Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Macht eine LSE Bewerbung Sinn?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Macht eine LSE Bewerbung Sinn?
 
Autor Nachricht
jhwas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2008
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2009 - 16:20:34    Titel:

Eine Frage:

Angenommen ich würde 2010 mein Studium z.B. an der WHU oder in Mannheim beginnen. Könnte ich dann bei entsprechenden Leistungen an die LSE oder Oxbridge (während des Studiums) wechseln?
don_farzado_de_la_noche
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 933

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2009 - 17:13:47    Titel:

Ja, aber Du wechselst dann ins ERSTE Jahr. Die LSE erkennt keine Credits von ausserhalb an.
kilgeffen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2009
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2009 - 19:13:18    Titel:

Berücksichtigen LSE/Oxbridge Leistungen, die man i.e. im ersten Uni-Jahr erbracht hat bei der Bewerbung oder wird für Undergrad nur Schulabschluss bewertet?
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2009 - 19:15:55    Titel:

Bis zur Deadline im Mitte Januar hast du im Zweifel sowieso noch keine Leistungen vorzuweisen (wenn du im Wintersemester anfängst) - insofern glaube ich nicht, dass du schlechte Schulnoten damit ausbügeln kannst.

sD.
jhwas
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.09.2008
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2009 - 16:00:01    Titel:

Was haltet ihr vom Studiengang "BSc Government and Economics" der LSE? Den finde ich von den Kursthemen auch sehr interessant und es ist wohl einfacher darein zu kommen als in Management.
Ist mit dem Bachelor ein Master in Management/BWL an einer anderen Uni denkbar, oder wird es dann wohl eher ein MBA?

Lg
Don_Carlos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 263

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2009 - 16:18:54    Titel:

LSE für Management? Habe ich da was verpasst?? Rolling Eyes
mg_london
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2008
Beiträge: 43
Wohnort: London

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2009 - 23:50:49    Titel: Diverse Antworten

Liebe Forumsteilnehmer,

auf den vergangenen zwei Seiten wurden mal wieder etliche Gerüchte zum Studiengang BSc Management an der LSE geäußert, weshalb ich in diesem Post veruche mal ein paar Halbwahrheiten / Gerüchte etc. aus der Welt zu schaffen. (Kurz zur mir selbst (und @someday): Ich studiere jetzt im dritten Jahr Management an der LSE und glaube, dass ich einigermaßen den Laden kenne... Wink )

@jhwas:
Mit Deinen bisherigen Noten werden sich die Admissions Leute Deine Bewerbung anschauen und damit hast Du eine Chance auf den Studienplatz. Ich würde lediglich empfehlen, vielleicht doch Mathe im Abi zu nehmen oder auf jeden Fall die Grundkursnote in der UCAS Bewerbung angeben, da der BSc in Management einen gewissen mathematischen Anteil hat. Der Rest Deiner Fächer ist dem Department "Jacke wie Hose", solange Du ungefähr die folgenden "Admission Criteria" erfüllst: http://www.lse.ac.uk/collections/undergraduateAdmissions/AdmissionsCriteria/management.htm

Meiner Erfahrung nach sind das Personal Statement UND(!!!) die Lehrerreferenz die entscheidenden Faktoren für eine erfolgreiche Bewerbung, da die Noten aller Bewerber sehr hoch sind. Ich kenne Leute, die ein extrem gutes Statement verfasst und mit einer - aus deutscher Sicht - gut geschriebenen Lehrerreferenz ergänzt haben und damit gescheitert sind, weil englische Lehrer zu "Feuerwerksreferenzen" tendieren. Sprich: Alles was in Deutschland "gut" ist MUSS als "excellent" / "extraordinary" o.ä. dargestellt werden, weil das alle anderen Referenzschreiber ebenfalls so schreiben.

@Scarcity & Deserter: Die Vorschläge zu GMAT oder GRE Tests kann ich nicht nachvollziehen, da beide Tests erst für Masterstudiengänge verlangt werden. (Ich weiß wovon ich rede, weil ich gerade selbst damit zu tun habe!). Wer aber weder dem Undergrad-Prospectus noch aktuellen Studenten glaubt, kann immer noch direkt beim Management Department (Frau Rayner) nachfragen: http://www.lse.ac.uk/collections/management/contacts.htm

@jhwas (Post weiter unten): Ja, außerschulische Aktivitäten spielen eine sehr große Rolle und sollten sowohl ins Personal Statement als auch in die Lehrerreferenz.

@someday: Doofe Antwort: Es gibt im BSc Econ Kommilitonen mit einem Abi von 1,4 genauso wie Kommilitonen mit nem 1,0 Abi. Wink

@jhwas (3. Post): Der BSc in Government und Economics ist ein gutes Undergrad-Programm und der Matheanteil in etwa genauso groß wie beim BSc Management. Eine Bewerbung für Government & Econ geht allerdings in eine andere Richtung und meiner Meinung nach ist es im beschränkten UCAS Formfeld schwer, die Motivation sowohl für Management als auch für Government & Econ glaubwürdig zu verkaufen. Ich würde mich daher nur für eines der beiden genannten Programme bewerben.

Viel Erfolg beim Bewerben und viele Grüße
mg_london

P.S.: Die FAQ Seite der LSE gibts unter https://lfylive.lse.ac.uk/lfy/tc/enquiries/enquiry.html?a=2&c=1
interblow
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 19 Nov 2009 - 09:30:32    Titel:

Gov & Econ ist ein sehr gutes Degree, sowohl was die Kurse (man macht anders als in Management die Econ-Kurse auch wirklich im Econ-Department) als auch die die Reputation angeht, wobei ich letztere zZ etwas höher einschätzen in Gov & Econ - andererseits bietet der Management-Studiengang sehr viel Service für die Studierenden (exklusive Careers-Events und Trainings) an und das Department baut seine Kompetenzen noch und nöcher aus, sodass dies sicherlich nur ein subjektiver Eindruck ist und das Department auch was die Reputation angeht sehr stark zulegt.

Allerdings sind die Studierendenprofile in beiden Studiengängen von grundauf verschieden. In Management würde ich die Studierenden als sehr homogen beschreiben: es gibt es einen überproportionalen hohen Anteil an Leuten, die aus extrem reichen Verhältnissen kommen und ein recht dekadentes Leben (auch in der Uni) führen, bei dem sie einige soziale Kompetenzen vermissen lassen (gilt natürlich nicht für alle). Wenn ich mir aber das Forum hier anschaue, glaube ich nicht, dass jemand damit ernsthaft ein Problem hätte.
Offenbar sehen einige den Management-Studiengang auch als Sprungbrett, um im 2. Jahr in Economics zu wechseln und schaffen dies auch, weil sie den Anforderungen des Econ-Departments dann auch gerecht werden - das zeigt dann aber auch, dass die Leute im Management-Studiengang i.d.R. fähig sind.
Die Gov & Econ Leute sind "politischer" und womöglich nicht so extrem business-orientiert wie die Management-Kohorte (gilt auch hier nicht für alle). Auch ist die Gruppe recht heterogen, was aber auch bedeutet, dass der Zusammenhalt (joint events etc.) im Studiengang nicht so groß ist.

Alles in allem tun sich die Studiengänge was Qualität und Reputation angeht nicht viel. Am besten noch einmal die Kurse, die Kurswahlmöglichkeiten anschauen und dann überlegen, welches Degree vom Konzept und Inhalt besser zu einem passt.

@Carlos:
Schon leicht lächerlich, den Management-Studiengang an der LSE (oder überhaupt ein Degree dort) herabsetzen zu wollen - ist ziemlich anachronistisch und weltfremd angesichts der Tatasache, dass viele Leute in D oder sonstwo aus verschiedensten Gründen ihren Wunschstudiengang nicht bekommen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Macht eine LSE Bewerbung Sinn?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum