Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

2 Fragen zur Grammatik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> 2 Fragen zur Grammatik
 
Autor Nachricht
Melishe
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 277

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2008 - 05:33:03    Titel:

Dass du ihn klarer als Genitiv erkennbar findest, hat sehr viel mit Anglizismen zu tun, wenn auch nicht in der Wortwahl, so doch in der grammatikalischen Struktur:

Im Englischen dient der Apostroph als Signal für Genitivus Possessivus.

Im Deutschen hingegen wird er traditionell dann eingesetzt, wenn ein Buchstabe ausgelassen wurde: "wird's" wäre dafür ein Beispiel.

Allerdings ist es nun so, dass im Zuge des Erwerbs der englischen Sprache die Kinder/Jugendlichen derart intensiv auf dieses grammatikalische Signal hingewiesen werden, dass es sich einprägt. Es hat in der deutschen Sprache traditionell nicht diese Bedeutung.

lg
Melishe
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2008 - 16:21:05    Titel:

Melishe hat folgendes geschrieben:
@ Beau:
tja, auch wenn du glaubst, den Teufel an die Wand zu malen: er ist längst da.

Inzwischen darf man, wenn es sich um den Namen eines wirtschaftlichen Unternehmens handelt, das sog. Idioten-Apostroph verwenden:

Sigi's Bistro oder Mausi's Kiosk sind also erlaubt....

wie schade!
lg
Melishe


'Razz'

Hallo, Melishe et ceteri et ceterae:

Bei Wiki liest man:

Der so genannte Deppenapostroph ist inzwischen, aber nur zur Verdeutlichung der Grundform, erlaubt:

„Andrea’s Freundin Jana“ – Jana, die Freundin von Andrea (zur Unterscheidung vom männlichen Vornamen Andreas)
Der Duden (24. Auflage) führt u. a. auch „Willi’s Würstchenbude“ als mögliche Schreibweise auf (K 16, 2b).


S.:
http://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph

*
Ja, hier beschreibt Duden (24. Aufl. 2006. S. 36) nur das Ablesbare, die Realität von Schriftzeichen, übrigens mit einer sinnvollen Erklärung; diese Notierung ist aber keine Erlaubnis, den normalen deutschen Genitiv eben mit diesem Idoten- oder Deppen-Apostroph zu verfremden (weil das im Englischen eben so stimmt und dämlicherweise nachgeschrieben wird);
Vaters Buch oder Antons Bemerkung - so ist noch immer die einzig richtige, deutsche Genitivform.

Da hat jemand (irgendein Schreiber) bei wiki wieder Unsinn deklariert (aus Unkenntnis); und setzt dadurch wahrscheinlich mehr an Zeichen-Wirrwarr um, als Duden das mit seinem Aufgaben-Verständnis wollte: Protokoll von in der Realität beobachtbaren Sprach- oder Schriftäußerungen.

'Razz'

Nota (huch, deutsch: 'merke!':

"Duden" oder "Wahrig" könnten das ja auch nur auf Grund einer Empfehlung des "Rates für deutsche Rechtschreibung".

'Razz' 'Razz'
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2008 - 09:30:21    Titel:

Deppig: Apostrophen-Arbeit!

Ich hatte bei "wiki" eine kritische Veränderung der Apostroph-Falschaussagen, wie hier aufgeführt, eingestellt.

Das ist wieder verändert worden, mit einem geringfügigen Eingeständnis.

(Meine Kritik an dem Verständis, das der Wiki-Fritze an der DUDEN-Normalität und Normverständnis belegen will, ist gelöscht. Auf zur nächsten Runde!)

http://de.wikipedia.org/wiki/Apostroph
MissAnonymus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 18:53:56    Titel:

Hallo! Smile

Ich hoffe, es ist ok, dass ich diesen Thread hier verwende.

Ich hab folgende Frage:
Ist es grammatisch richtig, wenn ich sage:
"In der Klausur habe ich viel zu wenig geschrieben."?

In meinen Ohren klingt das nämlich sehr seltsam. Confused

Sorry, wenn die Frage dumm ist, aber ich mein´s wirklich ernst.

Danke schon Mal! Smile
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 20:10:06    Titel:

MissAnonymus hat folgendes geschrieben:
Hallo! Smile

(...)
"In der Klausur habe ich viel zu wenig geschrieben."
(...)


Der Satz ist als mündliche, raschgesprochene Aussage grammatisch o.k.
Vom Stil her, und da setzt dein Missempfinden wohl an, ist die Steigerung von "zu wenig" durch "viel" nicht ausdrucksstark, ja, sogar pleonastisch.

Da ja jede Klausur "geschrieben" wird - also eine treffende, sachliche Aussage das simple Verb präzisieren könnte oder müsste - wäre es im schriftlichen Deutsch schnell zu verbessern; etwa so: nichts erfasst vom Inhalt, zu wenig analysiert, gar nichts erörtert, zu knapp interpretiert (oder zu interpretieren gewusst), gar nichts zu den unverständlichen Aufgabenstellungen entwickeln können...

Aber das ist alles dem Schriftsprachlichen vorbehalten; z. B. dem zusammenfassenden Urteil eines Lehrers, der durch eine oberflächliche Zusammenfassung ("viel zu wenig...") nichts von dem erklären würde, was dir zu Einsichten für die Verbesserung der Klausur und die Bewältigung der nächsten Arbeiten helfen würde.

Zugegeben:
Ich habe es auch nur äußerst selten erreicht, dass Schüler ihre Klausuren nach der Rückgabe als Chancen ernst nahmen, sich mit dem Stoff, ihrem Stil und ihren Argumenten zur Analyse und Interpretation nochmals auseinanderzusetzten.

In Notfällen habe ich immer eine eigene Note für den mündlichen Bereich angeboten, wenn die Klauseren konkret inhaltlich und stilistisch neu geschrieben wurden; möglichst (durch Nachfragen...) kontrollierbar als eigene Leistung, nicht als Niederschrift nach dem (bezahlten) Diktat des jeweils Klassen- oder Kursbesten.
MissAnonymus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2008
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 20:41:54    Titel:

Danke für die rasche und sehr aufschlussreiche Antwort! Smile

Das wundert mich, dass man diesen Satz so sagen kann.
Und "in der Klausur" ist echt korrekt in dem Fall?

Danke nochmal! Smile
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 21:25:20    Titel:

MissAnonymus hat folgendes geschrieben:

(...)
Und "in der Klausur" ist echt korrekt in dem Fall?

Danke nochmal! Smile


Bei "in der Klausur" ist ja nicht nur der Arbeitsvorgang in Abgeschiedenheit (d. h. "Klausur", wörtlich "in abgeschlossenem Raum oder ...-en Räumen"), also auch die Zeitdauer; sondern mehr noch: das erstellte, geschriebene Arbeitsprodukt, das so als kontrolliert alleinige Leistung erbracht werden musste.

Okay...?


Zuletzt bearbeitet von Generaltoni am 26 Nov 2008 - 22:12:38, insgesamt einmal bearbeitet
Teekessel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 21:51:34    Titel:

Was mir am Genitiv-Apostroph nicht gefällt, ist die Tatsache, dass es sehr inkonsequent ist, bei einem Kasus die Flexionsendung vom Stamm abzutrennen und bei anderen nicht.
farfan16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beiträge: 236

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 21:58:02    Titel:

Wenn schon überhaupt:


....da ich wegen des Dachschadens meiner Mutter, gekommen bin.


Ich bin mir da hunderprozentig sicher^^
farfan16
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beiträge: 236

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2008 - 21:59:05    Titel:

natürlch ein Joke^^ sorry musste sein, nimmts mir nicht böse
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> 2 Fragen zur Grammatik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum