Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Praktikum BWL
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Praktikum BWL
 
Autor Nachricht
Don'tStepOnMyJays
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 680

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 14:26:18    Titel:

UB wird wohl nur funktionieren, wenn du entweder dein 1,<3 Abi und ordentlich Glueck hast oder deinen 1,>1 Mio Papi, der Connections hat.

Ich selber mache das Praktikum wie gesagt auch "nur" im Controlling. Bei Trinkaus wuerde ich mich allerdings durchaus bewerben, die haben manchmal spezielle Schueler-Praktika ausgeschrieben, da ist es schon als Schueler moeglich, wobei auch dort IB schwierig sein wird (aus den hier schon genannten Gruenden). Wo genau ich bin, kann und werde ich euch allerdings nicht sagen..
PepeDosSantos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 14:54:49    Titel:

mein schnitt war 1,4...

dann versuche ich es auch mal im consulting, finance usw. erstmal einwenig einblick in eine Bank gewinnen ^^, ist mir zur zeit das wichtigste. bei der commerzbank werden ja diese schnupperkurse( 2 wochen) angeboten, vllt kann man die etwas "erweitern" ?!?! dort wird sowas wohl auch im IB angeboten...

edit: wie machen das denn die ganzen WHUler. die brauchen ja auch ein kaufmännisches praktikum und man hört immer dass die bei der DB usw. ihre stellen bekommen haben...haben die alle reiche eltern oder 1.0 schnitte Wink ?

zu trinkaus (hab ich auf der seite gefunden):

Voraussetzungen:

"Sie sollten die ersten 4 Semester im Bachelor-Studiengang absolviert haben bzw. über ein abgeschlossenes Grundstudium und überdurchschnittlich gute Noten verfügen. Darüber hinaus sollten Sie alles, was Sie tun, selbständig und mit Engagement angehen"

naja werde dann mal massenweise bewerbungen raushauen...hab ich eigentlich wenn ich abgelehnt werde bei zukünftiger erneuter bewerbung schlechtere chancen? ne oder?
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 14:59:08    Titel:

Wo hast du das denn gelesen?
Ich bin z. Zt. auch nicht unbedingt im Marketing-"Mittelstand", aber ich bin auch nur über gewisse Vitamine reingekommen. Consulting und/oder IB denke ich geht nur über Kontakte und auch dann können sie nicht so viel mit dir anfangen. Mit mir kann man hier auch nur wenig anfangen habe ich das Gefühl.
PepeDosSantos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:05:00    Titel:

dann mal anders gefragt: wo ist es möglich und wo macht es sinn ein kaufmännisches praktikum zu machen?

bin in der situation dass ich überhaupt ncihts finde. überall ist nur die rede von studenten die mindestens im 4 semester sind...

danke ncohmal euch allen
Don'tStepOnMyJays
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 680

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:10:00    Titel:

Naja.. Du hast es schon ganz richtig gesagt Wink

Die meisten WHUler, die eben ein solches Praktikum am Anfang machen, die haben entweder den Schnitt und/oder die Eltern.

Aber ich wuerde es trotzdem einfach immer weiter versuchen. Von Trinkaus weiß ich es explizit, dass sie diese Schuelerpraktika anbieten. Schick mal eine Online-Bewerbung ab. Sowas dauert ja nicht lange Wink
N-tropie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.06.2007
Beiträge: 477
Wohnort: Ein Dorf am Rhein

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:14:11    Titel:

licrerpol, seit wann werden denn
Zitat:
fast alle Studenten, die sich für ein UB-Praktikum bewerben angenommen
??
Wäre mir neu, zumal schon auf den Recruiting-Seiten der meisten UBs steht, wie viele (bzw. wenige) Praktikumsplätze pro Jahr angeboten werden.
Dass man als Abiturient auch nur ansatzweise Chancen hat, in eine UB oder ins IB zu kommen, bezweifle ich stark. Ich selbst habe als Vorpraktikum auch bei einem Mittelständler Kaffee gekocht.
Ich kenne jemanden, der über starkes Vitamin B (Papa bei ner Beratung) sein Vorpraktikum dort gemacht hat. Fazit: Sinnlos. Ein 18jähriger Praktikant, der frisch von der Schule kommt, wird zu keinem Kunden mitgenommen, kann in Ermangelung des nötigen Basiswissens auch kaum sinnvolle Aufgaben übernehmen… und sitzt in Folge dessen die meiste Zeit hinterm Schreibtisch und wartet auf den Feierabend.
Meiner Meinung nach profitierst Du noch am ehestem von einem Praktikum bei einem kleinen Unternehmen, wo die Prozesse nicht so komplex sind wie bei größeren. Da stehen auch die Chancen besser, dass Du Aufgaben kriegst, die über's Kopieren hinausgehen.
Gottesschaf
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 2211

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:20:29    Titel:

Maximum agree

Die wenigsten vertrauen einem mickrigen Abiturienten, egal wie toll sein Schnitt ist und egal wo er hingeht. Deswegen ist ein kleines Unternehmen wirklich besser. Die nehmen dazu auch gerne mal einen Schüler/Abiturienten. Zumindest ist es bei mir in der Gegend so.
licrerpol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2007
Beiträge: 612

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:22:53    Titel:

N-tropie: In der Schweiz ist es zumindest so. Jeder Bewerber, der nicht gerade unterirdisch schlechte Prüfungen geschrieben hat kommt an ein Praktikum.
Es wird andauernd direkt bei uns an der Uni rekrutiert. Die haben einen enormen Bedarf an Praktikanten und Absolventen.

PepeDosSantos: ein kaufmännisches Praktikum kann auch die Buchführung im Dorfkaffe sein. Oder mitarbeit im Lager eines Grossverteilers (Einkauf, Logistik etc.)

Muss nicht zwangsweise IB oder UB sein Wink
PepeDosSantos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:24:29    Titel:

könntet ihr da beispiele nennen? meint ihr mit kleinen unternehmen sparkassen und ähnliches oder sind die schon mittelständig bzw groß ?

wo findet man diese "kleinen" unternehmen denn? --> ist vielleicht ne blöde frage aber vllt könnt ihr mir ja helfen
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 15:27:03    Titel:

als frischer Abiturient wird man nie tolle Praktika kriegen, außer man hat super Kontakte.

Weil was kann ein Abiturient schon in 4 - 8 Wochen groß machen ? der kann ja nichtmal so banale Dinge wie ein SAP Sachbearbeiter Menü zu bedienen. Fach - und Branchenwissen ist normalerweise auch nicht vorhanden. Also was bleiben für Tätigkeiten ? Kaffee kochen, Belege sortieren, Kopieren, mal über die Schulter schauen, vieleicht mal selbst eine Buchung unter Anleitung durchführen.

Ok, wenn man Glück hat wird man vieleicht noch für irgendwelche Recherche Arbeiten eingeteilt.

Aber mehr ist es im Normalfall nicht
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Praktikum BWL
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 2 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum