Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zu Latein-Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Frage zu Latein-Studium
 
Autor Nachricht
Ens rationis ratiocinatum
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2008
Beiträge: 192
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 12:06:47    Titel: Frage zu Latein-Studium

Hallo,
ich möchte Philosophie studieren und da das nicht alleine möglich ist, habe ich mir überlegt Latein als Zweitfach hinzu zu ziehen.
Was mich interessiert ist, was man genau in dem Latein-Studium macht, wie gut man am Anfang sein muss, wie viel man aus dem Schulischen noch behalten haben sollte.
Danke für jede Info
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2008 - 12:32:46    Titel:

Erstmal vorweg: Vermutlich werden die Anforderungen von Uni zu Uni stark variieren, so dass eine verlässliche Auskunft kaum möglich sein dürfte.

Ich kann dir nur raten, dich vorher gut zu informieren... meine Schwester hat sich zu Beginn ihres (Lehramts-)Studiums für Latein als eines ihrer beiden Fächer eingeschrieben und war nach einem Semester so frustriert, dass sie Latein gegen ein anderes Fach getauscht hat. Sie hatte zwar direkt vor dem Studium das Latinum in der Schule gemacht, aber "nur" als dreijährigen Intensivkurs in der Oberstufe, während manche ihrer Kommilitonen ihre gesamte Gymnasialzeit (also neun Jahre) lang Latein hatten, einschließlich Leistungskurs. Die waren ihr vom Wissen einfach schon so voraus, dass sie sich wirklich durch die Kurse quälen musste.
Außerdem war bei ihr an der Uni Pflicht, dass ein Lateinstudent auch das Graecum erwerben musste, also musste sie nebenher auch noch Altgriechisch pauken... das war von den Anforderungen her schon sehr viel, besonders wenn man Latein nur als ein Fach von zweien macht.

Aber wie gesagt, das mag an anderen Unis ganz anders sein, und ich weiß ja auch nicht, wie gut deine Lateinkenntnisse sind - aber auf jeden Fall solltest du dich vorher gut informieren.
Schau doch zum Beispiel mal auf die Homepage deiner Wunsch-Uni, da findest du sicher irgendwo die Studienordnung für Latein, die dich über die Anforderungen informiert... oder geh mal bei der Latein-Fachschaft vorbei und sprich direkt mit den Leuten, die dieses Fach an deiner Uni studieren.
Tantus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2008 - 13:33:38    Titel:

Rhyeira hat folgendes geschrieben:
Außerdem war bei ihr an der Uni Pflicht, dass ein Lateinstudent auch das Graecum erwerben musste, also musste sie nebenher auch noch Altgriechisch pauken...


Das dürfte zumindest in Deutschland an jeder Universität der Fall sein und gerade dies lässt auch mich noch am meisten an einem Lateinstudium zweifeln.
Außerdem stelle ich mir die Stilübungen (also deutsch-lateinischen Übersetzungen) recht anspruchsvoll vor. Aber das ist ja für alle etwas Neues, so etwas macht man ja auch im Leistungskurs etc. nicht.
Nurnullnixeins
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.05.2008
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2008 - 15:28:24    Titel:

Zitat:
Stilübungen


Meinst du damit die Stilanalyse? "Wir sehen hier zwei Trikola mit Homoyotheleuton, ..... ", "was wie folgt wirkt: ................."?
Die ist nämlich a) einfach, wenn auch nervig und b) sogar zu meiner Zeit Teil des Grundkurses gewesen - ein großer Teil Sad
Ens rationis ratiocinatum
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2008
Beiträge: 192
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2008 - 17:51:55    Titel:

also muss man wirklich das graecum noch machen??
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2008 - 18:22:32    Titel:

Das kannst du ganz einfach herausfinden, indem du mal in die Latein-Studienordnung deiner Wunsch-Uni schaust.

Ich würde aber mal stark vermuten, dass du an jeder oder fast jeder Uni das Graecum machen oder zumindest Altgriechisch-Kenntnisse nachweisen musst... aber wie gesagt, schau doch mal, was deine Uni dazu sagt (oder sag uns, an welche Uni du willst, und wir schauen für dich nach Wink ).
Ens rationis ratiocinatum
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2008
Beiträge: 192
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 18 Mai 2008 - 17:18:28    Titel:

sehr nett. Allerdings habe ich gerade erst angefangen, mich darum zu kümmern. Habe auch noch nicht meine Abi-Ergebnisse.
Aber ich werde vielleicht darauf zurückgreifen, danke!
Jo84
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.11.2007
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2008 - 19:25:22    Titel:

Wenn du Latein als Hauptfach hast, darfst du das Graecum mit an 100% grenzender Wahrscheinlichkeit machen.
Ich, der kein Latein studiere und Latein erst im Studium gelernt habe, hatte mein Graecum nach zwei Semestern., obwohl ich das parallel zu meinem eigentlichen Studium habe laufen lassen.
Leute mit (guten) Lateinvorkenntnissen haben mit dem Griechischen sowieso keine Probleme.
Wenn du Philosophie im Hauptfach studieren willst, kommst du um Griechisch eh nicht herum. Und außerdem ist es eine wunderschöne Sprache.

Viele Grüße
Jo
Tantus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2008 - 19:36:33    Titel:

Nurnullnixeins hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Stilübungen


Meinst du damit die Stilanalyse? "Wir sehen hier zwei Trikola mit Homoyotheleuton, ..... ", "was wie folgt wirkt: ................."?
Die ist nämlich a) einfach, wenn auch nervig und b) sogar zu meiner Zeit Teil des Grundkurses gewesen - ein großer Teil Sad


Nein; wie ich oben schrieb, stellen Stilübungen Übersetzungen aus dem Deutschen ins Lateinische dar, die man an der Schule eben nicht machen muss.

Ein paar Stilmittel oder andere sprachliche Figuren rauszusuchen und zu interpretieren, ist indes lustig. Das macht doch Spaß.


Bezüglich des Graecums sehe ich es auch so: Ist sicher lästig und bereitet einiges an Arbeit, aber nur deswegen sollte man nicht auf das Latinistik-Studium verzichten, wenn es einem ansonsten gefiele.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Frage zu Latein-Studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum