Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Das vs dass
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Das vs dass
 
Autor Nachricht
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2008 - 21:13:25    Titel: Das vs dass

Hallo allerseits,

nun muss ich zugeben, dass ich die neuerdings bindende moderne Form der Rechtschreibung an der Institution des Gymnasiums nich unbedingt zu 100% genießen durfte. Ausserdem hat sich meine Begeisterung für das Fach "Deutsch" schon immer in Grenzen gehalten. Dennoch habe sogar ich, seinerszeit sogar als allererste Regel, den Unterschied zwischen neu und alt erlernt, der von damals an das "ß" und das "ss" voneinander trenne soll.
Warum aber wird, was mir insbesondere in diesem Forum der Studenten desöfteren auffällt, nicht mehr zwischen "das" und "dass" unterschieden? Nicht dass ich meine es wäre ein neuerdings eingeführtes Rechtschreib-Gesetz. Es hat mehr den Anschein, als würden selbst die Studenten an sich nicht einmal mehr das Wort das(s) richtig zu schreiben vermögen. Die Komma-Setzung übrigens ist und bleibt mir, ob neue oder alte Regelung, immernoch ein Rätsel. Ich entschuldige mich von daher im voraus für eine fehlerhafte Grammatik.


Gruß Mephistoles
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2008 - 21:18:59    Titel:

Andere Frage, die vielleicht gleichzeitig eine Antwort auf deine Frage ist: Weshalb treten hier im Forum allgemein so viele Orthographiefehler auf? Diese bedeuten ja nicht, dass die Leute hier nicht mehr wissen, wie man korrekt schreibt.
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2008 - 21:22:50    Titel:

Mit Sicherheit richtig, Ich meinte aber eigentlich nur: Als "daß" noch so geschrieben wurde, gab es diese Art der Fehler nicht. Seitdem "ß" und "ss" reformiert wurden, unterscheidet niemand mehr zwischen "dass" und "das". Zugegeben, ich vertippe mich da auch hin und wieder, aber nicht konsequent.
Was macht es schwerer, "dass" zu schreiben , als früher "daß"?

Gruß Mephistoles

EDIT: Na und schon wieder vertippt, aber anderes Wort...
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2008 - 21:44:24    Titel:

Ich benutze diese Gelegenheit, um Euch eine Frage zu stellen, die mich schon seit einiger Zeit intrigiert.

Wenn ich hier, in diesem Forum, meinen Nachrichtentext abtippe, werden alle meine unkorrekt geschriebenen französischen Wörter rot unterstrichen (und selbstverständlich alle deutschen, korrekte und unkorrekte!). Also habe ich in meinem Mac einen - wie heißt das auf Deutsch? - vérificateur d'orthographe - fürs Französisch.

Habt Ihr das nicht in Euren PC fürs Deutsch?

Beau
________________________________________________
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2008 - 21:51:32    Titel:

............

Zuletzt bearbeitet von Beau am 29 Mai 2008 - 08:16:25, insgesamt 6-mal bearbeitet
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2008 - 07:21:28    Titel:

Guten Morgen, Melishe,

ich habe schon Texte hier im Forum versucht zu lesen, die dermaßen fehlerhaft waren, dass man sie nur mit Mühe entziffern konnte.
Diese Mühe mache ich mir nicht mehr! - Es ist nämlich nicht einzusehen, dass ein Schreiber gerne einen Rat haben möchte, den Lesern aber seinen miserabel geschriebenen Text zumuten will!
Es gibt eben Grenzen! Vertauschungen von Buchstaben sind kein Problem!
Man spürt als Leser sehr genau, ob ein Schreiber sich bemüht, so zu schreiben, dass der Leser versteht, was gemeint ist!
Keiner kann sich damit entschuldigen, das Schreiben mit samt der Punkt- und Kommasetzung nie gelernt zu haben!

In meinen Augen sind es eher nachlässige, ja rücksichtslose Foristen, als dumme!

Ein bisschen das Hirn beim Schreiben einschalten, wäre ganz gut!

Ist meine Meinung!

Klimperkasten Idea
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2008 - 08:48:48    Titel:

Um wieder zum verbotenen "daß" zu kommen, darf ich als deutschlernender Ausländer meine Meinung sagen? Mephistoles hat völlig Recht: für mich war es irgendwie leichter, das "das" vom "dass" zu unterscheiden. Selbstverständlich habe ich gelernt, dass der Vokal vor dem "ß" lang und der Vokal vor dem "ss" kurz ausgesprochen wird (das mnemotechnische Mittel war "die lange Straße und die kurze Gasse"!). Und ich wusste auch, dass in meiner ach! so geliebten Frakturschrift das Wort "Schloss" als "Schloß" geschrieben musste, da es in der Frakturschrift keine "ss" am Wortende geschrieben sein können. Und so ist "Schloß" jahrelang eben "Schloß" in der lateinischen Schrift geblieben (und das war ja so viel schöner! Wenn ich jetzt was über die deutschen Schlösser lese, finde ich sie irgendwie weniger romantisch, wenn es "Schloss Neuschwanstein" geschrieben steht...).

Beau
_______________________________________________
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2008 - 09:13:45    Titel:

Guuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuut!

Die lange Straße, aber die kurze Gasse!

Smile
Bellis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1545
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2008 - 14:14:31    Titel:

Beau,du hast vollkommen Recht,
"Schloß Neuschwanstein" gefällt auch mir viel besser (nostalgisch) als
"Schloss Neuschwanstein".
Aber lässt die neue Rechtschreibung es nicht zu(wenn zum Eigennamen
gehörend), das"ß"beizubehalten?

Bellis
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2008 - 14:21:04    Titel:

Ob es zugelassen ist weiß ich nicht,

aber ich denke er würde niemanden stören, Schloß weiterhin so zu schreiben, auch wenn es faktisch evtl. ein Fehler wäre. Ich zumindest würde diesen "Fehler" nicht als solchen erkennen Wink

Schön, dass auch Menschen, die die Deutsche Sprache nicht von Kind auf erlernt haben, die Unterscheidung zwischen dass und das als einfach empfinden. Umso schlechter allerdings, dass es nicht einmal alle Studenten hier schaffen

Gruß Mepistoles Crying or Very sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Das vs dass
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum