Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nebenjob und Ausbildung
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Nebenjob und Ausbildung
 
Autor Nachricht
micha24
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 15:56:44    Titel: Nebenjob und Ausbildung

Hallo,

ich fange am 1.8 eine Ausbildung zum Fachinformatiker an. Dabei verdiene ich im ersten Lehrjahr 620 Euro.
Nun habe ich seit zwei Jahren einen Nebenjob auf 400 Euro Basis. Ich verdiene dort 110 Euro, da ich zur Zeit nur noch 20 Stunden in der Woche schaffe und das wahrscheinlich in der Ausbildung auch nur.

Wie läuft das? Darf ich den Nebenjob einfach so weiter ausüben? Wie sieht das mit den üblichen Abgaben aus?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Liebe Grüße
Micha
Lena1986
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 993

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:04:03    Titel:

Du musst das bei deinem neuen Arbeitgeber angeben und er muss es erlauben.
orange77
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:09:18    Titel:

UNd du darfst nicht mehr als 48 Stunden/ Woche arbeiten.
Solltest du noch minderjährig sein, dann darfst du nicht mehr als 8 h/ Tag an 5 Tagen diie Woche arbeiten.
micha24
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:13:31    Titel:

Hallo,

das mit den 48 Stunden pro Woche sollte ja nun kein Problem sein.
Mit dem Chef sprechen... ok werde ich dann machen, wobei er mir das ja eigentlich nicht verbieten kann, wenn meine Leistungen nicht darunter leiden oder?

Wie sieht das mit den Abzügen aus? Die Ausbildung läuft über Lohnsteuerkarte. Bei meinem Nebenjob habe ich sowas bisher nicht gebraucht. Heißt das ich kriege die 110 weiterhin ganz normal ausgezahlt?

Liebe Grüße
Micha
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:20:31    Titel:

So weit mein Verständniss:

Wenn dein zu Versteuerndes Bruttoeinkommen (D.H. dein Einkommen welches Sozialpflichtig ist und wo alle Minderungen deines Tatsächlichen Bruttos berücksichtigt wurden (Steuerfreibeträge ect. PP)) die Magischen 7.664 € übersteigt, gehts mit 15 % los. Den rest kannste dir dann im Internet suchen.

Wichtig ist einfach nur zu wissen, dass deine GANZEN Brutto-Einkommen zählen (Azubi-Geld + Nebenjob-Geld).

Insofern, Rechnen und schauen was übrig bleibt.


Im Übrigen: Dein Arbeitgeber kann einfach sagen: ich habe etwas dagegen dass du einen Zweitjob machst. Dann kannst du nicht viel tun. Egal ob das deine Leistung beeinträchtigt oder nicht.
orange77
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:28:01    Titel:

und es ist dann auch bald Schluss mit dem Kindergeld. Da solltest du auch aufpassen, dass du nicht da drüber kommst. Die Freigrenze liegt bei 7680 € Brutto plus 920 € Werbungskostenpauschale (plus eventuell anderes Absetzbares).

Solltest du da auch nur ganz geringfügig drüber liegen gibts kein Kindergeld mehr.
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:30:10    Titel:

Geringfügig >= 1 Cent

Oder?
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3856

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:32:46    Titel:

orange77 hat folgendes geschrieben:
Solltest du da auch nur ganz geringfügig drüber liegen gibts kein Kindergeld mehr.

Solltest du (bzw. deine Eltern) aber deswegen kein Kindergeld mehr bekommen, unbedingt gegen diesen Bescheid Widerspruch einlegen.

Wenn ich mich nicht irre, ist das Verfahren gegen diese Fallbeilwirkung immer noch hängig.
micha24
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:34:34    Titel:

AbZurSee hat folgendes geschrieben:
So weit mein Verständniss:

Wenn dein zu Versteuerndes Bruttoeinkommen (D.H. dein Einkommen welches Sozialpflichtig ist und wo alle Minderungen deines Tatsächlichen Bruttos berücksichtigt wurden (Steuerfreibeträge ect. PP)) die Magischen 7.664 € übersteigt, gehts mit 15 % los. Den rest kannste dir dann im Internet suchen.

Wichtig ist einfach nur zu wissen, dass deine GANZEN Brutto-Einkommen zählen (Azubi-Geld + Nebenjob-Geld).

Insofern, Rechnen und schauen was übrig bleibt.


Im Übrigen: Dein Arbeitgeber kann einfach sagen: ich habe etwas dagegen dass du einen Zweitjob machst. Dann kannst du nicht viel tun. Egal ob das deine Leistung beeinträchtigt oder nicht.

Hallo,

jetzt bin ich verwirrt. Wie mache ich das denn, dass auch der Nebenjob mit einbezogen wird?
Habe woanders gelesen, dass die getrennt abgezogen werden.

Und bezüglich der Erlaubnis habe ich folgendes gefunden: http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Nebentaetigkeit.html

Dort steht, dass man keine Erlaubnis benötigt, wenn ich mich nicht verlesen habe.

Liebe Grüße
Micha
micha24
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23 Jul 2008 - 16:37:29    Titel:

orange77 hat folgendes geschrieben:
und es ist dann auch bald Schluss mit dem Kindergeld. Da solltest du auch aufpassen, dass du nicht da drüber kommst. Die Freigrenze liegt bei 7680 € Brutto plus 920 € Werbungskostenpauschale (plus eventuell anderes Absetzbares).

Solltest du da auch nur ganz geringfügig drüber liegen gibts kein Kindergeld mehr.

Hallo,

was glaube ich da immer vergessen wird, ist das ihr auch sämtliche Sozialversicherungsbeiträge absetzen dürft. Macht etwas über 800 Euro monatl die Ihr verdienen dürft.
Dies bezüglich habe ich mich bestens informiert Wink

Liebe Grüße
Micha
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> Nebenjob und Ausbildung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum