Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewertung Ausbildungszeugnis......
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewertung Ausbildungszeugnis......
 
Autor Nachricht
ScarfaceAG
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2008 - 17:20:46    Titel: Bewertung Ausbildungszeugnis......

Hallo Leute,

ich werde zwar übernommen, verlangte trotzdem mal ein Ausbildungszeugnis. Wäre sehr dankbar, wenn Ihr dieses mal bewerten könntet.....denke, es klingt etwas abgespeckt.
Also folgendes:

Herr XXX, geb. am XXX, absolvierte in unserem Unternehmen in der Zeit vom xxx - xxx seine Ausbildung zum xxxx.

In dieser Zeit wurde Herr XXX in nachfolgend aufgeführten Betriebsabteilungen eingesetzt. Er hatt Gelegenheit sich dort, entsprechend dem Berufsbild, einen umfassenden Einblick zu verschaffen und ein fundiertes kaufmännisches Wissen anzueignen:

Abteilung xxx
Abteilung xxx
.
.
.
.

Wir lernten Herrn xxx als ordentlichen, zuverlässigen Auszubildenden kennen, der an seinen Arbeiten stets Interesse zeigte und dem es jederzeit gelang seine erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen. Die ihm angewiesenen Aufgaben erfüllte er stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sein Verhalten gegenüber Ausbildern und Mitarbeitern war stets einwandfrei.


Ort, den xx.x.xx


Danke schon mal im Voraus.

Gruß

Scarface
der.Wolf
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.10.2007
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2008 - 17:49:39    Titel: Re: Bewertung Ausbildungszeugnis......

... abgespeckt wohl in erster Linie von dir, man erfährt ja noch nicht einmal den konkreten Ausbildungsberuf.
Dennoch, auch aus dem hier eingestellte Zewugnisfragment erschließ sich mir kein ernstzunehmendes, gängiger Rechtsprechung und Handhabe entsprechenses Ausbildungszeugnis.

Wolf



ScarfaceAG hat folgendes geschrieben:
Hallo Leute,

ich werde zwar übernommen, verlangte trotzdem mal ein Ausbildungszeugnis. Wäre sehr dankbar, wenn Ihr dieses mal bewerten könntet.....denke, es klingt etwas abgespeckt.
Also folgendes:

Herr XXX, geb. am XXX, absolvierte in unserem Unternehmen in der Zeit vom xxx - xxx seine Ausbildung zum xxxx.

In dieser Zeit wurde Herr XXX in nachfolgend aufgeführten Betriebsabteilungen eingesetzt. Er hatt Gelegenheit sich dort, entsprechend dem Berufsbild, einen umfassenden Einblick zu verschaffen und ein fundiertes kaufmännisches Wissen anzueignen:

Abteilung xxx
Abteilung xxx
.
.
.
.

Wir lernten Herrn xxx als ordentlichen, zuverlässigen Auszubildenden kennen, der an seinen Arbeiten stets Interesse zeigte und dem es jederzeit gelang seine erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen. Die ihm angewiesenen Aufgaben erfüllte er stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sein Verhalten gegenüber Ausbildern und Mitarbeitern war stets einwandfrei.


Ort, den xx.x.xx


Danke schon mal im Voraus.

Gruß

Scarface
ScarfaceAG
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.04.2008
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2008 - 19:01:10    Titel:

Sorry....lerne Kfm. im Groß-und Außenhandel.
Also sollt ich das besser nochmal komplett neu schreiben lassen?!
Dacht ich mir. Wäre also sinnlos sich mit solchem Zeugnis irgendwann ma zu bewerben? Welche
Note geht daraus hervor? Besonders komisch find ich den Satz "Er hatte die Gelegenheit sich dort entspr. dem Berufsbild...."

Hm.....was mach ich jetzt? Was sollte ich vorschlagen, das in das Zeugnis gehört? Kenn mich selbst net damit aus.

Danke für Eure Antworten... Wink
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2336
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2008 - 14:46:02    Titel:

Also erstmal ist es üblich, daß man nach Abschluß der Ausbildung ein Zeugnis über den Ausbildungszeitraum bekommt, auch wenn man übernommen wird (obwohl das natürlich oft nicht gemacht wird, schlampig !)

Der Satz: ... hatte Gelegenheit ...

ist für mich gar nicht so kritisch, denn obwohl er etwas abwertend klingt, ist es ein in etwa üblicher Textbaustein. Und die Stelle an der er steht ist kein Standort für Bewertungen von Leistungen.

Das Zeugnis ist kurz, da hat sich die Pesonalabteilung keine Mühe gegeben.

Was aber fehlt (oder hast Du's weggelassen??) ist der Schlußsatz: Wir übernehmen XXX gerne nach bestandener Prüfung in ein Aribetsverhältnis.

Deine Bewertung ist aber nicht schlecht. Jedenfalls lese ich außer der Kürze nix negatives. Note 2-3, so grob.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewertung Ausbildungszeugnis......
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum