Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

jobben während dem studium
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> jobben während dem studium
 
Autor Nachricht
Ensiferum
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.11.2005
Beiträge: 667

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 07:34:09    Titel: jobben während dem studium

Hey Leute,

kurze Frage nur:

Wie viel darf man als Student verdienen ohne steuerliche Abzüge pro Monat?


Viele Grüße
SpaceCowgirl
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 230
Wohnort: Hier

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 10:23:00    Titel:

seit dem kommenden WS bis 400 euro, d.h. du kannst auch einen 400 euro job haben. wenn du bafög bekommst.

lg
huiapana
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 10:26:44    Titel:

Wobei du aber eine wöchentliche Stundenzahl von 20 nicht überschreiten darfst, da du dann nicht mehr als Student durchgehst und in die Sozialversicherungspflicht gerätst!
Chrischii
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 889

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 11:39:27    Titel:

Noch ein Nachtrag: Natürlich darfst du als Student auch mehr verdienen, so lange du nicht mehr als 20h/Woche arbeitest. Ab 400 Euro aber musst du Beiträge zur Sozialversicherung zahlen (Teil Arbeitgeber, Teil Student als Arbeitnehmer). Problematisch wird es, wenn du in der Familienversicherung deiner Eltern mitversichert bist. Dann darfst du maximal 400 Euro (Minijob) im Monat verdienen, bzw. 355 Euro aus selbständiger Tätigkeit. Ebenso ist die Kindergeldgrenze zu beachten, derzeit bei 7.680 Euro im Jahr (640 Euro/Monat). Dazu ganz interessant: http://www.jobber.de/_1_myjobber/jobforum,arbeitsrecht.html
blabla321
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 405

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 12:49:33    Titel:

Ich hätte dazu auch eine Frage:
Ich bekomme Bafög und Kindergeld und bin familienversichert.
Wie ist das da in den Semesterferien? Ich glaube mal gelesen zu haben, dass man da soviel verdienen darf, wie man will und auch mehr als 20 Std die Woche arbeiten darf.
Stimmt das oder verliert man da den Anspruch auf Bafög, Kindergeld oder die Familienversicherung?
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 12:54:55    Titel:

Hallo,
beim Bafög gibt es eine Grenze, wie viel du verdienen darfst. Das bezieht sich auf das ganze Jahr und ist umgerechnet ca. 350€ im Monat. Wenn du also das Semester über nicht arbeitest, darfst du in den Ferien entsprechend mehr verdienen.

Wäre ja nervig, das jeden Monat zu ändern, nur weil du mal 10€ mehr verdient hast...

MfG
blabla321
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 405

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 13:15:51    Titel:

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
D.h. also man darf 4200 euro im Jahr verdienen ohne den Baföganspruch zu verlieren, richtig?

Weiß noch jemand, wie das beim Kindergeld und der Familienversicherung ist?

EDIT noch ein Nachtrag:
Würde man z.B 1000 euro pro Monat in den Semesterferien verdienen, bekäme man dann das Bafög in diesen Monaten trotzdem noch gezahlt?! Oder erst danach weiter?


Zuletzt bearbeitet von blabla321 am 22 Jun 2008 - 13:21:11, insgesamt einmal bearbeitet
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 13:17:23    Titel:

Wird wohl ähnlich sein.

Wie gesagt, es ist umständlich, den Ranz jeden Monat ändern zu müssen, nur weil man für nen Kollegen einspringen musste und dann n paar Euro mehr verdient hat.
blabla321
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 405

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 13:34:35    Titel:

Ich habe meinen Beitrag von eben nochmal ergänzt, s.o...

Stimmt schon, es wäre ein wenig umständlich das alles auf jeden Monat einzeln zu beziehen, aber Sinn machen würde es schon, sofern es stimmt, dass man bei >20 Std Arbeit pro Monat seinen Status als Student verliert(?).
Warum sollte man weiterhin Anspruch auf die "Privilegien" eines Studenten haben, wie Kindergeld und Familienversicherung, wenn man (kurzzeitig) nicht mehr als Student gilt?
Hach, ich bin verwirrt jetzt....
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2008 - 13:48:06    Titel:

blabla321 hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
D.h. also man darf 4200 euro im Jahr verdienen ohne den Baföganspruch zu verlieren, richtig?


So siehts aus!
Ab Oktober erhöht sich dieser Betrag meines Wissens auf 4800€ (also 12*400€).
Dieser Grenzbetrag gilt immer für ein Anspruchszeitraum, also in der Regel von Oktober bis September und nicht etwa von Januar bis Dezember!


Zitat:

Weiß noch jemand, wie das beim Kindergeld und der Familienversicherung ist?


Beim Kindergeld darfst du in einem Kalenderjahr nicht mehr als 7680€ + 920€ Werbekostenpauschale, also insgesamt 8600€ verdienen. Dazu zählt auch der Zuschussanteil des Bafögs (bei Studentenbafög also 50%, bei Schülerbafög 100%).
Wegen Versicherung gilt eben das schon angesprochene. Während der Vorlesungszeit nicht mehr als 20h/Woche, in der vorlesungsfreien Zeit so viel wie es geht!


Zitat:

EDIT noch ein Nachtrag:
Würde man z.B 1000 euro pro Monat in den Semesterferien verdienen, bekäme man dann das Bafög in diesen Monaten trotzdem noch gezahlt?! Oder erst danach weiter?


Natürlich bekommst du das Bafög weiterbezahlt. Selbst dann, wenn du in einem Monat bereits die kompletten 4200€ verdienen würdest.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> jobben während dem studium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum