Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Strafrecht Mainz Prof. Zopfs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht Mainz Prof. Zopfs
 
Autor Nachricht
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 17:05:58    Titel:

Also ich habe mit A angefangen weil er der Tat näher ist. Habe für ihn § 306 geprüft und sie an Einwilligung ausscheiden lassen. Bei 306a habe ich an Vorsatz ausscheiden lassen, ich weiß aber nicht, ob es stimmt. Was meint ihr? Was prüft ihr alles für A und B im 3. Abschnitt, wie macht ihr das ?
clowney
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2008
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 20:44:09    Titel:

@ Jurissa
deinen letzten Eintrag hab ich net ganz verstanden...das mit der Einwilligung...also hab nachgelesen, es geht doch um die Disponibilität des geschützten Rechtsgutes...und über Rechtsgüter der Allgemeinheit wie bei 306 kann der einzelne net wirksam verfügen....dh. doch keine Einwilligung, und der TB würde bejaht werden...ober gibt es Ausnahmen, oder hab ich da was komplett falsch verstanden...??
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 21:11:07    Titel:

an clowney

Ich habe deinen Eintrag auch nicht so ganz verstanden. Sage mir was du meinst. Ich meinte, dass ich für A §306 geprüft habe und durch Einwilligung die Strafbarkeit ausscheiden lassen. Bei der Einwilligung muss es sich um Dipositionsrechtgüter handeln. Z verfügt über die Z-Disco. Zwar steht nicht im Sachverhalt, dass Z dem A eingewilligt hat, aber, dass A so handelte wie mit der Polizei ( Polizei kann man als Vertreter von Z ansehen, denn Z hat die Polizei über A informiert) abgesprochen wurde. Oder was meinst du?

Hast du für A § 306a geprüft, wie ist er bei dir ausgegangen?
clowney
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2008
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 21:58:42    Titel:

@Jurissa
sorry hast wohl recht Laughing irgendwie hab ich den SV falsch gelesen...hatte den Z vergessen Wink ...aber die Einwilligung prüf ich ja bei der Rechtswidrigkeit...und davor is der Vorsatz ja noch da...bejahst du den weil er ursprünglich die tat wollte???
also den 306 a hab ich noch net geprüft...wie sieht es bei dir mit B aus..guck ma...hier eine seite vorher hat jmd. aufgezählt was er alles zu B prüft...
clowney
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2008
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 23:04:44    Titel:

aber nochma zu A...was prüfst du denn für das ausspionieren...ich meine prüf ich nach der Ablehnung von 306 dann den Versuch von 306 oder wie?
und kannst du mir sagen was du im 2 Abschnitt alles geprüft hast...ich hake da irgendwie...büdde Rolling Eyes
Jurissa
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 174
Wohnort: --------------------

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2008 - 23:11:50    Titel:

Ja ich habe den Vorsatz bejaht, meiner Meinung nach läuft die Geschichte wie folgendes: A will die Tat begehen aber danach nicht mehr( ich weiß es nicht ob man die tätige Reue in Rüchsicht nehmen sollte, da sie aber nach Rechtswidrigkeit kommt,, ist es, glaube ich, dann nicht maßgebend), also wie wenn er die Tat garnicht wollte, dann begeht er die Tat weil er die Einwilligung hat. Es ist wie wenn der Patient dem Arzt die Einwilligung zur Operation gibt, Oder? Da bejaht man den Vorsatz auch, aber lässt die strafbarkeit deswegen ausscheiden, weil der Arzt eingewilligt wurde.

B habe noch garnicht geprüft; ich wollte erst den A durchprüfen.
hothead
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 6
Wohnort: mainz

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 - 11:33:22    Titel:

ich finds blöd, wenn der A ohne strafe davon kommt, schließlich wollte er die disko niederbrennen und hätte es auch gemacht, wenn er sich nciht so blöd angestellt hätte. ich versuch jetzt mal was mit rücktritt zu konstruieren, schließlich ist er nicht freiwillig zurückgetreten.
extra_professional
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 - 11:47:04    Titel:

Also hab mir jetzt auch mal zum 3.Abschnitt Gedanken gemacht. Ist es richtig, dass wenn man für den §306 das anzüden der Frontwand nimmt, man an der RW scheitert? Dann prüft man §§306,22,23I und nimmt als Ansatzpunkt, das Auskundschaften der Z Disco? Im ergebnis bejaht man diesen und geht weiter zum §306a,22,23 I. Bajaht diesen ebenfalls?????
Nun stellt man auf B ab und prüft bezüglich des bejahten den §25 II. Sehe ich das Richtig oder net????Wer hats anders gemacht?gruß
hothead
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 6
Wohnort: mainz

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 - 12:46:05    Titel:

ich finde 306 scheitert nicht erst an der rewi, sondern daran dass es erst in brandgesetzt ist, wenn bestandwesentliche teile brennen und die polizei löscht es aber, bevor es übergreifen kann.
und das auskundschaften ist noch nicht unmittelbares ansetzen, weil auskundschaften lediglich als vorbereitungshandlung zählt. Wessels beulke 602
hothead
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2008
Beiträge: 6
Wohnort: mainz

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2008 - 13:13:42    Titel:

es ist furchtbar Sad
ich kann tatentschluss und unm ansetzen nicht bejahen. wie habt ihr das denn gemacht?

wenn versuch scheitert, prüfe ich auf jedenfall § 30II ( muss man eh prüfen ) und eben 31 anprüfen, scheitert aber an der freiwilligkeit.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht Mainz Prof. Zopfs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Seite 15 von 30

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum