Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gedichtinterpretation Gliederung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Gedichtinterpretation Gliederung
 
Autor Nachricht
izzybizzy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.02.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2008 - 10:37:07    Titel: Gedichtinterpretation Gliederung

Hallo ihr!

Ich schreibe morgen Deutsch-Klausur (es steht fest, dass ein Gedicht aus Klassik, Romantik oder Biedermeier dran kommt und mit einem weiteren Gedicht in Bezug aufs Motiv verglichen werden muss) und unserer Lehrer hat zwar ein paar Bemerkungen zur Gliederung gemacht, aber leider nichts konkretes..
Hab mir jetzt mal Gedanken gemacht und was "entworfen" Wink Wenn jemand mal nen Blick drauf werfen könnte und Verbesserungsvorschläge hat, wärs toll!!

A Einleitung (Infos zu Epoche/Autor/..)

B Erschließung des Gedichts "xy" von xy
I Darstellung von Aufbau und Inhalt (Metrum, Reim, Rhythmus + kurze Inhaltsangabe)
II Durchinterpretation des Gedichts unter Berücksichtigung sprachlicher Gestaltungsmittel
III Vergleich der beiden Gedichte in Bezug auf das Motiv

C Schluss (wie immer die große Frage, was ich da schreiben werde -.-)


So und jetzt seid ihr dran Wink Danke schonmal!!

LG
Lara18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2008 - 11:44:41    Titel:

Hi!
Deine Gliederung ist prinzipiell in Ordnung. Man kann halt nie pauschal DIE Musterlösung angeben, weil es immer von den Gedichten selbst abhängt, wie man es am sinnvollsten gliedert.
Wenn die Gedichte aus unterschiedlichen Epochen stammen, ist es vllt sinnvoll beide unter diesem Aspekt zu beleuchten und dann die Veränderungen und/oder Gemeinsamkeiten aufzuzeigen. Stammen die Gedichte aus der selben Epoche ist es interessant zu betrachten wie mit den Motiven umgegangen wird.
Moritz78
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2008 - 13:12:16    Titel:

Im Schluss solltest du nochmal auf die wichtigsten Unterschiede/Gemeinsamkeiten zurückkommen, wenn primär nach einem Gedichtvergleich verlangt wird.
Und Lara hats ja schon gesagt, die Gliederung gibt es nicht. So genau denke ich achtet da auch kein Lehrer drauf, solange das wichtigste in der Interpretation vorhanden ist und man alles nach guten Gewissen gegliedert hat!
izzybizzy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.02.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2008 - 13:42:32    Titel:

Danke euch beiden Wink Dann bin ich ja schon mal ein wenig beruhigt... Werde die Gliederung auf jeden Fall an das Gedicht, das interpretiert werden soll, "anpassen"!


Zitat:
So genau denke ich achtet da auch kein Lehrer drauf, solange das wichtigste in der Interpretation vorhanden ist und man alles nach guten Gewissen gegliedert hat!


Du kennst meinen Lehrer nicht Rolling Eyes
Moritz78
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.06.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2008 - 15:18:33    Titel:

Manche Lehrer bestehen warscheinlich auf "ihre" Vorgehensweise und lassen die Gedichte noch so interpretieren wie zu ihren Zeiten Very Happy
Lara18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2008 - 16:18:59    Titel:

Moritz78 hat folgendes geschrieben:
Manche Lehrer bestehen warscheinlich auf "ihre" Vorgehensweise und lassen die Gedichte noch so interpretieren wie zu ihren Zeiten Very Happy


Ohja ... vor allem bei älteren Lehrern! Bei meinem Deutschlehrer war das aber zum Glück nicht der Fall!
Solange man das Ganze logisch und durchdacht aufbaut werden aber die wenigsten etwas dagegen haben!
Viel Glück für die Klausur
izzybizzy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.02.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 29 Jun 2008 - 18:41:55    Titel:

Ich würde sagen, er ist so ein Mittelding aus alt und neu ^^ Hat seine Prinzipien, an die man sich halten muss, aber wenn er einen mag, dann lässt er einem auch Neuerungen "durchgehen" .. Mich mag er Laughing

Nochmal vielen Dank für eure Antworten und Glück kann ich brauchen, damit ein passables Gedicht dran kommt Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Gedichtinterpretation Gliederung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum