Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium in Heidelberg - Bibliothek
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studium in Heidelberg - Bibliothek
 
Autor Nachricht
hector94
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2008 - 23:41:52    Titel: Studium in Heidelberg - Bibliothek

Hallo, ich hab dies Jahr mein Abi fertiggemacht und erwäge in HD zu studieren.

Habe viel Schlechtes über die Bib gelesen. Allerdings war das meist von 06. Also alter Kram!? Nun is HD ja Eliteuni geworden. Das heist mehr €uros! Wurde in die Bib investiert? Merkt man das?

Was spricht eurer Meinung noch für ein Studium in HD bis auf den tollen Ruf..(von dem alleine man sich ja auch nix kaufen kann..)?

Wäre cool wenn sich ein paar Juristen aus HD melden könnten habe da noch einige Fragen Wink

Grüße!
n00by
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 17:16:31    Titel:

Die Bib im Seminar war mal ziemlich scheisse, das stimmt...

aber seit es Studiengebühren gibt hat sich einiges getan... viele neue Bücher nicht nur ein Exemplar, sondern mehr), neuste Auflagen, neue Tische, neue Computer, Uni Rep Angebot etc.

Es tut sich was an der Uni. Nur die persönliche Betreuung der Studenten durch die Profs ist sehr sehr mau. HD lebt zur Zeit von seinem guten wissenschaftlichen Ruf, der dir aber im Studium nix bringt.
Ich bin trotzdem gern hier Very Happy
secegi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2008 - 18:20:24    Titel:

Hi,

meine Empfehlung: Grundstudium auf KEINEN Fall in HD absolvieren. Nicht unbedingt wegen der schlechten Bib eher aufgrund des Betreuungsverhältnisses. Im Grundstudium erhältst du das "Rüstzeug" für die spätere Karriere, d.h. wenn es zu diesem Zeitpunkt Schwierigkeiten/Unklarheiten gibt und dir niemand hilft wirds im weiteren Verlauf problematisch. Daher eher Freiburg.

Grüße
Ruff
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2006
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2008 - 18:27:11    Titel:

Büchersituation ist tatsächlich besser geworden...es wird am Seminar jetzt auch ständig umgebaut usw...

Ich habe zwar nichts mehr davon gehabt, aber es gibt es jetzt für die ersten 3 Semester in HD auch wesentlich mehr kleine Arbeitsgemeinschaften, die ich nicht schlecht finde.

Gut, persönliche Betreuung...kommt drauf an was du willst und erwartest. Das Studium ist keine Schule und gerade beim Jurastudium in Heidelberg wird erwartet, dass der Student selbstständig arbeitet und lernt. Hatte ich aber mal Fragen oder sonstige Anliegen wurde dies eigentlich stets zu meiner Zufriedenheit beantwortet oder geregelt.

Hervorzuheben ist meines Erachtens, da auch gerade selber betroffen, die umfangreiche und vielschichtige Examensvorbereitung, die noch weiter ausgebaut und verbessert wird und meiner Meinung nach den Gang zum komerziellen Rep. ersetzt und wohl sogar übertrifft, vor allem weil man keinen Cent zusätzlich zahlen muss.
n00by
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 10:20:02    Titel:

Ruff hat folgendes geschrieben:
Hervorzuheben ist meines Erachtens, da auch gerade selber betroffen, die umfangreiche und vielschichtige Examensvorbereitung, die noch weiter ausgebaut und verbessert wird und meiner Meinung nach den Gang zum komerziellen Rep. ersetzt und wohl sogar übertrifft, vor allem weil man keinen Cent zusätzlich zahlen muss.


Ob die uniinterne Examensvorbereitung hält was sie verspricht, bleibt abzuwarten. Genaues kann man wohl, was die Examensergebnisse angeht, erst nach ein bis zwei Erfahrungsjahren sagen.
Zumindest die Übungsklausuren sind inzwischen sehr gut zum üben.

Ich hab mich für das kommerzielle Rep entschieden; auch, weil ich die Zeiten für das Unirep ziemlich bescheuert fand. Zweimal die Woche glaub ich von 17 - 20 Uhr.... ich bin zu dieser Tageszeit für neuen Stoff gar nicht mehr aufnahmefähig wenn ich den ganzen Tag schon gelernt habe.... Aber das muss natürlich auch jeder selbst wissen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studium in Heidelberg - Bibliothek
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum