Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Der Sinn der Keunergeschichten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Der Sinn der Keunergeschichten
 
Autor Nachricht
Pyro2111
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2008 - 15:03:32    Titel: Der Sinn der Keunergeschichten

Ihr kennt sicherlich Bertold Brecht und seine Kalendergeschiten, und zwar die "Geschichten vom Herrn Keuner". Jede Geschichte hat einen besonderen Sinn. Kalendergeschichten haben immer eine lehrhafte Tendenz, nur ich versteh nicht,was Brecht mit den Keunergeschichten sagen will. Also der allgemeine Sinn vom "Geschichten vom Herrn Keuner". Was steckt dahinter?

lg
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2008 - 16:00:43    Titel:

Ein Exempel.....?

Willst du nicht mal an einem Parabel-Beispiel selber, also exemplarisch (!) den Sinn (also den Erzählanlasss, den -vorgang, die Personen in ihren Gegenüberstellungen, die beispielhafte Aussage und die verallgemeinerbare Intention) erarbeiten?

Bertolt Brecht:

Freundschaftsdienste

Als Beispiel für die richtige Art, Freunden einen Dienst zu erweisen, gab Herr K. folgende Geschichte zum besten.

"Zu einem alten Araber kamen drei junge Leute und sagten ihm: 'Unser Vater ist gestorben. Er hat uns siebzehn Kamele hinterlassen und im Testament verfügt, dass der Älteste die Hälfte, der zweite ein Drittel und der Jüngste ein Neuntel der Kamele bekommen soll. Jetzt können wir uns aber über die Teilung nicht einigen; übernimm du die Entscheidung!'
Der Araber dachte nach und sagte: 'Wie ich sehe, habt ihr, um gut teilen zu können, ein Kamel zu wenig. Ich habe selbst nur ein einziges Kamel, aber es steht euch zur Verfügung. Nehmt es und teilt dann, und bring mir nur, was übrig bleibt.' Sie bedankten sich für diesen Freundschaftsdienst, nahmen das Kamel mit und teilten die achtzehn Kamele nun so, dass der Älteste die Hälfte, das sind neun, der Zweite ein Drittel, das sind sechs, und der Jüngste ein Neuntel, das sind zwei Kamele bekam. Zu ihrem Erstaunen blieb, als sie ihre Kamele zur Seite geführt hatten, ein Kamel übrig. Dieses brachten sie, ihren Dank erneuernd, ihrem alten Freund zurück."
Herr K. nannte diesen Freundschaftsdienst richtig, weil er keine besonderen Opfer verlangte.
*
(B. B.: Geschichten vom Herrn Keuner. Zürcher Fassung. Frankfurt/M. 2004. S. 16)

**

Hinweise zur Lösung:

Rechenübung mit geraden oder ungeraden Zahlen:
1/2 + 1/3 + 1/9 = 17/18 ungleich 1;
d. h. 1/18, also eins von 18 Kamelen, bleibt übrig.

Und noch ein zusätzliche, andere Aufgabenstellung:

http://www.deutsch-vernetzt.de/pdf/band07_98_lm.pdf
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2008 - 16:29:42    Titel:

Vielleicht hilft es dir auch, wenn du "Keuner" im Sinne von keiner/niemand und deswegen im Sinne von "alle" interpretierst. Keuner steht exemplarisch für alle, siehe auch Begriff der Parabel.
Pyro2111
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 44
Wohnort: Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2008 - 10:07:50    Titel:

Aha, was ist eine Parabel?(sorry das hab ich bisjetzt noch nicht) Ich kenne es nur aus der Mathematik Confused Wie meinst du das "Keuner" für "alle"steht Question
Vesar
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2008
Beiträge: 1360
Wohnort: Toulouse/Frankreich

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2008 - 10:26:07    Titel:

Was eine Parabel ist, kannst du in jedem Lexikon nachschlagen.

Keuner heißt Keiner, also keine bestimmte Person, ergo alle. Herr Keuner steht für alle.
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2008 - 10:31:48    Titel:

Pyro2111 hat folgendes geschrieben:
Aha, was ist eine Parabel?(sorry das hab ich bisjetzt noch nicht) Ich kenne es nur aus der Mathematik Confused Wie meinst du das "Keuner" für "alle"steht Question


Hi Pyro!

Mach es bitte nicht zu billig! Wenn man wirklich nicht weiß, was eine Parabel ist, dann schaut man eben mal kurz nach.

http://de.wikipedia.org/wiki/Parabel_%28Sprache%29

In allen Schulformen stehen Parabeln ab der 6. Klasse immer wieder auf dem Lehrplan, in Deutsch und Religion (als Gleichnisse).

In Wiki findet man auch eine Erklärung zum Namen "Keuner" sowie Angaben zur Entstehung der Keunergeschichten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Keunergeschichte
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Der Sinn der Keunergeschichten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum