Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

15 Jahre alt und ohne pLan für das leben. Jura?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 15 Jahre alt und ohne pLan für das leben. Jura?
 
Autor Nachricht
DiN0
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2008 - 17:38:38    Titel: 15 Jahre alt und ohne pLan für das leben. Jura?

Also,ich gehe davon aus, dass euch diese Fragen schon 100 mal gestellt worden sind,aber es ist wirklich dringend.
Ich habe im moment an meiner Schule,einem Gymnasium,eine Projekt-Woche und ich soll mir bis morgen überlegen,was ich später ungefähr gerne machen würde.
Natürlich benötige ich nicht nur deshalb Hilfe,ich setze mich auch schon seit längerer Zeit mit diesem Thema auseinander.

Jedenfalls überlege ich Jura zu studieren und ich habe keine Ahnung ob,dass das Richtige für mich ist. Ich habe auch Latein und denke auch so,dass ich die Bedingungen erfüllen könnte (mal abgesehen von einem super tollen Abitur,welches natürlich auch wichtig wäre ;D)
Ich habe nur Angst,dass ich im studium merke,dass es mir zu langweilig ist oder ,dass ich diese Examen einfach nicht bestehe Very Happy

Ich bin nämlich nicht wirklich ein Arbeits-Tier und auch eher frech mit einer großen Klappe ;D und bräuchte schon einen Beruf in dem ich diese ausleben kann.

Kann mir evtL. jmnd. helfen und mir auch noch ein bisschen über diesen Beruf und auch über das Studium erzählen?!
Ich würde mich sehr freuen

Danke schonmal.

SASi ;D
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2008 - 18:39:29    Titel:

Also, erstmal führt Jura nicht zu einem einheitlichen Beruf, so dass wir dir auch nichts über diesen "Beruf" erzählen können. Es gibt im Gegenteil ein recht breites Spektrum an Berufen, die man mit einem Jura-Abschluss theoretisch ergreifen kann - je besser das Examen, desto mehr Möglichkeiten stehen einem offen. Richter oder Staatsanwalt können zum Beispiel nur die allerbesten Absolventen werden.

Zweitens denke ich nicht, dass Jura ein Fach ist, das man studieren sollte, weil man "keinen Plan" hat und nicht weiß, was man sonst mit sich anfangen soll - das tun schon viel zu viele, und vielen Studienanfängern dieser Sorte fällt es sehr schwer, sich bis zum Examen durchzukämpfen, weil sie kein Ziel haben und sich einfach nicht motivieren können.

Außerdem ist Jura zumindest in der zweiten Studienhälfte ein sehr arbeitsintensives Studium - ein Faulpelz zu sein ist also ebenfalls nicht die beste Voraussetzung, man sollte schon bereit sein, ein gehöriges Maß an Arbeit zu investieren, wenn man ein vernünftiges Examen machen will.

Ob du Latein kannst oder nicht, ist im Übrigen völlig egal - für ein erfolgreiches Jura-Studium ist das keine Voraussetzung, und es hilft einem auch so gut wie gar nicht weiter, wenn man mal Latein hatte. Ein "super tolles" Abitur brauchst du im Übrigen auch nicht zwingend, es gibt genügend Unis, die keinen hohen NC auf Jura haben.
FidibusXxx
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.03.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2008 - 22:36:56    Titel:

Also ich war in der Schule auch ein Faulpelz und mein Examen habe ich trotzdem geschafft! Rolling Eyes
Wenn dir Jura wirklich Spaß macht, dann kommt der Lern-Antrieb von ganz alleine. Deswegen finde ich nicht, dass man von schulischen Leistungen oder Neigungen darauf schließen kann, ob Jura einem nun liegt oder nicht.

Gehe doch einfach mal zum Landgericht, setz dich in eine Sitzung vom Schwurgericht (ist wohl am spannendsten) und schau mal, ob du danach begeistert bist. Für was man sich letztendlich nach dem Jura-Studium entscheidet (Rechtsanwalt, Syndikusanwalt, Staatsanwalt etc. ), entwickelt sich meistens sowieso erst im Referendariat, da es von der Note abhängig ist.

Abgesehen davon, Du bist erst 15! Du hast doch noch so viel Zeit!
Lily84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 808

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2008 - 22:43:22    Titel:

erstens brauchst du kein super abi denn jura ist an vielen unis frei und an vielen liegt der nc um die 3,0

zweitens brauchst du kein latein.

drittens solltest du es nicht studieren weil du irgendwas studieren willst. das jura studium ist länger als die meisten anderen und wenn du keine motivation hast bekommst du einen schlechten job da es eh schon zu viele juristen gibt und da haben nur die besten eine chance.
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2008 - 22:57:28    Titel:

Viertens hat man mit 15 noch keinen Plan fürs Leben zu haben.
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 00:38:28    Titel:

Schwarze Strümpfe hat folgendes geschrieben:
Viertens hat man mit 15 noch keinen Plan fürs Leben zu haben.


Richitg! Konzentrier dich auf dein Abi und dann siehst du weiter. Mit 15 schon konkret über das Studium nachzudenken ist völliger Irrsinn. Da hat man noch einige andere Dinge vorher zu bendenken, zu erleben und zu entscheiden!
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 08:22:41    Titel:

Na, ich find's schon sinnvoll, sich mal ein paar Gedanken zu machen - es schadet doch zum Beispiel überhaupt nichts, in den Sommerferien (sind ja lang genug) mal ein Praktikum zu machen und zu schauen, wie einem der Berufsalltag so gefällt. Ich fand das damals jedenfalls sehr hilfreich.
Sharillon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 15:58:32    Titel:

jones49 hat folgendes geschrieben:
Schwarze Strümpfe hat folgendes geschrieben:
Viertens hat man mit 15 noch keinen Plan fürs Leben zu haben.


Richitg! Konzentrier dich auf dein Abi und dann siehst du weiter. Mit 15 schon konkret über das Studium nachzudenken ist völliger Irrsinn. Da hat man noch einige andere Dinge vorher zu bendenken, zu erleben und zu entscheiden!



Hey. Ich wusste mit 15 schon, dass ich Jura studieren werde und nun tu ichs xD
p_style
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2008 - 18:44:03    Titel:

mit 15 haben mich ganz andere dinge interessiert....schule war eher ein treffpunkt mit freunden und freundinnen Very Happy .....
dass man mit 15 anfängt krampfhaft sein leben zu gestalten um ja nicht später erfolglos zu sein, ist eigentlich nur ein beweis für die leistungsorientierte gesellschaft, die es geschafft hat schon 15 jährige anzulocken

mein tipp: genieß das alter, mach dir ein paar jahre später gedanken !!
DiN0
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.06.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 16:52:55    Titel:

also ich mache jetzt ein praktikum in einer kanzlei und hoffe dass ich danach mehr einblick in diesen beruf habe.
Etwas anderes kann ich ja eiqentlich auch noch nicht machen mal abgesehen von dem vorschlag mit dem Gericht.
Ich verstehe dass ihr denkt mit 15 ist es zu früh, nur ich weiß ,dass ich mich mehr anstrengen würde,wenn ich wüsste was ich toll finde und dass ich das machen will.
Denn um halt eine echt chance mit jura zu haben muss man halt wirklich gut sein weil man mit juristen mittlerweile auch schon die straßen pflastern kann.
und ich könnte mich persönlich auch beim abi mehr steigern wenn ich wüsste wofuer ich mit da ab-arbeite.
ich bin nunmal so ein mensch und deswegen finde ich das fuer mich sinnvoll schon einmal darueber nachzudenken.
das heißt ja nich ,dass ich direkt mein ganzes leben verplanen will und ich habe auch noch genug altersgemaeße sachen vor ;D

aber danke fuer die antworten!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> 15 Jahre alt und ohne pLan für das leben. Jura?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum