Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Anspielungen Dürrenmatts ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Anspielungen Dürrenmatts ?
 
Autor Nachricht
warfare
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2008
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 14:57:16    Titel: Anspielungen Dürrenmatts ?

Zitat:
Wer ist der Schuldige? Jener, der den Auftrag gibt, oder jener, der das Verbot mißachtet? Jener, der die Gesetze erläßt, oder jener, der sie bricht? Jener, der die Freiheit zulässt, oder jener, der sie wahrnimmt? Wir gehen an der Freiheit zugrunde, die wir gestatten und die wir uns gestatten.
Ich verlasse mein Arbeitszimmer, das nun leer geworden ist, befreit von meinen Geschöpfen. Halb fünf. Am Himmel seh ich zum ersten Mal den Orion.
Wen jagt er?




Dies sind die letzten Sätze des Buches "Justiz" von Friedrich Dürrenmatt. Er hat es am 22.9.1985 geschrieben, im Alter von 65 Jahren.
Ich denke, dass man darauf sehr allgemein Bezug nehmen kann, es jedoch auch gut zu dem Buch passt, da die Justiz ja die Gerechtigkeit vermitteln soll.
Doch habe ich ein paar Fragen zu diesem Textauszug, ich hoffe, dass ich wenigstens Teile richtig verstanden habe Wink

Eigentlich stellt Dürrenmatt hier ja viele rhetorische Fragen - man kann sie gewissermaßen nicht beantworten. Doch inwiefern stehen die Gesetze bzw. die Freiheit mit der Schuld in Bezug? Wieso gehen wir, womit er wohl die Menschheit meint, an der Freiheit zugrunde?
Wieso erwähnt Dürrenmatt am Ende den Orion, ein Sternbild und einen Jäger in der griechischen Mythologie?

Wirklich verstehen tu ich diese Aussagen leider nicht, ich hoffe, dass mir da mal wieder ( Smile ) geholfen werden kann!
warfare
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2008
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 19:31:20    Titel:

Versteht das sonst auch niemand...? Sad

naja, ich dachte es sind mehr allgemeine Sachen, wo man das Buch nicht für braucht.
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2008 - 14:24:06    Titel:

Ich bin an der Lektüre von "Justiz" gescheitert (als dem einzigen Text von Dürrrenmatt, den ich weggelegt habe...), als ich ihn las und für die Schul-Lektüre prüfte.

"Orion" musst du von der Mythologie her nachprüfen.

Hier kannst du aus einem Buch von Auge nachlesen (obwohl das in dem neuen Google-Verfahren, bei man nicht kopieren kann, lästig ist):

http://books.google.de/books?id=3GsyZzy9l5MC&pg=PA414&lpg=PA414&dq=D%C3%BCrrenmatt+Justiz+Orion&source=web&ots=IJhkfgdxrf&sig=VNysl6tlrRCUOCrTxFbhzCshw1k&hl=de
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Anspielungen Dürrenmatts ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum