mich aber Klimperkasten dahingehend anschließen, dass man sowohl "machen" als auch "tun" verwenden kann - sprachlich richtig ist jedenfalls beides.

Und in der Tat verwendet man bei Ausdrücken, bei denen beide Varianten sprachlich möglich sind, tendentiell "machen" häufiger in der gesprochenen, "tun" eher in der geschriebenen Sprache... auch wenn das letztlich nur ein sehr grober Anhaltspunkt ist.
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 17:24:01    Titel:

Knalltüte hat folgendes geschrieben:
Das macht Sinn. Laughing

Die mathematische Wahrscheinlichkeit, dass ich in meinem Alter den hübschen Liebesrhetorik-Satz einer schönen, blonden (warum unbedingt blond?) Deutschen sage, ist Null. (Das wird mein allerliebster Freund Annihilator, die Mathe-Kanone des hiesigen Mathe-Forums, sicherlich bestätigen).

Doch man weiß aber nie, was in den nächsten 30 Jahren bis zu meinem 100.Geburtstag passieren kann. Übrigens gehört das zu meinem Deutsch-Lernen. So wird einer meiner hiesigen deutschen Freunde sich ENDLICH opfern (am wenigsten hölzern pedantisch...) und mir sagen: TUN oder MACHEN?

Euer, im Voraus dankender Beau
________________________________________________
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 17:28:29    Titel:

Klimperkasten und ich haben doch schon geantwortet... oder blieb noch eine Frage offen?
Nurnullnixeins
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2008
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 17:43:41    Titel:

Zitat:
Das macht Sinn. Very Happy


Der Smiley impliziert zwar die Spaßigkeit der Aussage, aber es ist zu verlockend: Müsst ihr hier immer mit Scheinanglizismen um euch werfen die niemanden helfen?!

So, fertig mit meiner Predigt...

Lass' mich mal etwas von einer kompetenten Seite verbreiten:
http://www.philhist.uni-augsburg.de/lehrstuehle/germanistik/sprachwissenschaft/ada/dritte_runde/f06d/
(das macht/tut man)
und hier:
http://www.philhist.uni-augsburg.de/lehrstuehle/germanistik/sprachwissenschaft/ada/dritte_runde/f08b-c/
(mit leicht historischem Aspekt)
Man kann fast soweit gehen und 80 % der machen/tun - Sätze in Dialektik teilen, doch das wäre nicht die Lösung. Was zumindest klar sein dürfte ist, dass zumindest das machen/tun in Redewendungen keinen klaren Regeln folgt.


Nach dieser Regionalanalyse, auch wenn es eigentlich eine Punktbetrachtung einer einzigen Quelle ist, hilft eventuell der Blick in ein Onlinewörterbuch (wer ein hübsches deutsches Wort hierfür hat - immer her damit) weiter:
http://www.canoo.net/services/Controller?input=tun&MenuId=Search&service=canooNet&lang=de
(tun)
http://www.canoo.net/services/Controller;jsessionid=78FCB36E469E3E884FF426DE381B166D?dispatch=canooNet&input=machen
(machen)
wo verschiedene Anwendungsgebiete angeboten werden...


Ich,
lang lebe Deutsch;)
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 17:49:19    Titel:

Nurnullnixeins: toll, Deine Links! Soll ich also wissen, aus welcher geographischen Gegend meine Blonde kommt?
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 17:53:26    Titel:

Sag ihr halt einfach "Mach mit mir, was immer du willst" (wenn es überhaupt das war, was du sagen wolltest... wir waren uns da ja vorhin nicht ganz einig)... und wenn du zu ihr sagst "Tu mit mir, was immer du willst", dann ist das ebenso richtig und sie versteht dich ganz genauso.
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 19:02:20    Titel:

„Mach mit mir, was immer du willst.“ hat aber schon einen leicht gleichgültigen Unterton.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 19:13:19    Titel:

Kommt ganz auf den Tonfall an, mit dem man das sagt. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> "¡Haz lo que quieras de mí!"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum