Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbung zur Krankenpklege
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung zur Krankenpklege
 
Autor Nachricht
Tesy56
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2008 - 18:47:11    Titel: Bewerbung zur Krankenpklege

In mienen Text ist irgendetwas wo ich nicht wirklich weiter komme der hört sioch so komisch an ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet


Sehr geehrte Damen und Herren,

durch ihre Informationen in Ihrer Broschüre erfuhr ich, dass Sie Krankenpflegerinnen ausbilden. Ich interessiere mich schon länger für den Beruf der Krankenpflegerin.


Mir ist es sehr wichtig, in meinem Beruf Umgang mit Menschen zu haben und die Themen kranke Menschen und pflege interessieren mich sehr. Da ich hofft selbst meine Tage im Krankenhaus verbracht habe, könnte ich einen gute Eindrücke über den Beruf Krankenpfleger erfahren. Das faszinerte mich sehr, da ich sah wie die Krankenpfleger mit Menschen arbeiten war das ein weiterer Aspekt für mich diesem Beruf auszuüben. Mir ist bewusst, dass Krankenpfleger sehr individuell auf die zu kranken -und pflegebedürftige Patienten eingehen müssen. Ich komme aus einer Familie mit Migrationshintergrund ich hab in der Schule, im Chor und in meiner Freizeit Umgang mit sehr verschiedene Menschengruppen. Ich möchte werdende Mütter während ihrer Schwangerschaft begleiten und ihnen Sicherheit und Vertrauen geben.


danke für die hilfe im vorraus
Ghosty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 823

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2008 - 21:20:34    Titel:

Zunächst einmal sämtliche Rechtschreibfehler entfernen!
Tesy56
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2008 - 21:34:15    Titel:

Ghosty hat folgendes geschrieben:
Zunächst einmal sämtliche Rechtschreibfehler entfernen!


deshalb bin ich doch hier weil ich es nicht finde
iceee
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2008 - 21:37:44    Titel:

durchlesen und www.duden.de


zudem glaub ich nicht das DU dir den text mal selbst richtig und genau durchgelesen hast... es klingt nämlich garnicht danach!
Ghosty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 823

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 11:07:59    Titel:

Die Verbesserung Deines Textes wäre wirklich nicht richtig. Denn dabei würde Dein "Eigenstil" vollkommen untergehen. Somit wäre es von Deinem Text einfach zu weit entfernt. Es käme eines komplett neuen Anschreibens gleich.

Hier jedoch Verbesserungsvorschläge, die Du selbst anwenden kannst:

Kein Perfekt als Zeitform! Also nicht "Ich habe dieses und jenes getan.", sondern "Ich tat dieses und jenes."
Wiederholungen vermeiden!
Rechtschreibunsicherheiten lassen sich durch, wie meine Vorrednerin bereits erwähnte, durch die Anwendung eines Dudens oder ähnlicher Hilfsmittel verwerfen.
Den Text anschließend selbst noch einmal ganz genau durchlesen! - Auch von iceee bereits erwähnt.

Weitere Tipps auf www.jova-nova.de
steffi10
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2008
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 23:10:48    Titel:

Hallo Tesy56,

ich habe den ersten Teil etwas umformuliert.

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch die Lektüre Ihre Informationsbroschüre habe ich erfahren, dass Sie Krankenpflegerinnen ausbilden. Da ich mich schon länger für den Beruf der Krankenpflegerin interessiere, bewerbe ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz in Ihrer Klinik.

Da ich meine berufliche Zukunft um Sozialen Bereich sehe, und ich mich sehr für medizinische Themen und die Pflege kranker Menschen interessiere, hat sich mein Berufswunsch Krankenpflegerin herauskristallisiert.
...


Da ich hofft selbst meine Tage im Krankenhaus verbracht habe, könnte ich einen gute Eindrücke über den Beruf Krankenpfleger erfahren. Das faszinerte mich sehr, da ich sah wie die Krankenpfleger mit Menschen arbeiten war das ein weiterer Aspekt für mich diesem Beruf auszuüben.
--> Das du selber oft im Krankenhaus warst, solltest du nicht reinschreiben !
Für diesen Beruf musst du nämlich gesund und belastbar sein.
Vielleicht kannst du reinschreiben, dass du als Kind mal im KH warst und
dich seitdem dafür interessierst. (Krankenschwester als Kindheitstraum ?)
Kann natürlich auch übertrieben wirken.

Ich möchte werdende Mütter während ihrer Schwangerschaft begleiten und ihnen Sicherheit und Vertrauen geben.
--> ist Hebamme nicht ein eigener Beruf ?

Mir ist bewusst, dass Krankenpfleger sehr individuell auf die Patienten eingehen müssen. --> Migrationshintergrund wird meist mit negativen
Dingen assoziert. Die Idee, dass du mit vielen verschieden Menschen zu tun hast und ein sehr aufgeschlossener, anpassungsfähiger Mensch bist(?)
finde ich gut. Lass dir diesbezüglich noch etwas einfallen.
Tesy56
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 06:51:43    Titel:

steffi10 hat folgendes geschrieben:
Hallo Tesy56,

ich habe den ersten Teil etwas umformuliert.

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch die Lektüre Ihre Informationsbroschüre habe ich erfahren, dass Sie Krankenpflegerinnen ausbilden. Da ich mich schon länger für den Beruf der Krankenpflegerin interessiere, bewerbe ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz in Ihrer Klinik.

Da ich meine berufliche Zukunft um Sozialen Bereich sehe, und ich mich sehr für medizinische Themen und die Pflege kranker Menschen interessiere, hat sich mein Berufswunsch Krankenpflegerin herauskristallisiert.
...


Da ich hofft selbst meine Tage im Krankenhaus verbracht habe, könnte ich einen gute Eindrücke über den Beruf Krankenpfleger erfahren. Das faszinerte mich sehr, da ich sah wie die Krankenpfleger mit Menschen arbeiten war das ein weiterer Aspekt für mich diesem Beruf auszuüben.
--> Das du selber oft im Krankenhaus warst, solltest du nicht reinschreiben !
Für diesen Beruf musst du nämlich gesund und belastbar sein.
Vielleicht kannst du reinschreiben, dass du als Kind mal im KH warst und
dich seitdem dafür interessierst. (Krankenschwester als Kindheitstraum ?)
Kann natürlich auch übertrieben wirken.

Ich möchte werdende Mütter während ihrer Schwangerschaft begleiten und ihnen Sicherheit und Vertrauen geben.
--> ist Hebamme nicht ein eigener Beruf ?

Mir ist bewusst, dass Krankenpfleger sehr individuell auf die Patienten eingehen müssen. --> Migrationshintergrund wird meist mit negativen
Dingen assoziert. Die Idee, dass du mit vielen verschieden Menschen zu tun hast und ein sehr aufgeschlossener, anpassungsfähiger Mensch bist(?)
finde ich gut. Lass dir diesbezüglich noch etwas einfallen.



Ich bedanke mich bei dir das du mir geholfen hast
war sehr hilfreich
*Melli*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 14:31:05    Titel:

Du sprichts weitere Sprachen? Dann schreib das mit rein, das ist ein Wettbewerbsvorteil: denn es ist nicht lustig jemandem der kein Deutsch spricht einen komplizierten Urintest pantomimisch vorzuspielen. (oder doch!? Laughing ).
Lob Deine Belastbarkeit und Flexibilität. (Heben, Schichtdienst).
Wichtig und eine Denkleistung: Was qualifiziert Dich NOCH für den Beruf, außer dass Du helfen möchtest. Das schreibt JEDER, etwas präzisier darfs schon sein...
Viel Erfolg.
Tesy56
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 15:49:15    Titel:

*Melli* hat folgendes geschrieben:
Du sprichts weitere Sprachen? Dann schreib das mit rein, das ist ein Wettbewerbsvorteil: denn es ist nicht lustig jemandem der kein Deutsch spricht einen komplizierten Urintest pantomimisch vorzuspielen. (oder doch!? Laughing ).
Lob Deine Belastbarkeit und Flexibilität. (Heben, Schichtdienst).
Wichtig und eine Denkleistung: Was qualifiziert Dich NOCH für den Beruf, außer dass Du helfen möchtest. Das schreibt JEDER, etwas präzisier darfs schon sein...
Viel Erfolg.


danke schön
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung zur Krankenpklege
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum