Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

"Urteilserinnerung ?!"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> "Urteilserinnerung ?!"
 
Autor Nachricht
bernie1987
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2008 - 08:45:54    Titel: "Urteilserinnerung ?!"

Hallo zusammen !

kurz und knackig und mit der Hoffnung auf konstruktive Hilfe, meine Frage:

Weiß jemand, ob es eine Software oder ein spezielles Tool gibt, dass es einem erlaubt, „von Urteilen benachrichtigt“ zu werden ?!
Ich suche also eine Art „Urteilserinnerung“, die es mir erlaubt von einer Entscheidung zu einem Fall (der mich interessiert / den ich für Arbeit oder Studium brauche), benachrichtigt werden.

Konkret könnte das z.B. so aussehen, dass ich ein Urteil vom BFH erwarte und dann, sobald über den Fall entschieden ist, per E-Mail über den Ausgang des Rechtsstreits benachrichtigt werde (wie eine Art Newsletter, jedoch selektiv auf bestimmte Fälle beschränkt).

Ist jemand aus dem Forum (vielleicht aus dem Referendariat) solch eine Software bekannt ?!

Viele Grüße und danke schon im Voraus

Bernd Very Happy
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2008 - 13:45:11    Titel:

da schließe ich mich mal an, würde mich auch sehr interessieren!
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2008 - 14:25:18    Titel:

da bräuchtet ihr ja erst einmal eine "Vermittlerstelle" zwischen Gericht/Euch. Eine juristische Internetseite vlt.. dort könnte man ja evtl. mal nachsehen..

Die Richter werden ja nicht in eine "Software" Urteile schreiben, die dann an die Benutzer gesendet werden ;p

edit: Ich bin z.B. in der DPG (Deutsch-Physikalische-Gesellschaft) und werde per Newsletter über "Informationen" (Entdeckungen, Preisverleihungen, Forschungsergebnissen..) benachrichtigt.
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2008 - 16:32:07    Titel:

Der Titel hat mich ein wenig schockiert. Erinnerungen gegen Urteile!? Very Happy

Für diese Anliegen gibt es doch die Zeitschriften, vor allem die Rechtsprechungsreporte. Außerdem hilfreich sind Seiten wie die der JuS, auf der über aktuelle Entscheidungen berichtet wird. Da bleibt eigentlich keine wichtige Entscheidung unerkannt.
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2008 - 21:47:07    Titel:

trag dich doch in den presseverteiler des obergerichts deiner wahl ein
bernie1987
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 15:01:58    Titel:

Hallo zusammen !

erstmal ein herzliches Dankeschön für alle eure Antworten. Vielleicht sollte ich noch etwas zum Hintergrund dieser ganzen Geschichte sagen: ich bin momentan in einem Praktikum und bin in meiner Eigenschaft als Praktikant Rolling Eyes Wink eben damit beauftragt worden, "mal ein bisschen zu googlen", was mir eigentlich ganz gelegen kommt - so kriegt man wenigstens ein bisschen den Kopf von den (fachlichen) Dingen frei Wink
Wie dem auch sei, dieses Forum ist natürlich die erste Wahl, wenn es um solche Themen geht; das nur zur Erläuterung.

Zitat:
da bräuchtet ihr ja erst einmal eine "Vermittlerstelle" zwischen Gericht/Euch. Eine juristische Internetseite vlt.. dort könnte man ja evtl. mal nachsehen..

Die Richter werden ja nicht in eine "Software" Urteile schreiben, die dann an die Benutzer gesendet werden ;p


Na ja ...

1. müssten die Richter das ja nicht umsonst machen Wink Natürlich sollten keine zusätzlichen Vergütungen o.ä. fließen, das ist ja klar (Stichwort: Unabhängigkeit), aber ggf. könnte man ja die Beiträge der Nutzer dieser Software irgendwie auf die Gerichtsbarkeit umlegen, da dieser in jedem Fall mehr Aufwand entstehen würde

2. es spricht ja niemand davon, dass die Richter "in eine Software Urteile schreiben" müssen. Von jedem Urteil existiert ja früher oder später eine elektronische Fassung und den Rest macht dann Copy + Paste o.ä. Wink Rolling Eyes

Zitat:
Für diese Anliegen gibt es doch die Zeitschriften, vor allem die Rechtsprechungsreporte. Außerdem hilfreich sind Seiten wie die der JuS, auf der über aktuelle Entscheidungen berichtet wird. Da bleibt eigentlich keine wichtige Entscheidung unerkannt.


Urteile in Zeitschriften sind ja schön und gut, weil man sie kopieren, beschriften, markieren, abheften kann und dergl. mehr, jedoch habe ich dort immer den Nachteil, dass ich die Entscheidungen nicht wirklich "taufrisch" habe (die Zeitschriften müssen ja auch erst mal gedruckt, gebunden, geliefert werden) und auch nicht selektiv nur dieses eine Urteil bekomme das ich will.
Stattdessen muss man immer mehr oder weniger blättern und in digitaler Form liegt mir das Urteil dann erst nicht vor. Hinzukommt, dass vielleicht nicht alle Kanzleien oder Büros immer alle relevanten Zeitschriften haben und manche "exotischen" Urteile sind schon relativ schwer zu finden.

Klar funktioniert das alles, aber ich soll einfach eine Lösung suchen nach dem Motto:

Mail kommt --> Urteil wird kurz gecheckt --> Urteil wird abgespeichert und / oder ausgedruckt --> Very Happy


Zitat:
trag dich doch in den presseverteiler des obergerichts deiner wahl ein


Das klingt schon besser, derjim. Danke für den Tipp !
Hast du dazu nähere Infos ?!


Ich bin im Zuge meiner Recherche auch auf eine Sache namens RSS-Feed gestoßen, habe mich damit jedoch noch nicht näher befasst. Sagt euch dieses Stichwort etwas ?!

Ich freue mich nach wie vor über jede Antwort und wünsche noch einen schönen Tag

BERND Cool


Zuletzt bearbeitet von bernie1987 am 01 Aug 2008 - 08:17:20, insgesamt einmal bearbeitet
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 01:22:13    Titel:

bundesgerichtshof.de -> pressemitteilungen

Zitat:
Sie können die Pressemitteilungen des Bundesgerichtshofs auch im RSS-Format abonnieren. Kopieren Sie hierfür die Adresse der RSS-Datei [Icon:Externer Link] "http://juris.bundesgerichtshof.de/rechtsprechung/bgh/feed.xml" und fügen Sie diese in Ihren RSS-Reader ein.
Es ist gestattet, diesen RSS-Feed - unter Nennung der Quelle - in andere Websites einzubinden.
Erläuterungen zur Technik und Nutzung von RSS finden Sie z.B. im Internet unter http://uckan.info/texte/was-ist-rss/


steht doch alles da.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> "Urteilserinnerung ?!"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum