Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stipendium - Nichts passt! Was soll ich tun?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Stipendium - Nichts passt! Was soll ich tun?
 
Autor Nachricht
Römer3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2008
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2008 - 19:20:06    Titel: Stipendium - Nichts passt! Was soll ich tun?

Hallo,
es scheint mir als hätten hier im Forum einige Leute wirklich Ahnung vom Thema. Wie der Titel schon sagt würde ich mich gerne um ein Stipendium bewerben. Ich habe mich auch schon was länger mit dem Thema auseinandergesetzt, aber ich habe das Gefühl einfach die passende Stiftung nicht zu finden. Die großen Stiftungen in Deutschland sind ja stark ideologisch geprägt. Somit fallen für mich eigentlich schonmal einige Stiftungen weg (z.B. die Rosa-Luxemburg-S. oder das evangelische Studienwerk). Andere würden gut zu meinem Profil passen (glaube ich), fallen aber weg, weil sie keine Studenten von Studienbeginn an fördern (so z.B. das Cusanuswerk oder die SDW). Ziemliche Zwickmühle!
Zu allem ist noch zu sagen, dass ich auch ohne ein Stipendium ein Studium wohl finanziert bekäme. Mir geht es besonders auch um eine gute ideele Förderung durch Seminare etc.!
Was soll ich nun tun? Was würdet ihr empfehlen? Vielleicht habt ihr noch hilfreiche Tipps für mich.
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!


Zuletzt bearbeitet von Römer3 am 02 März 2009 - 01:12:44, insgesamt einmal bearbeitet
karl.c
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2008
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2008 - 20:14:11    Titel:

Politische Stiftungen (FDP, CDU, SPD ...) bieten in der Regel was und dein Gehirn wird dort auch nicht gewaschen und du musst dafür nicht soviel leisten.
JayS
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 101

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2008 - 21:35:49    Titel:

Naja, also erstmal ist der Abischnitt ja nicht schlecht. Bin damit auch reingekommen.

Wirklich verideologisiert sind die Stiftungen, wenn man jetz von ein paar Extrema absieht (Lux, Böck). Die KAS jedenfalls ist es mE absolut nicht.

Ohne Engagement oder sonstige Auffälligkeiten sehe ich da aber nicht viel Möglichkeiten.

e-fellows kannst Du übrigens parallel zu den öffentlichen laufen lassen. Macht eigtl. fast jeder^^ Die schauen auch eher auf Schulleistungen etc.
Römer3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2008
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2008 - 22:01:36    Titel:

Danke erstmal!


Zuletzt bearbeitet von Römer3 am 02 März 2009 - 01:13:18, insgesamt einmal bearbeitet
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2008 - 22:09:36    Titel:

JayS hat folgendes geschrieben:

Wirklich verideologisiert sind die Stiftungen, wenn man jetz von ein paar Extrema absieht (Lux, Böck). Die KAS jedenfalls ist es mE absolut nicht.

Nu, das möchte ich mal behaupten, hat bloß mit deiner politischen Grundhaltung zu tun (und deshalb bist du wohl in der Konrad-Adenauer-Stiftung, in der du dich offenbar befindest, auch ganz gut aufgehoben Wink ).

Ich würde klar behaupten, dass keine dieser Stiftungen sich großartig als verlängerter Arm der jeweiligen Partei sieht, aber natürlich iedologisch mit ihr verbunden ist...


Cyrix
bbbb
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2008
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2008 - 22:28:38    Titel:

Letztlich sind es auch nur parteinahe Stiftungen und keine Parteigliederungen, was rechtlich und inhaltlich viel ausmacht.
Auch sind alle Stiftungen eine Bereicherung für die Demokratie und haben alle interessante Veranstaltungen.
Als linksextrm würde ich die RosaLux-Stiftung nicht charakterisieren, jedenfalls wüsste ich nicht woraus das hervorgehen soll. Auch muss man dort keinen Gesinnungstest o.Ä. ablegen.
Römer3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2008
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2008 - 22:44:47    Titel:

ja ok die RosaLux-Stiftung hatte ich auch eher aus dem Grund ausgeschlossen, dass sie sehr viel wert auf förderung von studenten legt, die ohne ein stipendium nicht studieren könnten;
ich überschätze das parteinahe auch nicht denke ich; Ich habe schon öfters gehört, dass auch eine Förderung möglich ist, wenn man nicht hundertprozentig auf parteilinie liegt. Andererseits hört man immer wieder, dass eine entsprechende Parteimitgliedschaft hilfreich ist.
Fumero
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 388

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2008 - 00:04:02    Titel:

Bin zwar bei FES, aber war auch schon bei drei Veranstaltungen der KAS und dort hörte ich auch das Zitat:

Bei uns ist jeder willkommen, aber nicht jeder steht uns gleich nahe.


Was wiederum für die Stipendiaten heißt, dass man schon zu denjenigen gehören sollte, die nahe stehen, um ein Stipendium zu bekommen. Ich von der Konkurrenz bin halt einer von denen, die willkommen sind Wink
Römer3
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.06.2008
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 09:53:07    Titel:

Sollte ich eurer Meinung nach erstmal mit dem Studium anfangen und entsprechende Leistungsnachweise sammeln und mich dann bewerben? Oder sollte ich besser meine jetzige Abiturleistung ausschöpfen (unter der Berücksichtigung der Befürchtung, dass ich zuerst keine herausragenden Leistungen im Studium erzielen kann)?
Danke nochmal!


Zuletzt bearbeitet von Römer3 am 02 März 2009 - 01:14:09, insgesamt einmal bearbeitet
Axion
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.12.2005
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 10:48:27    Titel:

Ich habe mich auch schon umgeschaut und es werden tatsächlich fast nur Leute gefördert, die schon studieren.
Frage: nehmen wir an ich lege die ersten Semester mit guten noten ab, interessiert das Schulzeugniss dann noch?
Könnten sich durch die Förderung einer Parteistiftung irgendwelche Nachteile ergeben zB bei der Bewerbung?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Stipendium - Nichts passt! Was soll ich tun?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum