Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rede schreiben - Wie formuliere ich sie richtig ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Rede schreiben - Wie formuliere ich sie richtig ?
 
Autor Nachricht
chibi_shizuka
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 30
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 15:41:18    Titel: Rede schreiben - Wie formuliere ich sie richtig ?

Hallo

ich muss im Deutsch Unterricht eine Rede halten, die ich selbst erstellen soll. Einfließen sollen rhetorische Mittel und ich soll einen gewissen Standpunkte vertreten.

Ich habe mir das thema des tierschutzen ausgesucht und komme einfach nicht zurecht mit der formulierung der Rede. Bin total verzweifelt.

könnte mir jemand einen rat geben ? Ich könnte das was ich habe posten wenn ihr möchtet.

würde mich auf antworten freuen.
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 16:00:15    Titel:

Ich würde eine Rede argumentativ aufbauen wie eine freie Erörterung.
chibi_shizuka
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 30
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 16:03:21    Titel:

das ist meine großes Problem ich habs erstmal so nach meiner Meinung gemacht aber ich bin net wirklich zu frieden. Bin aber noch nicht fertig.
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 16:08:21    Titel:

Versuche, dir selbst Fragen zum Them Tierschutz zu stellen; aus denen du eine Problematik entwickelst, eine Leitfrage also, die du in drei großen Hauptteilen thematisch und argumentativ abarbeitest.
chibi_shizuka
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.10.2007
Beiträge: 30
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 - 16:10:19    Titel:

naja ich habs so aufgebaut fragen zu stellen und die aber selbst zu beantworten. ich würds dir gerne mal zeigen

deshalb poste ich sie mal hier:

würdest du dir eventuell meine bisherige Rede ansehen und mri deine Meinung darüber sagen?

Tierschutz
Hallo liebe Mitschüler und Mitschülerinnen,
sicherlich kennt ihr alle die Goldenen Regel "Was du nicht willst, dass man dir tu', das füg' auch keinem andern zu". Diese Regel kann man sowohl auf den Menschen wie auch auf die Tiere beziehen und deshalb möchte ich euch heute etwas über den Tierschutz erzählen.
Was ist der Tierschutz eigentlich?
Gute Frage! Die Aufgabe des Tierschutzes ist es das Leben u. das Wohlbefinden der Tiere zu schützen und in besonderen Situationen den Schutz von Wildtieren vor anderen Tieren (wildernde Hunde usw.) zu gewährleisten.
Welche Unterschiede gibt es beim Tierschutz?
Man unterscheidet zwischen dem ästhetischer u. dem ethischen Tierschutz. Beim ästhetischen Tierschutz müsst ihr euch vorstellen, dass man den Wunsch hat nicht Zeuge von Tiermisshandlungen zu werden. Aber aus verschieden ökonomischen Absichten werden Tiere lediglich als Mittel gesehen, die geschützt werden müssen, um wirtschaftliche Ziele zu erreichen. Dagegen werden beim ethischen Tierschutz Tiere als empfindsame Mitgeschöpfe angesehen, die vom Menschen zu achten und zu schützen sind.
Wisst ihr eigentlich welche Arten von Tieren in Deutschland jährlich gequält werden um die Forschung voran zu treiben? Es werde nicht nur Ratten u. Mäuse für Experimente bestialisch zugerichtet um neue Erkenntnisse zu erhalten. Nein auch Affen, Hunde, Katzen, Pferde noch viele mehr.

Ein Bsp. im Bereich der Pharmakologie möchte ich euch gerne näher bringen. Der Hintergrund dieses Experimentes an weiblichen Mäusen war der Test eines Wirkstoffes, der die Fruchtbarkeit nach einer Chemotherapie erhalten soll. Den Mäusen wird der Bauch aufgeschnitten u. eine Testsubstanz wird in die Eierstöcke injiziert. Kontrolltiere erhielten eine wirkungslose Substanz. 1 Stunde später bekamen sie ein Mittel gegen Chemotherapie injiziert u. ein Teil der Mäuse wurden nach 2 Wochen durch Ersticken getötet, die anderen Mäuse bekamen nach 4,8 od. 12 Wochen ein Männchen in den Käfig.
Es wurde geprüft ob die Mäuse trächtig wurden, 4 bekamen Nachwuchs. Was mit den Muttermäusen und deren Jungen geschah wurde nicht erwähnt.
Anwendungsgebiete der Tierversuche sind unteranderem in der Grundlagenforschung, um die Fkt. von Organismen u. Organen besser zu verstehen, auch in traditionellen gebieten (Medizin u. Pharmazie), sowie in der Psychologie oder der chem., kosmetischen u. militärischen Industrie.
Tierschutzorganisationen:
WWF(WWF - Weltweit aktiver Tierschutz und Naturschutz.) ,Greenpeace, Tierschutzverein für Berlin E.V. -Helfen Sie uns! Mit einer Spende von 5,- Euro können wir ein Kaninchen oder einen Chinchilla einen Tag lang versorgen. Mit einer Spende über 10,- Euro sorgen Sie dafür, dass eine Katze oder ein kleiner Hund Futter, medizinische Versorgung und Fürsorge erhalten. 15,- Euro sichern den Tagesbedarf an Futter, medizinischer Betreuung und Fürsorge für einen großen Hund oder für unsere Affen.
Bedenken Sie: Das Tierheim Berlin ist auf private Mittel angewiesen. Es bekommt keinerlei Zuschüsse vom Land Berlin. Auch der Tierschutzverein muss seine Aktivitäten über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanzieren.
Rund 16.000 Mitglieder bilden das Fundament für die Arbeit des Tierschutzvereins und des Tierheims. Hinzu kommen zahlreiche Spender sowie tierliebe Berlinerinnen und Berliner, die uns in ihrem Testament bedenken.
Wie Sie uns unterstützen möchten, entscheiden Sie selbst. Ob als Mitglied, Spender oder auch durch ehrenamtliche Hilfe, jeder Beitrag ist willkommen.
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2008 - 15:05:22    Titel:

Zur Redetechnik fällt mir auf, dass du am Anfang gut versuchst, Kontakt zu den Zuhörern herzustellen, aber danach gar nicht mehr. Am Anfang erklärst du spezifische Begriffe wie "ästhetischer" und "ethischer" Tierschutz, aber am Ende schmeißt du einen so schwierigen Begriff wie "Pharamakologie" einfach in den Raum, den bestimmt 99% deiner Mitschüler noch nie gehört haben.

Und zur inhaltlichen Erörterung:

chibi_shizuka hat folgendes geschrieben:
...sicherlich kennt ihr alle die Goldenen Regel "Was du nicht willst, dass man dir tu', das füg' auch keinem andern zu". Diese Regel kann man sowohl auf den Menschen wie auch auf die Tiere beziehen...


Das ist gar nicht so logisch, wie es klingen soll. Beispiel: Weil ich nach dem Essen nicht im Schlamm wälzen will, soll das mein Hausschwein auch nicht! Oder doch? Weil ich nicht an der Leine gehen möchte, soll das mein Hund auch nicht?
Man sollte schon richtig erläutern, worin der Tierschutz begründet liegt.


Zitat:
Gute Frage! Die Aufgabe des Tierschutzes ist es das Leben u. das Wohlbefinden der Tiere zu schützen und in besonderen Situationen den Schutz von Wildtieren vor anderen Tieren (wildernde Hunde usw.) zu gewährleisten.

Das wäre mir zu salopp formuliert. Ohne dass ich jetzt im Thema drin bin, würde ich doch sagen, die Aufgaben des Tierschutzes sind komplexer. Wann und zu was darf man Tiere noch nutzen und ab wann nicht mehr?

Zitat:
Den Mäusen wird der Bauch aufgeschnitten u. eine Testsubstanz wird in die Eierstöcke injiziert.

Um eine Testsubstanz zu injizieren wird keinem der Bauch aufgeschnitten.

Zitat:
... u. ein Teil der Mäuse wurden nach 2 Wochen durch Ersticken getötet,

Und warum wurden sie erstickt?

Zitat:
Anwendungsgebiete der Tierversuche sind unteranderem in der Grundlagenforschung, um die Fkt. von Organismen u. Organen besser zu verstehen, auch in traditionellen gebieten (Medizin u. Pharmazie), sowie in der Psychologie oder der chem., kosmetischen u. militärischen Industrie.

Hier fehlen jetzt die weiterführenden Gedanken. Ist das gut oder schlecht, erlaubt oder verboten? Alles gleich? Egal ob Kosmetik, Millitär oder Medizin?

Zitat:
Tierschutzorganisationen:
WWF(WWF - Weltweit aktiver Tierschutz und Naturschutz.)

Auch WWF würde ich erklären - meines Wissens bedeutet es etwas anderes.

Zitat:
... ,Greenpeace, Tierschutzverein für Berlin E.V. -Helfen Sie uns!

Wer "uns"? Vertrittst du alle drei Organisationen?

Zitat:
Bedenken Sie:

Redest du deine Mitschüler plötzlich mit "Sie" an?


Insgesamt finde ich deinen Text als Erörterung ziemich dünn und unfertig. Als Rede ist er besser (eigentlich müsstest du eine Spendenbüchse rumgehen lassen, wenn du deine Rede so beendest).
Al Firdusi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2008 - 18:48:12    Titel:

Hallo, ich habe ein Problem, und weiß nicht, in welches Forum ich mein Problem bringen sollte; habe einfach mal dieses hier gewählt.
Und zwar habe ich ein Schreibproblem. Viele von euch werden wohl glauben, dass ich Probleme damit habe einen Text zu erstellen, bei mir ist es jedoch das Gegenteil. Ich bin schreibsüchtig. Ich beschreibe mal kurz wie sich das bei mir zeigt: Ich versuche so viel zu schreiben und zu notieren wie möglich, Geschichten, Tagebücher, Notizen, Ideen usw. Wenn ich schreibe, dann bin ich hastig, meine Hand zittert und ich bin aufgeregt, wie jemand der zuviel Kaffee getrunken hat und zappelig und aufgeweckt ist. Das finde ich störend, könnt ihr mir ein Mittel dafür vorschlagen - Bspw. irgendeine Atemtechnik oder mentale Übungen. Das gleiche Problem habe ich nebenbei auch beim Lesen, ich will so viel wie möglich lesen, und mache auch keine Pausen. Leute, die mich dabei sehen, denken bestimmt ich sei süchtig oder gierig. Das ist sehr störend und beschämt mich.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Rede schreiben - Wie formuliere ich sie richtig ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum