Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

bewerbungen...rechtsanwaltsgehelfe etc
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> bewerbungen...rechtsanwaltsgehelfe etc
 
Autor Nachricht
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2008 - 16:20:52    Titel:

Ich will dir fair meine ehrliche Meinung sagen: Dieses Anschreiben ist eine Katastrophe. Sad Aus ihm spricht leider dein eher chaotischer Lebenslauf.

Geh wirklich mal in dich: Findest du es realistisch, dass du mit diesem Lebenslauf und dieser Bildung einen Ausbildungsplatz im kaufmännischen Bereich oder einer Rechtsanwaltskanzlei bekommst? Mein Rat: Konzentriere dich lieber auf realistische Möglichkeiten und verspiele nicht die Chancen, die du tatsächlich hast. Das mit dem Gärtner ist doch schon mal ein Anfang. Möglicherweise gibt dir jemand die Möglichkeit, wenn du durch deine Persönlichkeit und vielleicht speziell antrainierte Vorkenntnisse überzeugen kannst.
eisbärin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2008 - 18:12:58    Titel:

hiermit bewerbe mich um den von ausgeschrieben ausbildungsplatz zum bürokauffmann.
konzentriere dich! da fehlt ein wort! und ein paar buchstaben.
bürokaufmann!!

in meiner freizeit verbringe ich gerne viel zeit mit meiner verlobten und ihrem sohn. wir unternehmen oft gemeinsame fahrradtouren oder machen etwas kreartives. ausserdem witme ich mich ausgiebig der edv und dem internet. was sicherlich für den job als bürokauffmann nur von vorteil sein kann.
das gehört nicht in eine bewerbung. das ist doch auch nicht dein ernst oder?

auf ein persönliches gespräch freue ich mich schon sehr.
ein zügige antwort wäre für mich wichtig!
Ich würde mich sehr über ein Vorstellungsgespräch freuen.
den zweiten satz kannst du vergessen. ist sehr unhöflich.

lass das rechtschreibprogramm von word durchlaufen.
es sind sehr viele rechtschreibfehler drin.
natürlich ist es auch im büro von nöten die rechtschreibung zu beherrschen.
AAJunkie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2008 - 18:47:48    Titel:

Uff...
Zitat:
sehr geehrter herr x,

hiermit bewerbe mich um den von ausgeschrieben ausbildungsplatz zum bürokauffmann. Da fehlen Wörter zwischen.. und wie ich sehe hast du auch nicht vor groß und kleinschreibung zu beachten - wobei ich mal annehme das du die später schon noch hinzufügen würdest..

durch meine berufserfahrung habe ich bereits durchaltevermögen und zuverlässigkeit bewiesen. Hä? WO hast du denn das bitte bewiesen? Schule abgebrochen, Ausbildung abgebrochen. Du bist nun 26(wenn ich deinen Nicknamen richtig Deute - wo sehe ich denn da Durchhaltevermögen?
ausserdem arbeite ich gern am pc, dh. briefe schreiben und informationen rescherschieren. Und was in deinem Lebenslauf belegt diese Leidenschaft? Der Satz fängt dann auch bitte nicht mit "außerdem arbeite ich gerne am pc" an.
ich bin desweitern sehr teamfähig und würde mich sehr freuen mit meinen positiven eigenschaften ihren betrieb bereichern zu dürfen welche positiven eigenschaften?

in meiner freizeit verbringe ich gerne viel zeit mit meiner verlobten und ihrem sohn. Wen interessiert deine Verlobte!? wir unternehmen oft gemeinsame fahrradtouren oder machen etwas kreartives. Was hat denn das mit dem Job zu tun???ausserdem witme ich mich ausgiebig der edv und dem internet. Hast du mal nen VHS Kurs oder so besucht? Oder etwas für Freunde am PC Organisiert oder sonstiges? Oder in deinen vorherigen Berufen was damit zu tun gehabt?was sicherlich für den job als bürokauffmann nur von vorteil sein kann. Dein Anschreiben ist UMGANGSSPRACHE - so schreibt man nicht, 100% Außenwirkung wird bei solchen Tätigkeiten verlangt

auf ein persönliches gespräch freue ich mich schon sehr.Nimm das "schon" da weg und der Satz ist sogar wirklich gut
ein zügige antwort wäre für mich wichtig! Der Satz ist jetzt totale verarsche,oder?

mit freundlichen grüssen
SVEN



Ich glaube realistisch gesehen solltest du zu deinem ehemaligen Arbeitgeber zurück wo du deine Gärtnerausbildung angefangen hast.
Da du sie ja nur aus familiären Gründen abgebrochen hast sollte sich da doch etwas machen lassen?? Notfalls eine andere Gärtnerei o.ä.
Mach deine Ausbildung da zuende - dann hast du ne Basis die dir wirklich hilft. Damit kannst du dann auch ins Ausland und alles - aber so wie du es jetzt vor hast würde ich dir wirklich davon abraten, du wirst nichts finden.

Hast du eigentlich jemals vorher in deinem Leben eine Bewerbung geschrieben? Weil irgendwie wäre es mir unergreiflich wie du mit einem solchen Schreiben deine ehemalige Ausbildungsstelle bekommen haben willst...

- Ist echt nicht bös gemeint..-
plastique_herz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 09 Jul 2008 - 19:35:40    Titel:

edit
Rinnschi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.02.2008
Beiträge: 472

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2008 - 09:52:51    Titel:

Sowas ist echt nicht zu fassen. Wahnsinn, ach und ich bin Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte. Mit dieser Bewerbung nimmt dich keiner und ich gebe bewusst keine Tipps. Das ist echt schlimm, du solltest in deinem Beruf bleiben. Und wie AAJunkie schon sagte, wenn du so viele Leute kennst dann frag die doch nach einer Bewerbung.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2008 - 10:26:28    Titel:

Dazu bleibt zu sagen, dass insbesondere Rechtsanwaltfachangestellte Rechtschreibung und Grammatik sicher beherrschen müssen. Das ist unabdingbar. Oft müssen vom Anwalt diktierte Texte abgetippt (und nicht selten auch sprachlich angepasst) werden, die dieser allenfalls noch einmal überfliegt, bevor sie das Büro verlassen. Sind dann auch nur kleinste Fehler enthalten, macht das einen besonders schlechten Eindruck. Da Mandanten oft nicht den Hauch einer Ahnung von den inhaltlichen Fragen haben, wird hier großes Augenmerk auf die Orthographie gerichtet. Ganz menschliche Eigenschaft. Mehr als ein Fehler kann dann die ganze professionelle Arbeit des Anwaltes in ein völlig falsches Licht rücken. Man sollte diese Ausbildung daher nur dann in Erwägung ziehen, wenn man die deutsche Sprache in Wort und Schrift bombensicher beherrscht.
sven_26
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2008 - 11:09:57    Titel:

gibts bewusst kein tips? warum? weil du der einzige bist der als rechtsanwaltsangestellte arbeiten darf... was ist denn MEIN beruf? nein, nicht gärtner... ich war anfangs koch!! aber egal... gärtner... was habe ich da gemacht ahja richtig MÜLL SAMMELN... sowas nennt sich gärtner heute. KLASSE...........................
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2008 - 11:12:56    Titel:

Dir wurden reichlich Tipps, sogar konkrete Verbesserungsvorschläge hinsichtlich deines Anschreibens, gegeben.
AAJunkie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2008 - 12:11:01    Titel:

Nunja, ich denke manche Leute wollen dir einfach keine Tipps geben weil sie merken,dass der Job nichts für dich ist. Weil die Arbeit die du bislang hier veröffentlicht hast wird später mehr oder minder Alltagsarbeit in dem Beruf sein. Wenn du nun schon daran scheiterst, wie wird es dann erst später wenn es dabei nicht um deine gesamte Zukunft geht?

Du warst Koch? Ich denke Gärtner? Oder war Gärtner nur Gejobbt? Wieso fängst du nicht als Koch wieder an,machst die Ausbildung da zuende, danach hast du ein Handwerk mitdem du auf der ganzen Welt arbeiten kannst!!

Das mit dem Gärtnerjob klingt übrigens nicht gut, vielleicht solltest du dich bei einem anderen Gärtner bewerben?
eisbärin
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 223

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2008 - 13:18:50    Titel:

AAJunkie hat folgendes geschrieben:
Wenn du nun schon daran scheiterst, wie wird es dann erst später wenn es dabei nicht um deine gesamte Zukunft geht?


wenn du jetzt schon daran scheiterst, geben wir dir keine tipps, was ist das für eine logik?
er muss auch für die anderen berufe bewerbungen schreiben können.
außerdem war die bewerbung gar nicht für rechtsanwaltsfachangestellten gedacht sondern eine bewerbung für eine ausbildung zum bürokaufmann.

@sven
ich empfehle dir wirklich eine ausbildung durchzuziehen, bevor du wieder daran denkst ins ausland zu gehen. dort ist es auch nicht so einfach.
du bleibst sonst eine ungelernte kraft.
das willst du ja offensichtlich auch nicht bleiben. und das ist gut!

meiner meinung nach bleiben
bürokaufmann, koch, gärtner, auch kaufmann für bürokommunikation wäre eine möglichkeit.
warum möchtest du nicht mehr als koch arbeiten? ich frage, weil du es ja nicht mehr bei deinen wünschen angegeben hast.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> bewerbungen...rechtsanwaltsgehelfe etc
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum