Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Toleranz statt Hass! Moslems-Christen-Juden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Toleranz statt Hass! Moslems-Christen-Juden
 
Autor Nachricht
run_die
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 13:07:52    Titel: Toleranz statt Hass! Moslems-Christen-Juden

Hallo,

ich habe ein Lied mehr oder weniger gefunden, das ich auch in einem Deutschen Forum stellen wollte...

Der Sänger ist Kurdisch...singt in Türkisch und unten ist das Lied in Deutsch übersetzt.

Das Lied hat für mich, ich bin orthodoxer Christ, eine unglaublich gute message.

Der Sänger wurde nach Veröffentlichung des Liedes in der Türkei als Volksverräter beschimpft, weil sein Denken, nicht dort reinpasst. Ich finde es unglaublich mutig sowas zu veröffentlichen.

http://www.youtube.com/watch?v=wO4FQexo1qU&eurl
Laloca_Jenny
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2008 - 14:38:36    Titel:

Ich finde das Lied und die Botschaft einfach nur Klasse!!
run_die
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2008 - 14:40:01    Titel:

ich finde es super weil es nicht einseitig ist und er die weltreligionen alle anspricht
Gott ist Liebe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2008
Beiträge: 1105
Wohnort: Schweiz, männlich

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2008 - 17:48:49    Titel: Re: Toleranz statt Hass! Moslems-Christen-Juden

Lieber Run_Die

run_die hat folgendes geschrieben:
Das Lied hat für mich, ich bin orthodoxer Christ, eine unglaublich gute message.

Der Sänger wurde nach Veröffentlichung des Liedes in der Türkei als Volksverräter beschimpft, weil sein Denken, nicht dort reinpasst. Ich finde es unglaublich mutig sowas zu veröffentlichen.

http://www.youtube.com/watch?v=wO4FQexo1qU&eurl


Mir gefällt der Text des Liedes auch sehr. Die Melodie finde ich ziemlich schnulzenhaft, mit dem typischen Oriental-Rhythmus untermalt, hingegen gefällt mir die Stimme.

Der Sänger scheint ja sehr bekannt und in der Turkei beliebt zu sein. Wo hast Du gelesen, dass er wegen des Lieds beschimpft worden sein soll? So revolutionär ist sein Lied gar nicht, dass er deswegen Anstoss erregen müsste, aber wenn's gleichwohl der Fall wäre, zeigt dies, wie empfindlich man in der Türkei immer noch auf frei geäusserte Meinungen reagiert.

GIL
run_die
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 359

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2008 - 21:14:09    Titel:

ich habe den sänger live getroffen. dort ist er vor einer unmenge an menschen aufgetreten und ich hatte das glück das ich die organisatoren kannte. kam mit ihm ins gespräch und habe ihn gefragt was einen muslimischen kurden dazu bewegt sowas zu machen? Die Antwort war :

"Ich besitze auch eine Religion und diese Religion ( Islam ) wird von so vielen Menschen falsch ausgelegt. Kaum jemand sieht die Gemeinsamkeiten der Religionen, nämlich das alle eigentlich nur zum Frieden schaffen vorhanden sind. Die Zeit als ich das Lied veröffentlicht hatte, war die schwerste meiner Musikerkarierre, denn in der Türkei wurde ich als Volkverräter beschimpft und oftmals beleidigt. Selbst die Kartenverkäufe in Istanbul gingen zurück."

Die ist kein O-Ton sondern das woran ich mich in etwa erinnnern kann was er erzählt hat. Es soll jedoch auch Zeitungsausschnitte geben , über diese verfüge ich aber nicht.

Es ist mir um ehrlich zu sein auch relativ. Das Lied hat ne Message und das gerade ein Muslim so ein Lied in einem Muslimischen Land singt ist für mich einfach eine Sache von unglaublicher Stärke
Felerlos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2008
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2008 - 04:34:01    Titel:

Ein denkender Mensch kann niemals tolerant sein. Schließlich drückt Toleranz ja nur aus, dass man nicht von seinen eigenen Werten überzeugt ist.
Wenn diese Werte allerdings das Ergebnis tiefer Überlegung und der eigenen Vernunft sind, können sie nicht schlecht sein. Somit drückt sich in allen Menschen, welche anderen Werten nacheifern Schwäche aus. Ihnen muss geholfen werden! Man sollte alles tun um sie von den wahren Werten (die im Menschen selbst entstanden sind) zu überzeugen.
Ist man tolerant hat man dieses Bestreben nicht, Menschen folgen weiterhin falschen Werten und die Menschheit in ihrer Gesamtheit wird dadurch schwächer. Toleranz ist wie ein Krebsgeschwür, das unter dem Schatten der Weltverbesserung, die Menschheit von innen heraus auffrisst.
Gott ist Liebe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.03.2008
Beiträge: 1105
Wohnort: Schweiz, männlich

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2008 - 08:29:49    Titel:

Lieber Felerlos

Felerlos hat folgendes geschrieben:
Ein denkender Mensch kann niemals tolerant sein. Schließlich drückt Toleranz ja nur aus, dass man nicht von seinen eigenen Werten überzeugt ist.


Ich behaupte genau das Gegenteil: Toleranz beweist Grösse.
Je mehr Wissen Du hast, desto deutlicher wird Dir bewusst, dass Du nichts weisst, umgekehrt aber stehst Du um so lockerer über den Dingen und kannst auf mitunter unbeholfen vertretene Standpunkte mitleidvoll herabschauen. Leute, die 'was auf dem Kasten haben, fehlt oft das Verlangen, sich in Szene setzen zu müssen.

GIL
dornbusch
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2007
Beiträge: 3824

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2008 - 09:06:03    Titel:

Hallo Fehlerlos

Zitat:
Wenn diese Werte allerdings das Ergebnis tiefer Überlegung und der eigenen Vernunft sind, können sie nicht schlecht sein.


Grundwerte zeichnen sich eben dadurch aus, daß sie dem Belieben und der Willkür des Einzelnen entzogen sind.

Überlegung und Vernunft eines Menschen können nicht Allgemeingültigkeit beanspruchen. Der Mensch irrt auch. Die Fehlerfreiheit einer persönlichen Überzeugung ist lediglich Ideologie oder Spinnerei, wenn sie nicht an äußeren, allgemeinen Maßstäben geprüft wird.

Zitat:
Ist man tolerant hat man dieses Bestreben nicht, Menschen folgen weiterhin falschen Werten und die Menschheit in ihrer Gesamtheit wird dadurch schwächer. Toleranz ist wie ein Krebsgeschwür, das unter dem Schatten der Weltverbesserung, die Menschheit von innen heraus auffrisst.


Ist es nicht eher umgekehrt? Sind es nicht die selbsternannten Weltverbesserer die durch ihre Intoleranz Hass schüren? Aus welchem Lexikon kommt eigentlich die Idee von der Schwächung der Menschheit durch Toleranz?
Wer predigt denn, daß die Menschen falschen Werten folgen? Und welche falschen Werte sollen das sein?

Gruß Dornbusch
MassivesLicht²
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2007
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2008 - 01:15:44    Titel:

Toleranz hilft nicht, Akzeptanz und Verstehen schon.

Wer tolerant ist, hat nicht unbedingt das Bestreben, aus der Sicht des anderen zu schauen und weiß somit auch gar nicht, was er da toleriert.

Toleranz stinkt, es wird so viel schlechtes einfach hingenommen und gedulded, wobei aber ein offner Dialog die Welt schon verbessern könnte.
hosenscheisser
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 259

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2008 - 09:32:58    Titel:

Toleranz: ich bin nicht Gott, nicht die Wahrheit, ein irrtumsfähiger und -behafteter Mensch.
Die Wahrheit ist größer als ich, daher muss ich sie suchen und ihr nachjagen, vielleicht hat mein mir widersprechender Partner/Gegner einen Aspekt der Wahrheit, den ich mir aneignen muss.
Gerade der ernsthaft gläubige und die Wahrheit liebende Mensch ist tolerant.
"Prüfet alles und das Gute behaltet" (Paulus)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Toleranz statt Hass! Moslems-Christen-Juden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum