Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nur Jura?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Nur Jura?
 
Autor Nachricht
UniVer5
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2008 - 17:12:39    Titel: Nur Jura?

Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und denke sehr intensiv über ein Jurastudium nach.
Gerne würde ich meine Studium mit einen weiteren Fach kombinieren.
Geht das? Was ich bis jetzt gehört habe, kann man zwar alle möglichen Vorlesungen besuchen, darin aber nicht Prüfungen ablegen etc....
(Mir ist klar, dass auch das Jura-Studium allein genug Arbeitsaufwand bietet, dass soll hier kein Thema werden Smile )
Beispielsweise denke ich an Journalistik, oder etwas in der Art.
Wer weiß, wo so das möglich ist, oder Ahnung davon hat: schreibt doch bitte! Wink
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2008 - 17:32:49    Titel:

Aktueller Thread zu diesem Thema:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/195851,0.html?sid=78856f4b5daa607d8ceffa7e0daac5d6

Zum Thema Jura/Journalismus:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/136233,0.html
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 15:33:49    Titel:

Die Aussage "Nur Jura" gemahnt an jemanden, der am Fuße des Mont Blancs steht und sich ärgert, heute "Nur Bergsteigen" zu können.
Alberthold
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 195

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 10:08:34    Titel:

Ich war parallel in Psychologie eingeschrieben und hab da ein paar Scheine gemacht, aber nicht einmal bis zum Vordiplom.

Grundsätzlich geht das schon. Der Vorteil an Psychologie ist (zumindest da, wo ich studiere/studierte), dass das Hauptstudium zu 50% aus einem Nebenfach besteht. Wenn man da Jura nimmt, deckt man schon alle Hauptstudiumsscheine für Psychologie mit Jura-Grundstudiumsscheinen ab (sind hauptsächlich Strafechtsscheine und Kriminologie) und man muss nur noch zwei Semester fürs Psycho-Hauptstudium einplanen. Effektive Studienzeit wäre dann 6 Semester, wenn man sich an der Regelstudienzeit orientiert.
Die Vorlesungen sind auch wirklich interessant, aber Physio und Statistik schreckt auch viele ab, wobei ich persönlich Statistik nicht so schlimm fand.

Wer genug Lerneifer mitbringt und das durchplant, kann das auf jeden Fall schaffen.


Ich kenne auch jemanden, der Philosophie parallel gemacht hat und dort ist wohl der Vorteil, dass nicht so viel Anwesenheit verlangt wurde und das Studium eher auf Hausarbeiten beschränkt war, was die Zeiteinteilung etwas einfacher macht.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 10:18:08    Titel:

Und warum hast du abgebrochen, Alberthold? (wenn ich dich richtig verstanden hab)
Alberthold
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 195

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 10:28:18    Titel:

Ich hab mit Psychologie erst im dritten Semester angefangen, und auch nur, weil ich mir nicht mehr genau sicher war, ob ich Jura überhaupt machen will. Bin dann trotzdem in Jura drin geblieben und hab da meine Scheine für das Semester gemacht, weil ich mich dann nach dem einen Semester parallel für eine Sache entscheiden wollte.
Bin dann doch bei Jura geblieben und hab noch etwas Psychologie nebenher gemacht, aber war dann einfach zu faul, um im Hauptstudium beides zu machen. Dennoch würde ich sagen, dass es geht. Ma hat halt viel zu tun
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 10:46:06    Titel:

Ah, ok. Ja, kenne auch welche, die parallel mit anderen Sachen angefangen haben, weil sie sich mit Jura nicht mehr sicher waren.
UniVer5
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 14:39:51    Titel:

Wo hast du studiert (oder studierst du noch), Alberthold?

Das mit dem "sicher sein" bezüglich Jura ist auch so eine Sache! Letztendlich sagt einem jeder Richter oder Anwalt (hab ein paar im Bekanntenkreis), studier bloß nicht Jura, weil das so viele machen... (Das ist in den Foren hier ja auch schon mehrfach Thema)
Aber sollte ich was anderes studieren, nur weil sooo viele Jura machen?
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:04:46    Titel:

In meiner Einführungswoche in Osnabrück hat ein Richter zu uns gesagt, dass er es nicht verstehen kann, dass alle immer von ihrem eigenen Beruf abraten. Er hat uns ermutigt. Von diesen Leuten sollte es mehr geben.
Thali1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 314
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:32:38    Titel:

Die mir bekannten Kollegen, die ERFOLGREICH Jura und etwas anderes studiert haben, einer ist beispielsweise BWLer, Steuerberater und Rechtsanwalt, haben nicht parallel studiert, sondern nacheinander. Allerdings im kürzestmöglichen Zeitraum. Jura mit 2. StEx dauert halt ca. 7 Jahre, BWL nochmal 4.

Allerdings gibt es, begünstigt durch die partielle Einführung des Grades "Diplom-Jurist", mittlerweile Tendenzen, sofern man nicht gerade Richter oder Rechtsanwalt werden will, das 2. StEx wegzulassen. Also z.B. Diplom-Jurist und Diplom-Kaufmann macht durchaus Sinn und kann auch mit unter 30 Jahren beendet werden.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Nur Jura?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum