Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

allgemein Frage zu Ungleichungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> allgemein Frage zu Ungleichungen
 
Autor Nachricht
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 19:52:51    Titel: allgemein Frage zu Ungleichungen

Hallo,

ich versteh manchmal folgendes nicht bei Ungleichungen:

Manchmal ist es so, da brauchen wir unbedingt eine Vorzeichentabelle bzw. eine Fallunterscheidung, z. B. bei 2x/(3x-1) > -5

Und manchmal geht das auch ohne Vozeichentabelle oder Fallunterscheidung, z. B. bei 6 + (3-2x)/ 4 <= 2- (5-x) /6

Da kommt dann nur von 8,375 bis unendlich raus .

Also man kann auch mit dem Nenner multiplizieren und so. Während man beim ersten beispiel ja erstmal die eine Seite auf null bringen muss um dann die Tabelle zu machen.

Woran erkenne ich an der Aufgabe wann eine Vorzeichentabelle nötig ist und wann nicht? Ich seh nämlich keinen Unterschied.
Calculus
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 02.01.2008
Beiträge: 5077
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 19:56:59    Titel:

Wenn du mit einem Term multiplizierst der eine Variable enthält, musst du eine Fallunterscheidung machen, denn es gilt:


a / b <= c

1) Für b > 0 ist a <= c * b
2) Für b < 0 ist a >= c * b
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 20:08:29    Titel:

Oder Vorzeichentabelle oder? Also es kommt auf den Parameter an? Wenn einer dabei ist dann mit der Tabelle lösen, ja?

Ja, aber ich dachte parameter ist a oder sowas.

Dann kommt es auf das x an? Ja, das x ist auch bei den anderen Aufgaben dabei wo ich keine Tabelle machen muss.

Mit dieser antwort kann ich leider nichts anfangen, Calculus.

Sie hat mir nicht geholfen.

Wann muss ich jetzt was machen? Ein bisschen mehr als einen Satz könntest du schon schreiben.

Die Fallunterscheidung ignorier ich von dir weil ich das sowieso mit der Tabelle mach entweder du machst mir den Lösungsvorschlag als Tabelle oder du lässt es .

Danke
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 20:16:46    Titel:

Hallo!

Du solltest immer, wenn du eine Ungleichung mit einem Term multiplizierst, nachschauen, ob dieser Term positiv, negativ oder gleich 0 ist. Denn davon ist abhängig wie die neue Ungleichung aussieht.

Ist ein Term nicht konstant, so kann es auch sein, dass für verschiedene Werte der auftretenden Variablen auch der Term mal positiv, mal 0 und mal negativ sein kann. Dann musst du eben jene Fälle unterscheiden!


Grüße,
Cyrix
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 20:25:35    Titel:

Hallo?

Ich bin kein profi könnt ihr vielleicht das mal mit einem Beispiel erklären und nicht in diesem Fachjargon sprechen?

Bitte mit Beispiel ich habs immer noch nicht verstanden.

Versteht ihr nicht dass ihr mir das so verständlich wie möglich erklären müsst, immer noch nicht ???
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 20:42:42    Titel:

Was genau an meinem Beitrag hast du nicht verstanden? Smile

Grüße,
Cyrix
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 22:14:56    Titel:

Naja eigentlich alles bin jetzt genauso schlau wie vorher ich merk mir einfach wenn brühce vorkommen dann mach ich VZT.
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 22:19:31    Titel:

Lies bitte noch mal meinen Beitrag.

Ich sagte, wenn du eine Ungleichung mit einem Term multiplizierst, musst du immer prüfen, wie dessen Vorzeichen aussieht. Wenn du nur Dinge zu der Ungleichung addierst o.ä., brauchst du dich um die Vorzeichen der auftretenden Terme kümmern.


Grüße,
Cyrix
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2008 - 22:52:15    Titel:

verstehs nicht
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> allgemein Frage zu Ungleichungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum