Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

• PC für Studium [Maschinenbau] auf Seite 2 gesucht!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> • PC für Studium [Maschinenbau] auf Seite 2 gesucht!
 
Autor Nachricht
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 01:08:51    Titel:

Oh, lies doch einfach mal die anderen Threads:

Ich zitiere mich aus einem der Threads mal selbst:

Zitat:

Ein Tipp von mir:

Kauf dir erst zum 2. Semester ein Laptop!

Die Leute, die sich bei uns zum 1. Semester ein Laptop gekauft haben sind nicht mehr da, da sie der Meinung waren während der Vorlesung darauf nur zu spielen oder per ICQ zu kommunizieren.

Ich hab mir nun zu Ende des 2. Semesters ein Laptop geleistet. Fazit: Wenn es hoch kommt hab ich das Teil einmal die Woche zur Uni mit.

Also nur wenn du dir ein Laptop wirklich leisten KANNST, dann kauf dir einen. Aber behalt auch die Vorlesung im Auge und nutz das Teil nicht nur dazu, während der Vorlesung zu spielen, etc.

Erstmal abwarten ist sicher auch nicht verkehrt...der Laptop läuft dir nicht weg... Wink


Und:

Wie wärs wenn du erstmal abwartest und dann während des Studiums erkennst und weisst, für was du den Laptop benötigst und dann entsprechend einkaufst?
Kopanosa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 01:14:37    Titel:

Immer geschmeidig beleiben! habe alles gelesen ... aber was wenn ich für MASCHINENBAU doch von Anfang an einen Lapi brauchen ?! Ich möchte dann nicht hinter einem Lapi hinterherlaufen.

Ich bräuchte einen Maschinenbau-Studenten, der sich mit allem ( was ich brauche ) auskennt Very Happy
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 01:17:37    Titel:

Glaub mir, es braucht NIEMAND zu Beginn eines Studiums einen Laptop!

Deshalb geb ich deinen Tipp an dich zurück:
Geschmeidig bleiben und der Dinge harren, die da kommen werden und nichts überstürzen.
Kopanosa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 01:22:18    Titel:

Dann schaue ich mal !!!

Dennoch DANKE Very Happy
Bembel80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 11:55:05    Titel:

du weisst doch jetzt noch gar nicht, auf welchen Schwerpkt du dich konzentrieren wirst. Ich z.B. schreibe grad meine Diplomarbeit über die rechnerische Auslegung einer Schraube mit Hilfe der Finiten-Elemente-Methode. Und dafür brauche ich eben enorm Rechenleistung. Momentan ists so, dass selbst meine 4GB in meinem Rechner nicht ausreichen. Außerdem packt meine Graka auch nicht mehr alles. Für solche Anwendungen bräuchtest du ca 8GB RAM, nem ordentlichen Proz wie z.B. nen T9xxx, und ne GeForce Quattro. Also ne mobile Workstation. Gehst du hingegen richtung Produktionsman. oder so was, dann wirst du mit weit aus weniger Leistung auskommen.
Warte erstmal ab. Allerdings, da du in jedem Fall mit CAD zu tun haben wirst, sollte dein Notebook schon über eine gewisse Grundleistung verfügen.
Kopanosa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 18:53:38    Titel:

und was heißt Grundleistung ?!

Wäre ein PC vielleicht vorteilhafter ?!
Mephistoles
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 2193

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 19:19:41    Titel:

Man braucht ÜBERHAUPPT KEINEN Laptop fürs Studium, auch nicht für Maschinenbau. An der Uni stehen haufenweise PCs rum Rolling Eyes
Kopanosa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 21:38:35    Titel:

die PC werden auch nie benutzt Wink und dann kann man nicht dadrauf Daten speichern und man hat immer einen Zugang zu den PC und zur jedem Zeitpunkt. Schon mal überlegt, dass meine Uni so was nicht anbietet ? Laughing Cool Razz Exclamation Exclamation Exclamation
Klunki
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 2782

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 21:46:17    Titel:

Kopanosa hat folgendes geschrieben:
Schon mal überlegt, dass meine Uni so was nicht anbietet ?


Na, das bezweifel ich aber seeeeehr stark, dass eine Uni/FH keinen PC-Pool hat.
Daten kann man auch auf USB, Externe Festplatte und vieles mehr speichern. Is ja net so, dass wir nur eine Diskette zum speichern zur Verfügung haben im 21. Jahrhundert. Zwar haben wir keinen "Warp-Antrieb" aber an "beweglichen" und "flexiblen" Speichermedien fehlt es uns net ^^.
Zudem reicht ein normaler PC @home völlig aus, wenn man bestimmte Sachen erledigen muss und diese sind um einiges billiger.
Wenn du öfters zu LAN-Partys möchtest, dann is ein Lappi nützlich, ja, aber zur Uni wirst den kaum gebrauchen.
Frufus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.07.2006
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 13 Jul 2008 - 22:07:52    Titel:

Fang zwar selbst erst dieses Semester an zu studieren(Mechatronik), aber ich würd ma wetten das man vor allem am Anfang mehr Office benutzt als sonst was und dafür bracht man nun wirklich nix besonderes.
Hab mir gestern den hier bestellt: http://notebooksektor.de/shop/product_info.php?info=p8807_MSI-Megabook-GX610-T6435VHP-Performance-Edition---15-4--TFT.html

hab aber auch schon überlegt ob nich nen Subnotebook nützlich wär...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> • PC für Studium [Maschinenbau] auf Seite 2 gesucht!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum