Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbung Tierpfleger - Tierheim und Tierpension (dringend)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung Tierpfleger - Tierheim und Tierpension (dringend)
 
Autor Nachricht
Mira87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2008
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2008 - 12:45:34    Titel: Bewerbung Tierpfleger - Tierheim und Tierpension (dringend)

Hallo ihr,

ich hoffe ihr könnt mir helfen...will mich so schnell wie möglich bewerben!


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Tierpflegerin - Tierheim und Tierpension
Ihre Stellenausschreibung auf Arbeitsagentur.de


Sehr geehrter Herr ....,

braucht man einen Einleitungssatz?

Ich habe im Sommer 2004 die Realschule in Berlin erfolgreich beendet.

Ich bin sehr motiviert, den Beruf des Tierpflegers zu erlernen, da ich seit meiner Kindheit gerne mit Tieren zu tun habe. Seit meiner Geburt leben in meiner Familie Katzen und Kleintiere. Das Pflegen, Versorgen und Züchten von Haustieren ist mir von daher bestens bekannt.

Sorgfalt und Einfühlungsvermögen für Tiere gehören zu meinen herausragenden Eigenschaften. Durch meine Arbeit im Reiterhof habe ich zudem die notwendige Teamarbeit in der Tierversorgung und -pflege gelernt. Insgesamt kann ich von mir sagen, dass ich "ein Händchen für Tiere" habe.

Ebenso scheue ich keine körperliche Arbeit und erledige auch routinemäßige Arbeiten sorgfältig und zuverlässig. Durch meine persönlichen Erfahrungen mit dem Reinigen der Ställe und der stubenreinen Erziehung unserer Katzen scheue ich auch keine Arbeit, bei der man sich schmutzig machen kann. Ich weiß nicht wie man sowas positiver schreiben kann

Eine Berufsausbildung zur Hotelfachfrau begann ich im September 2004 im Hotel Askania in Braunlage. Im Mai 2005 wurde der Ausbildungsvertrag in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst. Am September 2007 begann ich ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Seit einigen Monaten wurde mir klar, dass dieser Beruf nicht meinen Interessen entspricht. Klingt irgendwie doof oder??

Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen



Ich danke euch schon mal im Voraus!
LG mira87
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2008 - 14:28:29    Titel: Re: Bewerbung Tierpfleger - Tierheim und Tierpension (dringe

Hallo Mira!

Ich würde sagen, die Hälfte des Anschreibens hast du aus den Musteranscheiben abgeschrieben und was du verändert hast, hast du verschlimmbessert. Der Betreff war z.B. im Musteranschreiben richtig geschrieben.

Du hast deinen beruflichen Werdegang auseinander gerissen. Ein Satz steht am Anfang:
Mira87 hat folgendes geschrieben:
Ich habe im Sommer 2004 die Realschule in Berlin erfolgreich beendet.
Der Rest am Ende.
Zitat:
Eine Berufsausbildung zur Hotelfachfrau begann ich im September 2004 im Hotel Askania in Braunlage. Im Mai 2005 wurde der Ausbildungsvertrag in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst. Am September 2007 begann ich ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Seit einigen Monaten wurde mir klar, dass dieser Beruf nicht meinen Interessen entspricht.


Im Musteranschreiben waren die Erfahrungen und Soft Skills in verschiedene Abschnitte getrennt. Du würfelst sie durcheinander (erst deine Motivation, dann Erfahrungen, dann Eigenschaften, dann wieder Erfahrungen, dann wieder Eigenschaften).
Zitat:
Ich bin sehr motiviert, den Beruf des Tierpflegers zu erlernen, da ich seit meiner Kindheit gerne mit Tieren zu tun habe. Seit meiner Geburt leben in meiner Familie Katzen und Kleintiere. Das Pflegen, Versorgen und Züchten von Haustieren ist mir von daher bestens bekannt.

Sorgfalt und Einfühlungsvermögen für Tiere gehören zu meinen herausragenden Eigenschaften. Durch meine Arbeit im Reiterhof habe ich zudem die notwendige Teamarbeit in der Tierversorgung und -pflege gelernt. Insgesamt kann ich von mir sagen, dass ich "ein Händchen für Tiere" habe.


Im Musteranschreiben waren die Erfahrungen am Reiterhof konkreter benannt und umfasst. Bei dir steht nur "durch meine Arbeit am Reiterhof" - welche Arbeit denn? Es wirkt bei dir unglaubwürdig.

Und den Abschnitt hast du selbstständig eingebaut:

Zitat:
Ebenso scheue ich keine körperliche Arbeit und erledige auch routinemäßige Arbeiten sorgfältig und zuverlässig. Durch meine persönlichen Erfahrungen mit dem Reinigen der Ställe und der stubenreinen Erziehung unserer Katzen scheue ich auch keine Arbeit, bei der man sich schmutzig machen kann.


Es klingt doppelt ("Ebenso scheue ich keine körperliche Arbeit... scheue ich auch keine Arbeit..."), unpassend zusammengesetzt (was hat körperliche Arbeit mit sorgfältigem und zuverlässigem Arbeiten zu tun?) und fast schon witzig ("stubenreinen Katzen..., bei der man sich schmutzig machen kann"). Man hat beim Lesen den Eindruck, da wird etwas von dir künstlich aufgebauscht, was eigentlich gar nicht so wichtig ist.
Mira87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2008
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2008 - 18:44:38    Titel:

Hallo,
aus welchem Muster? Habe die erst reingestellt und dann im Forum rumgeschaut!

Ich habe den Werdegang auseinander gerissen, weil in einem anderem Forum gesagt wurde, dass das Schlechte ans Ende soll....bin langsam echt verwirrt!

Danke für die Tipps, aber ich kann damit nichts anfangen..ich brauch echt dringend Hilfe und keine Erklärungen wie schlecht die Bewerbung ist...ich dachte, dass man hier Unterstützung bekommt
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2008 - 20:30:59    Titel:

Mira87 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
aus welchem Muster? Habe die erst reingestellt und dann im Forum rumgeschaut!


Das ist das Musteranschreiben vom 06.10.2005: Razz

Zitat:

gu33 hat folgendes geschrieben:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Tierpflegerin - Fachrichtung Forschung und Klinik
Unser Telefonat vom 21.09.2005



Sehr geehrter Herr ...,

wie telefonisch bereits besprochen schicke ich Ihnen nun meine vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Ich bin 15 Jahre alt und werde im Sommer 2006 die Kuhlo-Realschule in Groß-Gerau erfolgreich beenden.

Ich bin sehr motiviert, den Beruf des Tierpflegers zu erlernen, da ich seit meiner Kindheit gerne mit Tieren zu tun habe: Seit acht Jahren habe ich eine kleine Meerschweinchenfamilie. Das Pflegen, Versorgen und Züchten von Haustieren ist mir von daher bestens bekannt. Seit drei Jahren arbeite ich auf einem Reiterhof. Ich habe dort ein eigenes Pflegepferd mit Reitbeteiligung. In einem freiwilligen 3-wöchigen Praktikum im vergangenen Jahr in einer Tierarztpraxis in Groß-Gerau habe ich meine Erfahrungen insbesondere in Bezug auf das Erkennen von Krankheitsanzeichen und das Ausführen von Maßnahmen für die Erhaltung der Tiergesundheit (bla, bla, bla) vertieft.

Insgesamt kann ich von mir sagen, dass ich "ein Händchen für Tiere" habe. Sorgfalt und Einfühlungsvermögen für Tiere gehören zu meinen herausragenden Eigenschaften. Durch meine Arbeit im Reiterhof habe ich zudem die notwendige Teamarbeit in der Tierversorgung und -pflege gelernt.

Um Sie von meinen Fähigkeiten zu überzeugen, würde ich gerne in den Schulferien ein Praktikum bei Ihnen machen.

Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen



Jetzt hat man es schön im Vergleich. Bei vielen Sätzen sieht man, dass du es wörtlich abgeschrieben hast ("Ich bin sehr motiviert, den Beruf des Tierpflegers zu erlernen, da ich seit meiner Kindheit gerne mit Tieren zu tun habe:" usw.). Aber man sieht eben auch schön die Unterschiede, das, was du verändert hast (und es ist meistens leider nicht besser geworden).

Zitat:
Danke für die Tipps, aber ich kann damit nichts anfangen..ich brauch echt dringend Hilfe und keine Erklärungen wie schlecht die Bewerbung ist...ich dachte, dass man hier Unterstützung bekommt


Ich würde deinen Werdegang wieder zusammenlegen oder kürzen, den Abschnitt über die "körperliche Arbeit" zusammenfassen, deine Erfahrungen mit Tieren und deine Eigenschaften säuberlich trennen und so konkret wie möglich schreiben, was du genau für Erfahrungen mit Tieren hast.

Lies doch einmal z.B. genau nach, wie im Musteranschreiben die Erfahrungen des Bewerbers in einem eigenen Abschnitt von seinen Eigenschaften getrennt sind, und was man alles über ihn erfährt.
Mira87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2008
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2008 - 11:40:31    Titel:

hab das aber nicht aus eurem Forum (das Muster), sondern von woanders Rolling Eyes
Ich starte nun einen neuen Versuch


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Tierpflegerin - Tierheim und Tierpension
Ihre Stellenausschreibung auf Arbeitsagentur.de


Sehr geehrter Herr ....,

ich bewerbe mich hiermit um den Ausbildungsplatz als Tierpflegerin.

Meinen Realschulabschluss habe ich im Juni 2004 erfolgreich abgeschlossen. Vom 20.09.2004 bis 31.05.2005 habe ich eine Ausbildung zur Hotelfachfrau durchgeführt. Im September 2007 begann ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Wie kann ich hier schreiben, dass er nicht meinen Interessen entspricht?

Ich bin sehr motiviert, den Beruf des Tierpflegers zu erlernen, da ich seit meiner Kindheit gerne mit Tieren zu tun habe. Seit meiner Geburt leben in meiner Familie Katzen und Kleintiere. Das Pflegen, Versorgen und Züchten von Haustieren ist mir von daher bestens bekannt. Während der Arbeit auf dem Reiterhof habe ich die notwendige Teamarbeit in der Tierversorgung und -pflege gelernt. Durch meine persönlichen Erfahrungen mit dem Reinigen der Ställe scheue ich auch keine Arbeit, bei der man sich schmutzig machen kann.

Insgesamt kann ich von mir sagen, dass ich "ein Händchen für Tiere" habe.

Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Ghosty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 823

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2008 - 11:51:02    Titel:

aus welchem Muster?

hab das aber nicht aus eurem Forum (das Muster), sondern von woanders
Mira87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2008
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2008 - 12:05:33    Titel:

ich weiß nicht mehr wie die Seite heißt...hab einfach was bei google eingeben und dann kamen eben mehrer Seiten..aber das ist doch auch egal oder?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung Tierpfleger - Tierheim und Tierpension (dringend)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum