Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zugang zum höheren Dienst - welche Master ermöglichen es?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zugang zum höheren Dienst - welche Master ermöglichen es?
 
Autor Nachricht
Midlife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2008 - 09:46:59    Titel: Zugang zum höheren Dienst - welche Master ermöglichen es?

Ich hatte heute früh eine Diskussion um Master-Studiengänge, konkret um Master-Studiengänge an Fachhochschulen. Die Frage: Welche Voraussetzungen muss ein Master erfüllen, damit er den Zugang zum höheren Dienst ermöglicht?

Einig sind wir uns nur dahingehend, dass ein Master, der akkreditiert ist und in dessen Akkreditierung der Vermerk "Dieser Master ermöglicht den Zugang zum höheren Dienst" steht, die Voraussetzung erfüllt. Der logische Folgerung heißt dann aber auch:

1. Eine Akkreditierung heißt noch lange nicht dass der Master zum höheren Dienst berechtigt.
2. Eine fehlende Akkreditierung heißt nicht, dass der Master nicht zum höheren Dienst berechtigt.

Wie sieht es denn nun aus?

Das http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6herer_Dienst habe ich gelesen, ebenso dieses Dokument: http://www.kmk.org/doc/publ/laufbahn.pdf Wirklich schlau werde ich damit jetzt aber nicht.
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1857

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2008 - 16:22:10    Titel:

Master einer Universität (und gleichgestellte) ermöglichen IMMER den Einstieg in den höheren Dienst.

Ein Master einer FH ermöglicht den Einstieg in den höheren Dienst, wenn dies im Rahmen der Akkreditierung besonders festgestellt wird.
Midlife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 21 Jul 2008 - 16:56:14    Titel:

hbr hat folgendes geschrieben:
Ein Master einer FH ermöglicht den Einstieg in den höheren Dienst, wenn dies im Rahmen der Akkreditierung besonders festgestellt wird.


Gibt es bei FH-Mastern noch andere Wege außer die externe Akkreditierung?
bo_bec
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 31
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 08:25:00    Titel:

hbr hat folgendes geschrieben:
Master einer Universität (und gleichgestellte) ermöglichen IMMER den Einstieg in den höheren Dienst. .....

Heißt es nicht, dass es keinen Unterschied mehr gibt zwischen Master Uni und Master FH oder heute auch Master Hochschule.
Das würde doch die Gleichstellung bedeuten, somit müsste es doch möglich sein, sowohl mit dem einen als auch mit dem anderen Master in den höheren Dienst zu gelangen.

Gruß
bo_bec
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1857

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 09:09:02    Titel:

Midlife hat folgendes geschrieben:

Gibt es bei FH-Mastern noch andere Wege außer die externe Akkreditierung?


Nein, soweit ich weiß nihct.

bo_bec hat folgendes geschrieben:

Heißt es nicht, dass es keinen Unterschied mehr gibt zwischen Master Uni und Master FH oder heute auch Master Hochschule.
Das würde doch die Gleichstellung bedeuten, somit müsste es doch möglich sein, sowohl mit dem einen als auch mit dem anderen Master in den höheren Dienst zu gelangen.

Gruß
bo_bec


Theoretisch gibt es auch keinen Unterschied zwischen einem Master von Uni und FH. Nur weicht hier wie so oft die Praxis von der Theorie ab. Beispiel Promotion. Formal berechtigen sowohl Masterabschlüsse von Uni als auch FH zur Promotion. Tatsächlich tut man sich aber mit einem Uni - Master leichter.

Von dem her verwundert es nicht, dass es gewisse Abweichungen noch gibt.


Zum Nachlesen auch mal ganz interessant:

http://www.studienwahl.de/index.aspx?e1=4&e2=6&e3=1&e4=0&e5=0&e6=0&tn=0[/url]
bo_bec
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 31
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 09:34:30    Titel:

Ja, da hast Du Recht. Es ist klar, dass Theorie und Praxis immer ein Unterschied bleiben werden, aber ich weiß, dass nichts unmöglich ist.
Das soll heißen, dass man sich in irgendeiner Form durchbeißen muss, solange es noch keine regelnden Gesetze gibt, die alles 100%ig darlegen.
Ich denke, dass man es mit zusätzlichen "Auflagen" sicher schaffen kann, auch mit einem Master FH in den höheren Dienst zu gelangen.
Genauso ist es mit der Promotion, mir ist mindestens ein Fall bekannt, in dem ein Student an der Uni promoviert und den Master an der FH gemacht hat.

Gruß
bo_bec
Midlife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.04.2008
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 22 Jul 2008 - 23:09:10    Titel:

Und wie läuft das dann ab. Sagt die Fachhochschule zu der Akkreditierungsagentur "Hey, zertifiziert uns diesen Studiengang bitte für den gehobenen Dienst!" oder wie geht das?
bo_bec
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 31
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 09:17:47    Titel:

Also soweit ich weiß und mich in der Verwaltung der Hochschule Bochum mal kundig gemacht habe, ist es so,
dass seit 01.01.2008 jeder Master die möglichkeit hat im höheren Dienst zu arbeiten. Allerdings ist es genauso,
wie ich bereits vermutet hatte, dass dann gegebenenfalls Auflagen zu erfüllen sind.
Das heißt, diese zusätzliche Akkreditierung ist nicht mehr erforderlich.

Gruß
bo_bec
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Zugang zum höheren Dienst - welche Master ermöglichen es?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum