Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Keyboard und Midi Kabel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Keyboard und Midi Kabel
 
Autor Nachricht
wiesenleger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2008 - 19:09:00    Titel:

Hallo,

normalerweise geht ein Midianschluss logischerweise in den Midistecker rein. Da brauchst du halt eine Soundkarte, die einen besitzt.

Bei dem von dir ausgewählten Keyboard findet sich ein Midi USB Anschluss.
Ich hab sowas zwar bisher noch nie benutzt, kann mir aber gut vorstellen, dass es halt das gleiche ist, nur über USB läuft. Also du brauchst dann wohl keine teure Soundkarte (wobei ich glaube, dass es schon besser wäre, wenn du das mit dem Produzieren ernst meinst.)

Der Vorteil vom Midi ist halt, dass du es mit VST Instrumenten koppeln kannst. VST Instrumente sind sozusagen "Software" Instrumente. So hast du rein theoretisch eine grenzenlose Menge an Sounds ohne neue Instrumente zu kaufen. Du brauchst nur neue Software zu kaufen.. (oder anders.. psst.. )
FrakentProductions
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.07.2008
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2008 - 19:29:11    Titel:

Midi Usb. Hat das eine seite USB eine seite MIDI? oder wie kann man das verstehen?
wiesenleger
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.07.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2008 - 00:47:12    Titel:

ich denke mal das ding steckt halt im keyboard und kann in den usb anschluss deines pc. funktioniert dann aber wie ein midi kabel.
Mike Lindinger
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2008
Beiträge: 93
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: 17 Okt 2008 - 15:12:01    Titel:

Das es sich um ein Musikinstrument handelt, mit dem Du liebäugelst, solltest du es dir vor allem mal anhören. Diese Keyboards sind ja "eierlegende Wollmilchsäue" Hör dir die Rhythmen an, dein Hauptaugenmerk wird ja nicht die Walzer und Mucken-Fraktion sein.
Lassen sich die Spieldaten des internen Rhythmusteils auch mit MIDI aufzeichnen, um sie dann beispielweise editieren zu können. Wieviele Stimmen lassen sich auf einmal ansprechen(Polyphonie).
Gefallen dir die eingebauten Sounds des Instrumentes? Lassen diese sich auch editieren?
Zum Aufzeichnen der Midi-daten brauchste noch eine entsprechende Software, möglichst einfach zu bedienen (für den Anfang).
Auf jeden Fall sollest du dir mal die Keyboards der Fa. ROLAND anhören. Es gibt bestimmt noch gebrauchte Teile der EG-Serie, die speziell auf diese Bedürfnisse zugeschnitten sind.
Lies in jedem Fall immer die Midi-Implementationtabelle durch, um zu sehen, was das Gerät Midi-mäßig draufhat.
Es gibt bei Roland eine kostenlose Broschüre, die Midi recht anschaulich erklärt.
Gruß Mike
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Keyboard und Midi Kabel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum