Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Mannheim
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Mannheim
 
Autor Nachricht
joker68259
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2008 - 14:50:36    Titel: Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Mannheim

Hallo,
ich sitze seit einigen Tagen an der neuen Hausarbeit und würde gerne mit Gleichgesinnten die verschiedenen Aufgaben besprechen.
Hoffe auf rege Teilnahme und am Ende gute Noten für uns alle =)
Sobald wir mindestens zu zweit sind, kanns losgehen!
joker68259
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2008 - 17:55:50    Titel:

Also da sich noch niemand gemeldet hat, fange ich einfach mal selbst mit an.

§ 5 (des Mietvertrages) - Tierhaltung
Jede Tierhaltung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung des Vermieters. Das gilt nicht für Kanarienvögel und ähnliche Ziervögel und –fische sowie sonstige Kleintiere, die störungsfrei gehalten werden können. Keiner Zustimmung bedarf auch ein vorübergehender, nicht erheblich störender Gastaufenthalt anderer Tiere bis zur Höchstdauer von zwei Wochen pro Jahr. Die erteilte Zustimmung ist bei eintretenden
Störungen widerruflich.


Aufgabe 1: Prüfen Sie, ob eine dauerhafte (also nicht auf zwei Wochen begrenzte) Haltung des Kakadus durch A in diesem Fall von der Zustimmung des V abhinge.

Antwort: Nach meinen bisherigen Recherchen zählen Molukkenkakadus zu den Ziervögeln, d.h. für sie würde in diesem Fall die Ausnahme gelten, dass die Zustimmung des Vermieters auch für eine dauerhafte Haltung nicht erforderlich ist.

Aber kann die Beantwortung von Aufgabe 1 wirklich so einfach sein?
Spielt es eine Rolle, dass es sich um einen Formular-Mietvertrag handelt, d.h. dass auch AGB Anwendung finden?
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2008 - 19:18:50    Titel:

Juristen haben Minderwertigkeitskomplexe gegenüber anderen Fächern. Wenn du ansprechend darstellst, wie der Molukkenpapagei biologisch einzuordnen ist, traut sich kein Korrektor, das anzukreiden. Einzige Sorge muss sein, dass du am Fall vorbeischreibst.
joker68259
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2008 - 16:09:27    Titel:

Laut Bearbeitervermerk ist für die Beantwortung von Aufgabe 1 (es gibt 2, wobei Aufgabe 2 deutlich umfangreicher ist) maximal 1/5 des Gesamtumfangs (höchstens 25 Seiten) der HA vorgesehen.
Aber mehr als eine Seite kann ich zu o.g. Aufgabe nicht schreiben, es fehlen einfach die Probleme...oder habe ich etwas übersehen?
Hat denn nicht noch jemand anderes eine Meinung dazu, der auch den Sachverhalt der HA vor sich hat!?
joker68259
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2008 - 16:36:19    Titel:

Noch ein Problem, das aber auch diejenigen lösen können, die den SV nicht vor sich haben:

§ 5 - Tierhaltung (des Mietvertrages):
"Das gilt nicht für Kanarienvögel und ähnliche Ziervögel und –fische sowie sonstige Kleintiere, die störungsfrei gehalten werden können."
Bezieht sich die Bedingung einer störungsfreien Haltung nur auf "sonstige Kleintiere" oder auch auf die Kanarien- und Ziervögel. Wie würdet ihr das sehen? Also wäre zB die Haltung eines Kanarienvogels auch dann nicht von der Zustimmung des Vermieters abhängig, wenn dieser stören (zb durch lauten Gesang) würde.
wolfsohr
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Ludwigshafen

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 20:13:48    Titel:

Hallo, ich schalte mich auch mal dazu!

Also meiner Meinung nach ist ein Kakadu kein dem Kanarienvogel ähnlicher Ziervogel. Ein Ziervogel ist nach meiner Definition ein als Haustier gehaltener Käfigvogel. Hier wird der Kakadu jedoch in der Wohnküche gehalten. Auch ist der Kakadu den Kanarienvogel nicht sehr ähnlich. Ein Kanarienvogel ist ca. 14 cm groß, ein Molukkenkakadu wird aber bis 60 cm groß. Dementsprechend kann er die Bewohner auch stören. Es muss deshalb auch diskutiert werden, ob ein großer Kakadu ein Kleintier ist (üblich sind ja Hamster, Meerschweinchen etc., aber auch größere Tiere wie Bartagame (ca. 40 cm lange echsen) gehören noch zu den kleintieren, da sie in terrarien gahalten werden.

Ich hoffe es gibt zu diesem Beitrag viele weitere Vorschläge, Verbesserungen, kritiken etc. ! Smile
jones49
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2006
Beiträge: 373

BeitragVerfasst am: 17 Jul 2008 - 11:50:07    Titel:

Ich kenn den SV jetzt nicht, aber ich bin mir sicher, dass es nicht im Sinne des Aufgabenstellers ist, darüber zu diskutieren, welche Vorgelarten unter welche Vogelbegriffe fallen... Laughing
bonJovi111
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2008 - 19:28:49    Titel:

Wichtig ist, eine AGB- Kontrolle durchzuführen.
Bei mir ist die Tierhaltungsklausel unwirksam.
Daher habe ich eine Interessenabwägung zwischen den Vermieter- und Mieterinteressen vorgenommen. Da der Vogel keine Störungen oder Beeinträchtigungen anderer Mieter verursacht, ist keine Zustimmung des Vermieters zur Haltung dieses Kakadus nötig.
Wie habt ihr die erste Aufgabe gelöst?
Wie fangt ihr mit der 2. Aufgabe an?
joker68259
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2008 - 11:23:33    Titel:

Bin immer noch an der HA, allerdings endlich bei Aufgabe 2.
Da die Zusammenarbeit hier bisher nicht gerade gut funktioniert hat, würde ich mich freuen, wenn sich ein paar ernsthaft Interessierte bei mir per pm melden würden...wenn ein gemeinsames öffentliches Arbeiten nicht klappt, dann vielleicht im privaten Kreis.
Also bonjovi und wolfsohr, würde mich über eine Nachricht freuen. Andere können sich natürlich auch gerne melden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Mannheim
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum