Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura + Auslandssemester?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura + Auslandssemester?
 
Autor Nachricht
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 19:36:20    Titel:

Warum würdest du das denn tun wollen? Viiiel mehr Aufwand für dich. Das ganze administrative Zeug, das dir normalerweise dein Auslandsbüro abnimmt, müsstest du selbst erledigen. Und auch die Anrechnung von Prüfungsleistungen wird schwieriger, da die Programme möglicherweise nicht aufeinander abgestimmt sind bzw. sich die Verantwortlichen nicht kennen. Meines Erachtens steht der zusätzliche Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen. Mach lieber ein Auslandsjahr an einer Partner-Uni und heb dir meinetwegen deine Wunschuni für den LL.M. auf.
Fabian23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 13:05:42    Titel:

Ich bin halt immer noch am überlegen, auf welche Uni ich gehe...und ich möchte auf jeden Fall nach Australien gehen, nur haben viele Unis keine Partner-Unis in Australien. Und nach diesem Kriterium eine Uni zu wählen ist meines Erachtens sinnlos.
Was käme denn so arbeitstechnisch auf mich zu?

Danke trotzdem für die Antworten
Ant-Man
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 15:00:18    Titel:

Interessanter dürfte eher die Frage sein, was "kostentechnisch"auf dich zukommt. Vor allem die Studiengebühren dürften einen Großteil der Kosten ausmachen.

Allein die Lebenshaltungskosten betragen für ein Jahr 10.000 Euro. Und das ist denke ich noch niedrig angesetzt. Und wenn dann noch die Studiengebühren anfallen, dann ist man denke ich sicher bei 15.000-20000 Euro.

Mein Tipp: Verzichte auf das Auslandssemester und gehe nach bestandenem Examen ins Ausland und mach dort einen LLM. Die Kosten dürften relativ gleich hoch sein und du räumst dann auch in einem Jahr einen LLM-Titel ab.
Ausserdem kannst du dich nach erstem Staatsexamen (sofern die Note stimmt) auch für ein Stipendium bewerben.

Tut mir leid wenn deine Traumblase jetzt zerplatzt ist, aber man sollte realistisch bleiben und die Kosten (und auch den NUTZEN) nicht aus dem Auge verlieren.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 15:54:06    Titel:

Ja. Sofern du wirklich ins außereuropäische Ausland willst, musst du mit horrenden Gebühren rechnen. USA ist ohne Vollstipendium fast nicht machbar und Australien dürfte auch gut dabei sein. Von daher kann ich meinen Tipp nur bekräftigen: Während des Studiums ab zur Partner-Uni und alles weiter kann man später sehen.
Fabian23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.08.2008
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2008 - 20:21:12    Titel:

Danke für die Tipps. War auch erstmal nur so eine Vorüberlegung...besser die "Traumblase" platzt jetzt, als zur Studienzeit. Werde versuchen vielleicht vor Studiumsantritt ein paar Monate zu verreisen, oder in den Semesterferien ein bisschen Sonne genießen... Laughing

Nochmals Danke ...

Apropos: Wie sieht denn das kostentechnisch bei den Partnerunis aus?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura + Auslandssemester?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum