Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

tückische Alltagswörter
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> tückische Alltagswörter
 
Autor Nachricht
Bruno58
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 21:40:21    Titel:

WAS? Knalltüte tummelt sich normaleshalber im Pfysik-forum? Dann mal hertzlich willkommen im Forum, in dem über wirklich wichtige und zukunftsgezogene Themen diskutiert wird! Eine "Knalltüte" wurde übrigens kürzlich im "Aktienzeichen XY" gesucht; hab's im Schweitzer Fernsehen gesehen.

Man kann das Ganze natürlich auch mit Redensarten durchexerzieren. Ein Fauxpas, der unserer Jasmin Hutter (SVP = Schweizer Rechtspopulisten) vor einiger Zeit tatsächlich unterlaufen ist: "Der Krug geht zum Brunnen, bis es dem Fass den Boden ausschlägt."

Gruss Bruno (z.Z. sich fragend, weshalb er am Schluss eigentlich immer grüsst...?)
p:')
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2007
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 23:46:27    Titel:

Zitat:
Es wäre nun gradios, wenn ihr diese Liste verlängern könntet, in der Hoffnung, dass ein/e schelmische/r Deutschlehrer/in ein Diktat draus zaubert und die Noten hier präsentiert.


also, wenn man mich fragen würde "was hälst du davon?", würde ich sagen, ist ja eckelhaft, die armen kinder so etwas aus dem stehgreif machen zu lassen...
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 07:50:08    Titel:

p:') hat folgendes geschrieben:
etwas aus dem stehgreif machen

Darf ich? Ich glaube, das heißt "Stegreif".

Der Begriff Stegreif findet sich heute noch im Bühnenspiel. Die Redewendung "aus dem Stegreif" bedeutet ohne auch nur vom Pferd abzusteigen und im übertragenen Sinn:

- ohne lange nachzudenken oder unvorbereitet, sofort,
- improvisiert, extemporiert (am Theater).

Beau
________________________________________________
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 08:23:41    Titel:

Ähm, p:') (was für ein blöd zu tippender Name Wink ) wollte doch gerade absichtlich demonstrieren, wie man es eben gerade nicht schreibt.

Daher ja auch sein "eckelhaft" (das lese ich von Leuten aller Altersschichten wirklich auch ständig) und sein "hälst" (auch das lese ich permanent).

Das mit dem "tod" und "tot" ist auch ein sehr gutes Beispiel, stimmt... selbst unter Jurastudenten (die ja alle ein Abitur haben und die Wörter zudem noch ständig in ihrem Studium benutzen) liest man auch in höheren Semestern immer noch wieder "Er ist tod" oder "Todschlag". Rolling Eyes
Bellis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1545
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 08:25:52    Titel:

Tatsächlich geschehen:
Bei einem mündlich formuliertem Arbeitsauftrag: Erörtere die Redewendung :
"Steter Tropfen höhlt den Stein" wurde von einigen Schülern das Thema
"Steht der Tropfen höhlt der Stein " bearbeitet.
Bruno58
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2008
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 08:35:08    Titel:

Oder: "Wenn es heute regnet, wird das Leder teuer." - Ergibt irgendwie keinen Sinn, oder?

Dieses Mal keinen Gruss
Bruno
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 09:10:58    Titel:

Ich habe bemerkt, dass eine der Charakteristiken der deutschen Ausprache ist: das "d" wird zum "t" und das "b" zum "p" durcheinandergebracht. Hier in unserem schönen, jetzt 500-Error-losen Forum habe ich gelesen:

- "irgentwo",
- "Pupertät".

Liebe Grüße vom von den Brunos Grüßen verwaisten Beau
p:')
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.01.2007
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 09:19:01    Titel:

Rhyeira hat folgendes geschrieben:
Ähm, p:') (was für ein blöd zu tippender Name Wink )


du kannst mich auch gerne als "p" abkürzen..
Bellis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 1545
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 09:45:23    Titel:

@ Knalltüte

Vielleicht solltest du "diskrimminieren" zu den für dich persönlichen,
tückischen Wörtern zählen Very Happy

Bellis
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 12:44:06    Titel:

Ja ich weiß auch nicht, meine Fehlerquote ist hier schon fast krimminell ( Smile ).

Ich hätte vielleicht noch „unwirklich“ hinzuzufügen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> tückische Alltagswörter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum