Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura mit Doppelabschluss?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura mit Doppelabschluss?
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 05 Apr 2005 - 17:43:03    Titel: Jura mit Doppelabschluss?

Stimmt es, dass einige deutsche Universitäten in Kooperation mit französischen Hohschulen Studenten die Möglichkeit geben, an beiden Hochschulen zu studieren und dann den Abschluss beider Länder zu bekommen?
Hat jemand damit Erfahrung und wo kann man sich darüber informieren?
Gast







BeitragVerfasst am: 05 Apr 2005 - 18:28:06    Titel:

ja . ich studiere in mainz jura und da gibts das dt-frz. programm! geh mal auf:
www.uni-mainz.de; dann auf fachbereiche rechtswissenschaft und dann auf auslandsbüro jura
viel spaß dabei
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 10:34:00    Titel:

In Köln ist das auch möglich.
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 12:00:48    Titel:

ach genau, und in saarbrücken auch soweit ich weiss
44668899
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.05.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2007 - 21:18:37    Titel:

In Köln gibts Doppelabschlüsse sowohl mit Paris als auch London. Ist glaube ich recht gut, weil man mit kaum Zeitverlust danach trotzdem Staatsexamen machen kann und die beiden Unis in Frankreich und England echt top sind. Soll aber angeblich auch recht schwer sein genommen zu werden, vorallem für die London Sache. Naja, bin ja demnächst beim Aufnahmetest, schätze da werd ichs rausfinden.

http://www.uni-koeln.de/jur-fak/intstra/weigend.html
MAP
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2006
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2007 - 15:28:37    Titel:

so weit ich weiss kann man aber mit diesen Abschlüssen nicht zum Referendariatsdienst von Frankreich/England zugelassen werden...

schreibt wenn ich mich irre
Special1
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2007 - 16:11:21    Titel:

www.uni-potsdam.de bietet das auch an. Dt-französich. Du gehst dann für eine Zeit nach Paris!
44668899
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.05.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2007 - 23:38:02    Titel:

Wegen Zulassung zum Referendariat in England:

Man hat nach dem Studiengang eben den vollwertigen englischen Bachelor of laws.

Wenn man als Anwalt in England zugelassen werden will (und nicht direkt irgendwo bei ner bank oder im consulting anfängt), muss man danach auf ne einjährige "law school" (wo man so die praktischen Aspekte des Anwaltsdaseins lernt) gehen, woran sich dann direkt das eigentliche zweijährige Referendariat in einer Kanzlei (training contract) anschließt. Aber wie gesagt, genauso müssen das auch normale englische Studenten machen.

Wenn man das Referendariat in Deutschland machen will muss man sich stattdessen eben nach dem bachelor (also praktisch nach den ganzen Scheinen) nochmal ein Jahr hinsetzen und fürs Staatsexamen lernen. Wiederum wie normale deutsche Studenten auch.
44668899
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.05.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2007 - 01:11:13    Titel:

scheiße, ist tatsächlich nicht so einfach genommen zu werden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura mit Doppelabschluss?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum