Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

AGG und die Stellenausschreibung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> AGG und die Stellenausschreibung
 
Autor Nachricht
covener
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2008 - 11:56:58    Titel: AGG und die Stellenausschreibung

Servus,

ich lese hier schon eine Weile mit, nun mein erster Beitrag.

Heute morgen habe ich mit ein paar Kommilitonen über eine Stellenausschreibung der Universität XYZ gesprochen. Dabei sind wir, da wir weniger Kerle als Mädels waren bei der Diskussion, über eine Formulierung gestolpert... in der Stellenausschreibung steht, dass Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt werden.

Ist das zulässig? Da steht ja im Grunde: Wenn du ein Kerl bist und für den Job genauso geeignet bist wie eine Frau, wirst du aufgrund deines Geschlechts abgelehnt.

Ich finde das zwar vollkommen in Ordnung, weil an der Uni auch nicht so viele Frauen tätig sind, trotzdem würde mich die Rechtssituation mal interessieren, auch weil die Mädels uns Jungs natürlich ganz schön damit aufgezogen haben Wink
Keksdose
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2008 - 12:06:14    Titel:

...

Zuletzt bearbeitet von Keksdose am 03 Sep 2008 - 10:24:30, insgesamt einmal bearbeitet
Zuzazi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.07.2007
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2008 - 12:19:37    Titel:

Wenn ich mich an meine Grundrechtsvorlesung zurück entsinne (ist schon ziemlich lange her Wink ), war das so:

Verstoß gegen Art 3 GG zwar (+), aber wegen der verfassungsrechtlichen Wertung des Art 3 II 2 GG kann dies zulässig/gerechtfertigt sein, denn für die Zukunft soll die tatsächliche Gleichbehandlung von Mann und Frau erreicht werden, deshalb kann der Gesetzgeber durch Ungleichbehandlung versuchen die Gleichbehandlung zu erreichen.
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2008 - 14:43:25    Titel:

das ist schon völlig in Ordnung. Maßnahmen sog. "positiver Diskriminierung" sind dringend angezeigt zugunsten von Frauen, die eine adäquate berufliche Stellung leider weder durch eigene fachliche Leistung noch durch Hochschlafen erreichen können. Nur so kann verhindert werden, dass sie der Obdachlosigkeit (85 % Männer) anheimfallen.
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2336
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 01 Jul 2008 - 16:31:15    Titel:

Shocked Shocked Shocked fall hier gleich vom Stuhl Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> AGG und die Stellenausschreibung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum