Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mein Freund hat nur einen Förderschulabschluss-bitte lesen!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Mein Freund hat nur einen Förderschulabschluss-bitte lesen!
 
Autor Nachricht
Pichuu/
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2006
Beiträge: 317

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2008 - 22:33:29    Titel:

kenne auch jemanden, der zunächst nur den HS-abschluss gemacht hat, dann ausbildung (kfz, meine ich), hat im nachhinein noch sein technisches abitu nachgeholt..

und gehoert nebenbei zu einem der lustigsten menschen die ich kenne Wink

von dem her.. schulbildung muss nicht unbedingt ausschlaggebend sein..

lg
fordfocus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2006
Beiträge: 312

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2008 - 06:04:01    Titel:

Hallo,

also ich habe meinen Hauptschulabschluss auch nach gemacht und das als ich schon einige Zeit aus der Schule war.
Nach 5 Jahren sich nochmal hinzusetzen ist nicht leicht aber es ist durchaus machbar.
Letztes Jahr habe ich meinen Meister gemacht und noch eine Ausbildung zum Sachverständigen.
lioness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.12.2006
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2008 - 07:45:19    Titel:

Du solltest deinen Freund akzeptieren, so wie er ist. Verbessere ihn nicht, dann kommt er sich nur dumm vor und glaubt, er ist dir nicht gut genug. Dieses Gefühl ist wohl nicht wünschenswert. Du könntest höchstens versuchen, ihm Bildung einzutrichtern, ohne dass er es merkt Laughing Mir fällt da gerade ein, dass du einfach mal in seiner Gegenwart eine Tageszeitung lesen könntest und beiläufig wichtige Themen erwähnst, oder dass du wenn ihr abends zusammen seid einfach mal sagst, du möchtest jetzt gerne die Nachrichten sehen und dann sitzt er wohl gerade daneben und schaut sie auch an. Naja, könnte auch ne blöde Idee sein, is mir nur gerade so gekommen.

Jedenfalls, wenn du ihn magst dann nerv ihn nicht zu sehr damit, sonst wird das zur Zerreissprobe für eure Beziehung.
Bobolina1978
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 533

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2008 - 09:08:14    Titel:

kleineMaus90 hat folgendes geschrieben:
Danke.

Ja aber wie sol ich mit ihm reden? kann ja schlecht sagen du bist öfters nicht auf meinen niveau und ich mach mir sorgen oder so etwas...dann wird er ja an unserer beziehung zweifeln..will ja nicht das er denkt ich stempel ihn als dumm ab und so


brauchst Du nicht sagen, weiß er schon. Er hat Dir ja schon gesagt, er hätte Hauptschulabschluss.
Er weiß also um das Problem, und abgesehen davon will er dass Du einen guten Eindruck von ihm hast.

Für ihn ist das sicher auch nicht leicht.
Deine Freunde schauen ihn komisch an, aber trotzdem macht er das für Dich mit.

Ich würde abwarten, mach Dir da nicht so nen Kopf.
BBJ ist schon mal sehr gut.
Ich arbeite mit geistig Behinderten, und da hat keiner ein BBJ gemacht. Also das ist schon was besseres.

Sowas geht in Richtung Lernbehinderung, viele von den Leuten dort sind aber auch einfach nur in einem kinderunfreundlichem Milieu aufgewachsen. Man kann Kinder auch verdummen, wenn man sich nicht um sie kümmert.
Was aber für das Kind nicht heißt, das alles zu spät ist. Grade so Sachen wie das BBJ können echt weiterhelfen.
Und was auch nicht heißt, dass man in anderen Bereichen nicht was drauf hat.

Ich glaube dass wird schon eine nicht so einfache Geschichte, und Eure Chancen sind nicht so toll, aber:
er hängt sich ja schon rein. Fruste ihn nicht über Unterrichtsversuche. Er ist doch allein schon dadurch motiviert, dass Du da bist.
Und was den Hauptschulabschluss angeht: Er hat ja schon einen Abschluss.
Sieh es doch mal so:
Ich hab schon Leute kennengelernt, die sind 42 Jahre alt, und studieren immer noch.
Ich bin 29, hab Mittlere Reife, ne Ausbildung und stehe seit 8 Jahren im Berufsleben.
Klar der 42jährige hat Abitur und studiert.
Aber ist der jetzt wirklich schlauer?

Dein Freund hat die Hauptschule so nicht geschafft. Da hat er einen anderen Weg gewählt.
Es gibt auch Leute die haben bei sowas dann nachher einfach gar keinen Abschluss. Also da ist er ja schon schlauer, und das BBJ müsste er ja nicht machen wenn er nicht wollte.
Also von daher würde ich von der Prüfung die Beziehung nicht abhängig machen.
Daeva
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2008 - 00:35:01    Titel:

Hallo!

Also ich denke, das Hauptproblem der kleinen Maus ist einfach, sich mit ihm vor ihren Freundinnen zu zeigen. Ich denke, das größte Problem für sie sind wirklich die von ihr bereits angesprochenen Blicke. Man kann auch sagen: Sie schämt sich manchmal einfach für ihn. Sie sagt, dass er ihr die Nähe gibt die sie braucht, und sich bei ihm auch fallen lassen kann. Das Ganze sieht für mich so aus, als sei sie glücklich mit ihm, wenn sie alleine sind, aber unzufrieden und beschämt in Gegenwart ihrer Freunde.

Unterm Strich vertrete auch ich die Ansicht, dass zwei Personen schon von der Bildung und Intelligenz zusammenpassen sollten, da sich sonst der eine unterfordert fühlt und der andere überfordert. Auch bestimmt die Bildung einen gewissen Teil der Interessen. Und umso mehr Gemeinsamkeiten es gibt, desto besser kann die Beziehung auf Dauer funktionieren.

Ich denke, dass die Beziehung in diesem Fall zum Scheitern verurteilt ist. Denn die kleine Maus beginnt diese Beziehung nicht mit der Einstellung: "Scheiß egal, was die anderen denken" sondern legt einen großen Teil ihrer Gedankengänge auf ihren Ruf unter ihren Freunden, die sie auch mit einem ansprechenden Freund beeindrucken will. So wird es sich bei jedem weiteren Treffen mit Freund und Freunden weiter aufschaukeln, mit jedem Ereignis, da er sie wieder "blamiert" oder die Freunde diese Blicke austauschen, frisst sich das ganze weiter in die kleine Maus hinein. Und irgendwann fühlt sie sich dann nur noch blamiert und beschämt und beginnt, auf jede Kleinigkeit zu achten. Immer mehr Dinge werden sie dann plötzlich stören, immer mehr wird ihr auffallen.

Nimm es mir bitte nicht übel, kleine Maus, aber ich selbst habe solche Erfahrungen gemacht und ähnliches Verhalten auch bei meinen eigenen freundinnen beobachtet. Also mein Rat: Überlege es dir lieber so bald als möglich, ob du dem gewachsen bist, und dich der ganzen Geschichte, und somit auch deinen Freundinnen, stellen möchtest. Ansonsten wäre es ihm gegenüber nicht fair, ihn noch weiter hinzuhalten, denn umso länger eine Beziehung dauert, desto schmerzhafter wird es für den Verlassenen.

Liebe Grüße
Sandra
Nibe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2008
Beiträge: 133
Wohnort: Erlangen/Nürnberg

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2008 - 18:39:53    Titel:

mein gott was hast du denn für probleme?

rede mit ihm und klär es oder mach schluss. ich finds ganz schön arrogant dass du sagst dass du manchmal merkst dass du ja deinen tollen realschulabschluss hast und er nur förderschule. meine güte. wenn du nen freund hättest der abi hätte, dem wärst du auch in vielen dingen unterlegen, das sagt doch nichts über die persönlichkeit.
Ghosty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 823

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2008 - 18:51:22    Titel:

Gym - Real
Real - Förder

Passender hättest Du's nicht vergleichen können; find' ich gut!
LeChuck
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.04.2008
Beiträge: 101
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2008 - 20:43:52    Titel:

hm wow klar realschule is ja so weit weg von der hauptschule. :O

sry aber sooo gewaltig is der unterschied nun echt nicht ^^
davon abgesehen scheint er eher andere probleme zu haben als seine intelligenz, zb lernprobleme oder generell damit umzugehen.

lern damit umzugehen schlauer wird er ja scheinbar nicht, oder halt nicht.

nebenbei deutschkenntnisse.. ist das seine muttersprache?!

btw kann das schon verstehen. mein exfreund hat als gas-wasser-scheiße-installateur gearbeitet bei städtischen werken und das war mir auch schon iwie unangenehm in der akademikerfamilie :/
vor allem weil auch seine familie so rückständig war :O ständig die DDR gelobt und wie toll die ja war und arbeiterschaft und so - kein wunder dass man in so einer umgebung nicht viel anreiz sieht sein abitur zu machen (selbst wenn ers gekonnt hätte)

musst deinen freund also immer auch im umfeld sehen :/
PatrickHH
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beiträge: 1573
Wohnort: Norderstedt

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2008 - 21:29:03    Titel:

Was ist daran auszusetzen als Facharbeiter zu arbeiten, anstatt das Abitur zu machen? Warum sollte es Anreize geben, das Abitur zu machen, wenn man sich in einem festen Arbeitsverhältnis mit angemessenem Lohn befindet?


Es wurde die Realschule mit der Förderschule verglichen, nicht mit der Hauptschule Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Mein Freund hat nur einen Förderschulabschluss-bitte lesen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum