Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

gerichtsverfahren
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> gerichtsverfahren
 
Autor Nachricht
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2008 - 16:02:31    Titel:

Ja und? Very Happy Wurde das Schild "Nicht öffentlich" vor Beginn der nächsten öffentlichen Sitzung nicht ersetzt (z.B. bei Jugendstrafsachen, wenn von einem Jugendlichen zu einem Heranwachsenden gewechselt wird), ist ein absoluter Revisionsgrund gegeben.
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2008 - 16:24:48    Titel:

Beim Heranwachsenden darf die Öffentlichkeit nicht ausgeschlossen werden? Schließlich hat er nur den Reifegrad eines Jugendlichen. Oder meinst du den Heranwachsenden, auf den Erwachsenenstrafrecht angewandt wird?
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2008 - 16:31:17    Titel:

Sicher darf sie, aber der Grundsatz ist ein anderer: § 48 III JGG.

Hinsichtlich deiner Reifegrad-Feststellung verkennst du den in der Praxis bedeutsameren Fall der Jugendverfehlung (§ 105 I Nr. 2 JGG).
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2008 - 17:01:04    Titel:

StR-Tobi hat folgendes geschrieben:

Hinsichtlich deiner Reifegrad-Feststellung verkennst du den in der Praxis bedeutsameren Fall der Jugendverfehlung (§ 105 I Nr. 2 JGG).


Weglassen heißt nicht verkennen. (Nur vielleicht vergessen haben ...)
Aber wie schon Prof. Dr. Püttner (Tübingen) sagte: Je einschlägiger und wichtiger ein Gesetz ist, desto seltener wird es gelesen, dabei lohnt es sich auch nach 30 Jahren immer wieder, dies zu tun.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> gerichtsverfahren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum