Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit im Sachenrecht / SS 2008 / Wilmowsky / Uni FFM
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Sachenrecht / SS 2008 / Wilmowsky / Uni FFM
 
Autor Nachricht
THB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.09.2006
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2008 - 07:42:02    Titel: Hausarbeit im Sachenrecht / SS 2008 / Wilmowsky / Uni FFM

Wer schreibt denn alles die Hausarbeit im Sachenrecht bei Prof. Dr. von Wilmowsky?

Der Sachverhalt ist unter

http://www.jura.uni-frankfurt.de/ifrv1/wilmowsky/Lehre/Sachenrecht_SS_2008/dokumente-SR/HA_2008_SS_Sachverhalt_2008_07_07.pdf

zu finden!
Haken
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2008 - 08:50:35    Titel: Positiv

Ja ich schreibe.
Schnüt
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 177
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2008 - 14:52:54    Titel:

Hi!!!!
Nicht leicht Wink
Im Groben handelt es sich um Immobiliarsachenrecht AT?
Anregungen wären supi!
Manstein
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2007
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2008 - 15:15:15    Titel:

Ahoi.

Werde sie ebenfalls in Angriff nehmen.
Ela83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2008 - 23:08:51    Titel:

jap, ich schreib sie auch. hab aber bisher nur den sv gelesen und festgestellt, dass es zu sehr um immobiliarsachenrecht geht Wink
bin um anregungen natürlich dankbar...
Ela83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.09.2004
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2008 - 17:57:03    Titel:

...hat sich inzwischen mal jm weiter reingelesen?
schon fies - zu dem thema haben wir nichts gemacht und somit muss man sich ja wirklich alles komplett erarbeiten. ts ts ts Wink
irgendwelche vorschläge?
Haken
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2008 - 09:25:41    Titel:

Hab mich mal reingearbeitet.Weiß jetzt nur noch nicht wo die Hauptprobleme liegen.
Und was ich jetz nicht weiß, ob man nur darauf eingehen sollte, dass die E-GmbH die L aus dem Haus bekommen wollen oder alle möglichen Ansprüche durchprüft (wegen wie ist die Rechtslage)
Und da gibt es ganz schön viel. ;(
Haken
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2008 - 11:09:41    Titel:

NAchtrag:
Wie seht ihr das:
Es ist nur von einem (notariellen) Vertrag die Rede.
Fraglich ist, was ist hier gemeint ist eine notarielle Form oder eine Auf-lassung bei einem Notar.
j.s.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 24 Jul 2008 - 12:00:30    Titel:

Hallo,

ich will sie auch schreiben. Ich finde, es sieht schon so aus, als ob man alle Ansprüche prüfen muss.
Was ich sehe:
1. Anspruch E-GmbH gegen L - dass L komplett ausziehen (wird wahrscheinlich nicht klappen - weiß nicht ob der notarielle Vertrag so ein Problem ist ??)
2. Anspruch E-GmbH gegen L - dass die den Kellerraum räumen
3. Anspruch L gegen Krabbelstube - dass die nicht mehr so laut sind - Wink (weiß nicht ob man das aus nachbarrechtlichen Ansprüchen hinkriegen könnte)
4. Anspruch Krabbelstube (oder vielleicht als Eigentümer eher E-GmbH) gegen L - dass sie die Chemikalien im Garten nicht mehr benutzen
An was hast du noch gedacht?
Frankfurterin2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.07.2008
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 25 Jul 2008 - 19:21:07    Titel:

Hi Leute!

Also ich prüfe grade folgendes:

- Übereignung des Grundstückes T an E und denke (+) ohne größere Probleme

- Bestellung des Wohnrechtes der L durch T... ich bin mir nicht sicher, ob sie das als Vertreterin ohne Vertretungsmacht so einfach machen kann, da sie danach die L nur "grob darüber in Kenntniss" setzt und zudem noch falsche Angaben über die von L genutzten Räume macht

- Wegen dem Gift im Garten hab ich § 1004 geprüft und hängte jetzt am § 906: darf L das zugelassene gift versprühen oder sind die Kinder der Krabbelgruppe wichtiger?

- Wegen dem Kellerraum dachte ich eher an § 812...

Oje...das wird ein hartes STück arbeit!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Sachenrecht / SS 2008 / Wilmowsky / Uni FFM
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum