Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jurastudenten im Allgemeinen!
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jurastudenten im Allgemeinen!
 
Autor Nachricht
Gast 556
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 15:13:26    Titel: Jurastudenten im Allgemeinen!

Ich versuche mich nun seit fast sechs jahren im Jurastudium an verschiedenen Unis.
Leider musste ich feststellen, dass es keine Uni hinbekommen hat, solche Menschen in diesem Fachbereich hervorzubringen, von denen ich behaupten würde, ich ließe sie über andere richten.

es ist immer wieder erschrecken festzustellen, dass -zumindest angehende- Juristen über so viel soziale kompetenz verfügen wie ein stück brot! Leider!

Die Liste der Ereignisse, die mich zu diesem Schluß haben kommen lassen ist lang. Sie reicht von Ausreißen entscheidender Aufsätze in Zeitschriftensammlungen, über Verstecken wichtiger Bücher im Seminar bis hin zum Schwärzen wichtiger Passagen in Präsenzbeständen. Ganz zu schweigen von der dominierenden Zurückhaltung, was Informationsaustausch iRv Hausarbeiten angeht.

Ich glaube der Jurist sieht sich ganz darwinistisch als Einzelkämpfer. Ganz nach dem Motte "ich gegen den Rest!" oder "Nach mir die Sintflut!" Das Wort Team, Zusammenarbeit und Kollege scheinen für die allermeisten Fremdwörter zu sein.

Nachdem ich mir ein paar gedanken darüber gemacht habe, was die Ursache dieses assozialen verhaltens sein könnte, kam ich dank dieses Forums hier auf eine mögliche Erklärung.
Im allgemeinen wird ja ein Mensch als soziales Tier angeboren, also muß jemand den Juristen
Gast 556
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 15:26:22    Titel:

die soziale Komponente ausgetrieben haben. Und da stieß ich auf die Aufforderungen eines Lehrstuhls, die Diskussion der Hausarbeit im Netz zu unterlassen. Und ich glaube den Täter nun gefunden zu haben.
Man wird in der Uni wohl schon zu so einem Verhalten gezwungen. Ich kann mir nicht so recht erklären, warum das Diskutieren der Hausarbeit nicht im Sinne des Lehrstuhls sein soll? Warum hat der Lehrstuhl was dagegen, wenn die Studenten fachbezogene Konversation betreiben.
Will man die Absurdität des ganzen erfassen, so müßte man sich das ganze mal in der Schule vorstellen: Der Mathelehrer, der seinen Schülern verbietet über die Mathehausaufgaben zu diskutieren.
Frage mich allerdings auch, warum die Unis nicht sturm gegen die ganzen Ghopstwriter Anzeigen. Aber gegen eine naja aus den oben genannte Gründen eher dürftige Studentendiskussion. Die dann auch prompt eingestellt wird, sobald eine Aufforderung des Lehrstuhls vorliegt.
vielleicht sollten sich alle angehenden juristen mal überlegen, dass wir gar kein Recht hätten, hätten sich all unsere Vorfahren genauso duckmäuserisch und ängstlich zurückgezogen beim ersten "Befehl"!

irgendwie wollte ich das mal sagen, weil es mir schon länger auf dem Herzen liegt.
und noch ein Tipp an alle Interessierten Abiturienten. Jura ist ein super Fach, aber erwartet keine herzliche Atmosphäre!
Ich selbst bin zu dem Schluß gekommen mein Studium nur noch abschließen zu wollen und danach mit Jura nichts mahr zu tun zu haben, weil ich mir nicht vorstellen kann mit den Leuten dann auch noch den größten Teil meines Lebens zu arbeiten.

Das Erschreckende an der ganzen Sache ist, daß diese Leute dann rechtsprechen sollen. Diese Leute, die auf unglaublich hohem Niveau unkollegial sind dürfen später über andere Richten...
Antonietta
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 15:29:38    Titel:

Hallo,

ich habe auch schon an drei Unis studiert, und ich bin ganz deiner Meinung. Es ist einfach unglaublich wie hilfsbreit stud. jur. sein können und auch immer sind. Sogar jetzt erlebe ich es tagtäglich. Sitze im Moment an einer Baurechth-Hausarbeit. Keiner, aber auch wirklich KEINER, gibt mir Antwort auf einige Fragen. Jurastudenten wollen ihre Erungenschaften lieber für sich behalten (EGOISTEN).

Aber was willst´e machen???
Alles was du in deinem Beitrag geschrieben hat, habe ich auch erlebt.

Und das sollen die zukünftigen Juristen Deutschlands sein.

Da kann man ja nur noch auswandern.

[/b]
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 15:36:04    Titel:

ja das habe ich auch vor:-)

denn denkt man das oben gesagte zu ende, dass dieser Leute wertmaßstab mit hilfe der Gesetze auf die gesellschaft ausgedehnt wird, dann erklärt sich auch der unbändige Individualismus bei uns und die übertriebene Ich-Bezogenheit!
Ich bin nun mal ein geselliges Säugetier, daß ohne sein "Rudel" (Mitmenschen) nicht überlebensfähig ist. So wie auch kein Fußballspieler alleine gewinnen kann, auch wenn er Romario heißt!
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 15:44:21    Titel:

man stellt euch net so an. Es ist nun mal so . Und ende. Ps jeder mensch ist egoistisch, selbst wenn man was gutes macht ist es egoistisch, da es einem Dann das Gefühl gibt richtig zu handeln und man tut es gerade wegen dem Gefühl ud daher ist das auch egoistisch
Gast 556
Gast






BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 15:56:24    Titel:

Da ist was wahres dran! Aber lieber man tut aus egoistischen Motiven etwas gutes, als daß man aus egoitischen motiven garnichts tut.Smile

und diese einstellung: "mann ist halt so und ende!", hättest Du das auch an die Menschen gerichtet, die vor ein paar wochen in kiew um ihre betrogene Wahl "kämpften"? oder an die franzosen kurz vor dem Sturm der bastille? oder an die Geschwister Scholl?

Ps. bist Du Jurist:-)?
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 16:01:17    Titel:

Also ich studiere auch jura im 3sem und ich finde das auch so krass, dass sich diese jura welt so unterscheidet. Ich habe auch schon einiges miterlebt. in Jura gilt das motto: '' ich ich ich ich'' und das finde ich ziemlich schade. Es reicht schon, dass jura so n krasses hetz-studium ist, und dann hat man noch so leute um sich. es gibt sehr sehr sehr wenige die wirklich helfen und auch infos geben , aber die muss man erst finden. Ich habe gerade fast meine HA geschrieben an einem gruppentisch, jeden tag 5 wochen lang. und jeder hat gefragt. Nur diese leute muss man finden
Klar, bei uns werden auch bücher versteckt! dass das assi ist, brauch wohl niemand extra zu betonen.
Ich bin sowieso am grübeln, ob ich nicht wechseln sollte, aber das hat andere gründe.
Die jura welt kommt mir extrem kalt vor.
Klar, jeder mensch ist egoistisch. aber es muss ein gesunder egoismus sein. so ellenbogengehabe ab dem ersten semester? da könnt ich echt ko***en.
LG
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 16:25:00    Titel:

die richtig guten juristen sind meist keine egos. die haben die ego nummer gar nicht nötig. alle anderen, die jetzt schon schlecht sind und auch nie besser werden sind nur arme säue, mit denen man mitleid haben muss.
Gast







BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 16:59:09    Titel:

ja, aber manchmal denkt man sich ob man es später mit solchen knallharten leuten aufnehmen kann. Ich z.B. bin ein ganz normaler student, und einer der menschlichen u hilfsbereiten leute in jura. Finds dan irgendwie erschreckend, wenn ich andere leute sehe, die so business-like sind.
Lenny
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.03.2005
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2005 - 17:17:06    Titel:

Ja ich gebe euch ja in weiten Teilen recht, aber das Ergebnis meiner Hilfsbereitschaft einem Kommilitonen gegenüber hat dazu geführt das die Nase einfach abgeschrieben hat und ich wegen Täuschung 0 Punkte bekam. Crying or Very sad

Dann überlegt man schon mal ob man noch hilft, wenn nur der bist, der die Arbeit macht und andere profitieren wollen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jurastudenten im Allgemeinen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum