Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit im Sachenrecht / SS 2008 / Wilmowsky / Uni FFM
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Sachenrecht / SS 2008 / Wilmowsky / Uni FFM
 
Autor Nachricht
Schuldi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2008 - 21:58:09    Titel:

di wäre auch bei mir ok...so gegen 16 uhr oder 15.30 uhr...schreibt einfach bis 13 uhr morgen ob es klappt..
gruß
horge
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2008 - 22:20:04    Titel:

schade...ich habe nicht mehr damit gerechnet,daß ihr euch meldet und jetzt kann ich morgen nicht. wie wärs alternativ am do. gegen 10 uhr im juridicum?
Haken
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 16:46:34    Titel:

10h..
Da bin ich noch nicht in FFm denk ich. evt. 12-13h.
Kann aber morgen nochmal genau Bescheid geben.
winkeladvokat06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 23:56:07    Titel:

heey habe mal ne frage zur kaufpreisminderung..... ist die nicht verjährt??? und muss man die dann trotzdem prüfen??? oder hab ich da was überlesen ???
Haken
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2008 - 18:14:57    Titel:

Verjährung : § 196 --> 10 Jahre.so wie ich das beurteilen kann.
Adisyr
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2008 - 15:38:13    Titel:

Hallo Allerseits,

ich brauche dringend denkanstösse von euch. Ich sitze schon eine ganze weile an der HA komme aber zugut wie garnicht voran. Ich finde in den Lehrbüchern von Sachenrecht nichts zu dieser hausarbeit. Auch Schuldrechtlich finde ich nichts.

Was genau hat diese HA mit Sachenrecht zutun, ausser mit einem eventuellen Herausgabeanspruch nach §985 der E-GmbH gegen L.

Welchen Vertrag und auf was prüft ihr ihn. (Rücktritt, oder geänderte Anpruchgrundlage , Irrtum). bzg der 80qm.

Ein Mietvertrag als solches gibt es nicht damit die E-GmbH ansprüche wegen dem 10qm Raum stellen kann. Die benutzung ist zwar nicht als "Nutzung L" makiert aber es steht auch im §12 ein Wohnungsrecht an denjenigen Räumen die die L zurzeit nutzen ( und das ist auch seit jeh her der 10qm Raum).

ich hoffe jemand kann mir mit den Fragen und Problemen helfen.
Über eine Lösungsskizze wäre ich auch sehr dankbar.
gelibert
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2008 - 16:15:00    Titel:

ach, diese hausarbeit ist doch furchtbar!
kommt ihr mit § 1004 eigentlich durch?
und habt ihr erstmal vertragliche ansprüche geprüft oder seid ihr gleich auf dingliche ansprüche übergegangen?
in den vertraglichen sind so viele inzident-prüfungen... Sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Sachenrecht / SS 2008 / Wilmowsky / Uni FFM
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum