Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Expansion des Kosmos
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Expansion des Kosmos
 
Autor Nachricht
Photonenkopf
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 405
Wohnort: Greifswald

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2008 - 17:04:00    Titel:

55000 / (1000000 * (3.086 * 10^16)) = H
rulix
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 744

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 18:43:39    Titel:

Ich habe eine ähnliche Frage in sci.physics.relativity gestellt.
Warum sehen wir Licht, das 13 e9 Jahre alt ist erst jetzt.
Wenn das Weltall früher kleiner war, sollte das Licht ja schon längst da gewesen sein.
Man kann das auch googeln, aber ich habe keinen Bookmark für die Seite gesetzt.

Nun, völlig klar ist, dass sich der Rand des Raumes mit c ausbreitet.
Dahinter, meine Theorie copyright on it, ist der Zustand NOSPACENOTIME, da ja für den, der mit c unterwegs ist keine Zeit, für unseren Frame, vergeht und die Dimension auf ZERO schrumpft. Er ist also gleichzeitig überall.

Erst viel Zeit nach dem Urknall, den Wert weiss ich im Moment nicht, wurde das Weltall durchsichtig, als sich nämlich die Atome bildeten.
Wenn dann die "andere Seite " mit 0,88 c unterwegs war, dann dauert es eben 13 e9 Jahre bis das Licht bei uns ankommt, bei etwas Abstand im Ausgangszustand..

Stimmt die Hubblekonstante übrigens für 15 e9 Jahre / Lj ? Kommt dann c heraus?
Ich will es nicht ausrechnen.
TheHornedGod
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2005
Beiträge: 827

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 19:20:39    Titel:

Al!ve hat folgendes geschrieben:
..wenn sich der Raum der unsumgibt wirlklich ausdehnt, dann müssten wir ja auch "verzerrt" und größer werden?!


Imho is es in der Tat der Raum der sich ausdehnt, nicht die Grenze des Universums.
Das wir, oder andere Dinge, wie die Erde, oder die Sonne dann auch mit ausgedehnt werden stimmt aber nicht. Die Gravitationskräfte, die unsren Planeten zusammenhalten, oder die Elektromagnetischen Kräfte, die unsren Körper zusammenhalten, wirken der Expansion entgegen, und sind wesentlich stärker Wink.
Hilbert
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 10
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 19:30:57    Titel:

Wie ist das mit der Hubblekonstante zu verstehen, ist das der wert mit dem sich das Universum z.b. in der Sekunde ausbreitet? Confused
Al!ve
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 20:00:09    Titel:

Photonenkopf hat folgendes geschrieben:
Warum sollte sich die Hubble Konstante ändern? - wir müssten sie dann Hubble - Variable nennen!!!


Wikieintrag: (wer lesen kann ist klar im Vorteil)
Mittlerweile wird auch häufig der Begriff Hubble-Parameter verwendet, da die Hubble-Konstante keine echte Konstante ist, sondern sich mit der Zeit verändert. Der homogene Vorgang der Expansion wird als Hubble-Fluss bezeichnet.
Photonenkopf
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 405
Wohnort: Greifswald

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 01:53:54    Titel:

Unfreundlichkeit bringt uns nicht weiter.
Al!ve
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 09:44:51    Titel:

Zitat:
Unfreundlichkeit bringt uns nicht weiter.

Boh das war doch einfach nur so geschrieben. Hier wird alles sofort als Angriff aufgefasst. Naja...
Photonenkopf
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.07.2008
Beiträge: 405
Wohnort: Greifswald

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 12:40:38    Titel:

Ja, schon gut... Smile
Habs ja auch nich so gemeint
Wegen der Expansion des Kosmos: Ich hab eigentlich davon keine Ahnung und werde mich mal lieber heraushalten.
War Trotzdem ne gute Frage, besonders interessant fand ich diesen Gedanken hier:
Zitat:
Warum sehen wir Licht, das 13 e9 Jahre alt ist erst jetzt.
Wenn das Weltall früher kleiner war, sollte das Licht ja schon längst da gewesen sein
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Expansion des Kosmos
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum