Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Macht eine LSE Bewerbung Sinn?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Macht eine LSE Bewerbung Sinn?
 
Autor Nachricht
Nayruu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.06.2008
Beiträge: 8
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 13:21:56    Titel: Macht eine LSE Bewerbung Sinn?

Hallo,

ich wollte die LSE-Experten unter euch fragen, ob eine Bewerbung für den Managmentkurs oder A&F für mich Sinn macht.

Mein Problem besteht darin, dass im Forum meistens Mathe-LK und/oder Physik-LK mit herausragenden Noten als Pflicht beschrieben werden, jedoch habe ich Chemie und PoWi als Leistungskurse (beide 14,14). Mein Abiturschnitt wird sich voraussichtlich zwischen 1,0 und 1,3 befinden.
Meine Mathenoten befinden sich leider im 13-er Bereich, im schriftlichen hingegen konstant bei 15. Vorausgesetzt ich schreibe in der Mathe Abi-Klausur 15 Punkte, könnte ich eine Bewerbung für diese Kurse in Erwähgung ziehen?

Ich danke euch schon mal im vorraus!
rg08
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 120
Wohnort: Vallendar

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 10:32:58    Titel:

deine Noten werde sicherlich überzeugen, auch für econ, ich gebe dir sehr gute Chancen. So blöd das klingt, aber manchmal wird im Mathe-LK im Abi 15P gefordert. Aber ich denke, dass sie auch bei 14 nichts zu motzen haben. Also insgesamt denke ich, du schaffst das. Aber warum willst du dann davor ein Jahr lang an die WHU gehen (versteh mich nicht falsch, ich würde dich gerne in Vallendar kennenlernen, aber 10.000€ für eine Uni ausgeben, an der du wahrscheinlich keinen Abschluss machen wirst, da du in Oxbridge/LSE landen wirst)?

Einziges Problem für deine Bewerbung: Der Toefl. Die LSE will 107 und überall mindestens 25 von 30 (was auch imer das genau heißt, habe den den IELTS gemacht).
Quelle: http://www.lse.ac.uk/resources/undergraduateProspectus2009/howToApply.htm#generated-subheading15

Ein Tipp: Finger weg vom IELTS, da wollen sie überall 7 von 9 (sind vier Teilbereiche, die getestet werden). Im writing habe ich das trotz guter Vorbereitung auch grade glatt geschafft. Zur Orientierung: hatte in Englisch (Kernkompetenzfach in BW, also etwa LK) im Abi 14, davor 13/13/13/14. Muss allerdings dazusagen, dass ich den IELTS vor Stufe 13 gemacht habe.
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 10:42:19    Titel:

Der Toefl besteht aus 4 Sektionen á 30 Punkten, daher die Forderung nach 25 Punkten für jede einzelne Sektion.

Jopp, das mit der WHU und danach versteh ich auch nicht.
drohdeifl
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 2224

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 12:26:32    Titel:

Ich gehe momentan davon aus, kein Offer aus London für das WS '09 zu erhalten. Ich würde mich nur parallel bewerben, damit - wenn ich später mal zurpckblicke - ich mir nicht vorwerfen muss, mich nur an einer Uni - in diesem Fall der WHU - beworben zu haben.
Die Frage ist eben, ob eine einfache Bewerbung via UCAS ausreicht. Dann würde ich das machen, weil das kein großer Aufwand ist und die Kosten sehr überschaubar sind.
Klar, es ist unsinnig dann das Studium an der WHU zu beginnen. Doch momentan plane ich schon, den BSc in Vallendar zu machen, da ich mir eben nicht so große Chancen an der LSE, in Oxford bzw. Cambridge ausreichne.
Firewolf
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.06.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 16:58:54    Titel:

würde ich auch machen....da das mit oxbridge und so nicht sicher ist....habe mich auch letztes jahr beworben, und bin trotz guter abi und toefl ergebinsse (116/120) abgelehnt worden...
Sternau
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 17:20:28    Titel:

mtobi hat folgendes geschrieben:
Ich gehe momentan davon aus, kein Offer aus London für das WS '09 zu erhalten. Ich würde mich nur parallel bewerben, damit - wenn ich später mal zurpckblicke - ich mir nicht vorwerfen muss, mich nur an einer Uni - in diesem Fall der WHU - beworben zu haben.
Die Frage ist eben, ob eine einfache Bewerbung via UCAS ausreicht. Dann würde ich das machen, weil das kein großer Aufwand ist und die Kosten sehr überschaubar sind.
Klar, es ist unsinnig dann das Studium an der WHU zu beginnen. Doch momentan plane ich schon, den BSc in Vallendar zu machen, da ich mir eben nicht so große Chancen an der LSE, in Oxford bzw. Cambridge ausreichne.


Wer nach Oxbridge/LSE will und dann an nach Vallendar geht macht eine Sache ganz grundsätzlich verkehrt: er bewirbt sich irgendwo für das falsche Studium. Econ LSE abgelehnt? Dann Bonn/Mannheim VWL. NICHT Management in Vallendar! Wenn Du aber sowas wie das WHU-Studium machen willst, bist Du in Oxbridge & LSE-Econ verkehrt. Evtl. LSE Management - aber der Kurs ist eher angewandte Sozialwissenschaft als BWL. Schickt Eure Bewerbungen dahin, wo ihr wirklich hinwollt - fachlich!

PS: schulde Dir noch ne E-Mail glaube ich... Hatte drei Wochen kein Internet, kommt heute oder morgen Abend!
Deadwing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 655

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 17:27:45    Titel:

Sternau hat folgendes geschrieben:
mtobi hat folgendes geschrieben:
Ich gehe momentan davon aus, kein Offer aus London für das WS '09 zu erhalten. Ich würde mich nur parallel bewerben, damit - wenn ich später mal zurpckblicke - ich mir nicht vorwerfen muss, mich nur an einer Uni - in diesem Fall der WHU - beworben zu haben.
Die Frage ist eben, ob eine einfache Bewerbung via UCAS ausreicht. Dann würde ich das machen, weil das kein großer Aufwand ist und die Kosten sehr überschaubar sind.
Klar, es ist unsinnig dann das Studium an der WHU zu beginnen. Doch momentan plane ich schon, den BSc in Vallendar zu machen, da ich mir eben nicht so große Chancen an der LSE, in Oxford bzw. Cambridge ausreichne.


Wer nach Oxbridge/LSE will und dann an nach Vallendar geht macht eine Sache ganz grundsätzlich verkehrt: er bewirbt sich irgendwo für das falsche Studium. Econ LSE abgelehnt? Dann Bonn/Mannheim VWL. NICHT Management in Vallendar! Wenn Du aber sowas wie das WHU-Studium machen willst, bist Du in Oxbridge & LSE-Econ verkehrt. Evtl. LSE Management - aber der Kurs ist eher angewandte Sozialwissenschaft als BWL. Schickt Eure Bewerbungen dahin, wo ihr wirklich hinwollt - fachlich!


Ich stehe auch noch ganz am Anfang und will deshalb keine allzu großen Töne spucken aber ich habe auch das Gefühl, dass manche weniger Zeit darauf verwenden sollten WO sie studieren, sondern sich mehr darauf konzentrieren sollten WAS sie studieren d.h. was ihnen liegt, was sie können, was sie interessiert. Viele haben sehr hochtrabende Ziele aber wirkliche Exzellenz erreichen nur die, die auch ihr Fach lieben. Zumindest glaube ich das.

Das ist weniger Kritik, als einfach ein gut gemeinter Rat von jemandem, der selbst noch am Anfang steht.
drohdeifl
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2006
Beiträge: 2224

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 18:05:25    Titel:

@Sternau: Es ist so, dass mich BWL und VWL bzw. Economics (fast) gleichermaßen interessieren, da ich hoffe, in BWL auch akademisch anspruchsvolle Teilbereiche zu finden. Einige Sachen gefallen mir an der BWL besser, andere an VWL, sodass die Wahl bei mir sowieso knapp war.

Mir ist schon klar, dass ein Econ-Studium was völlig anderes ist, als das WHU-Studium - das braucht mir keiner sagen. Die Frage ist nur, wie realistisch das Ganze ist, ein Offer dort zu bekommen.
mg_london
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2008
Beiträge: 43
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 18:41:07    Titel:

Hi mtobi,

Du gehst davon aus, KEIN offer der LSE für das WS'09 zu erhalten...? Da wäre ich mir bei Deinen Noten nicht soo sicher:

rg08 hat korrekterweise darauf hingewiesen, dass die LSE ein höheres Level in Englisch verlangt als es in Vallendar der Fall ist. Daher müsstest Du halt den TOEFL Test nochmals ablegen. (Alternative: Cambridge Certificate, gilt außerdem lebenslang und verfällt nicht wie IELTS oder TOEFL)

Von den Schulnoten her sollte eine LSE Bewerbung kein Problem für Dich sein. Ich habe mich mit ein paar Punkten weniger beworben und einen Platz im BSc Management Programm erhalten... es geht! Ich gehe mal davon aus, dass Du bei der WHU ziemlich außerunterrichtliches Engagement nachweisen musstest, denn sonst wärest Du wohl nicht durchs Auswahlverfahren gekommen. Daher sollte das "personal statement" der UCAS section auch kein Problem sein.

Der letzte Haken könnte eine Lehrerreferenz sein, die auf Grund der Bewerberzahlen extrem gut ausfallen muss. Mit einem "normalen, deutschen" Empfehlungsschreiben sinken Deine Chancen etwas. Ich kenne Undergrads, die haben sich ihr eigenes Empfehlungsschreiben geschrieben und haben es dann noch vom Lehrer abnicken lassen...

Obwohl ich in meinem Jahrgang eine ex-WHU Studentin kenne, die auch nach einem Jahr in Vallendar nach London gewechselt ist, hat Sternau Recht: Die gängigen Studiengänge der LSE entsprechen nicht dem Management-Studium der WHU. Naja, als "angewandte Sozialwissenschaft" würde ich Management aber auch nicht durchgehen lassen! Trotzdem ist die Aussage richtig, dass LSE Management Studenten etwas weniger Controlling und gar keine (britische) Jura lernen müssen (...aber bei Interesse vertiefen bzw. als "outside option" wählen können), sondern auch Kurse in Organisationstheorie und Psychologie wählen müssen (die sie auch wiederum vertiefen können)...

Bezüglich Econ in Oxbridge oder an der LSE hat Sternau Recht: Wer sich dafür bewirbt müsste eigentlich bei einer Ablehnung sofort nach Mannheim oder Bonn wechseln... Wink
Zeitgeist#
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 281

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 19:01:09    Titel:

Zitat:

PS: schulde Dir noch ne E-Mail glaube ich... Hatte drei Wochen kein Internet, kommt heute oder morgen Abend!


Mir auch, danke! Wink P.S.: PS[/quote]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Macht eine LSE Bewerbung Sinn?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum