Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unterschied zwischen §311b und §873 / §925 BGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unterschied zwischen §311b und §873 / §925 BGB
 
Autor Nachricht
Maxel6669
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2008 - 23:37:03    Titel: Unterschied zwischen §311b und §873 / §925 BGB

Hallo,

unser Professor meinte, dass wir die oben genannten Paragraphen auf keinen Fall miteinander verwechseln sollen, kann mir jemand genau erklären, wieso?
Ant-Man
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2008 - 02:13:12    Titel:

§ 311b I BGB gilt für jeden -gegenseitigen oder auch einseitig verpflichtenden - Vertrag, durch den eine Verpflichtung zur Übertragung oder zum Erwerb des Eigentums an einem Grundstück begründet wird (-> Verpflichtungsvertrag).

Das Verfügungsgeschäft richtet sich hingegen nach 873, 925 BGB.

Du musst also das Trennungs- und Abstraktionsprinzip beachten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Unterschied zwischen §311b und §873 / §925 BGB
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum