Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Strafrecht Mainz Prof. Zopfs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... , 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht Mainz Prof. Zopfs
 
Autor Nachricht
fuNky21
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 92
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:18:19    Titel:

@kealie:

Ja, am 7. März hab ich bei A § 306 I, 22, 23 I, 25 II mangels Tatentschluss rausfliegen lassen. Ich bin dann aber auch nicht mehr auf die anderen eingegangen, weil, wenn schon der Tatentschluss zur Brandstiftung fehlt erst recht kein Tatentschluss zu den schweren Delikten gegeben ist. Zu denen bin ich dann erst im Rahmen der Verbrechensverabredung nach § 30 II 3. Var. übergegangen.

@ Lionel:

Jup, hatte zeitweise noch Dreicksbetrug angeprüft, aber wieder entfernt, da zuviel Platz in Anspruch genommen. Liegt ja ganz klar nicht vor, allein schon wegen Absicht stoffgleicher Bereicherung etc.
lionel_huds
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:23:56    Titel:

kealie hat folgendes geschrieben:
Habt ihr die Strafbarkeit des A am 7.3. auch so geprüft:
1. §§ 303 I, 305 I, 22, 23 I (-) mangels Tatentschluss
2. §§ 306 I Nr.1, 306 a I Nr.1, 306 a II, 306 b II Nr. 1, 22, 23 I (-) auch mangels Tatentschluss
3. §§ 30 II 3 ivm 306 I Nr.1 (+) mangels freiwilligkeit


also ich habe die 306 a II, 306 b II Nr. 1, 22, 23 I nicht angesprochen.
sind doch konkrete gefährdungsdelikte..

dafür sehe ich hier nicht unbedingt einen hinweis.. oder ergiebt sich dazu irgendwas aus einem kommentar?
kealie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2008
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:27:39    Titel:

O.K. werde die dann auch weglassen.
fuNky21
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 92
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:29:24    Titel:

lionel_huds hat folgendes geschrieben:
kealie hat folgendes geschrieben:
Habt ihr die Strafbarkeit des A am 7.3. auch so geprüft:
1. §§ 303 I, 305 I, 22, 23 I (-) mangels Tatentschluss
2. §§ 306 I Nr.1, 306 a I Nr.1, 306 a II, 306 b II Nr. 1, 22, 23 I (-) auch mangels Tatentschluss
3. §§ 30 II 3 ivm 306 I Nr.1 (+) mangels freiwilligkeit


also ich habe die 306 a II, 306 b II Nr. 1, 22, 23 I nicht angesprochen.
sind doch konkrete gefährdungsdelikte..

dafür sehe ich hier nicht unbedingt einen hinweis.. oder ergiebt sich dazu irgendwas aus einem kommentar?


Ja, im S/S steht drin, dass man die § 306a II, § 306b II auch versuchen kann. bei ersterem muss der vorsatz darauf gerichtet sein, einen anderen in die konkrete Gefahr einer Gesundheitsschädigung zu bringen.

Im Übrigen: §§ 303, 305 sind keine Verbrechen, deshalb werden die bei mir gar nicht bei § 30 II 3. Var angesprochen. Bei der Versuchsprüfung des A am 6. März reicht im Tatentschluss hingegen aus, dass § 306 vorliegt. Da dieser am unmittelbaren Ansetzen scheitert, verbietet es sich m.E. hier, nochmal dasselbe für die schwächeren Delikte - also §§ 303, 305 - zu prüfen.
lionel_huds
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:29:28    Titel:

aber ohne Gewähr Smile als fauler student war mir die arbeit einfach zu viel..
fuNky21
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 92
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:33:27    Titel:

Also ich würde auf jeden Fall die §§ 306a II, 306b II prüfen.
lionel_huds
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:33:34    Titel:

fuNky21 hat folgendes geschrieben:

Ja, im S/S steht drin, dass man die § 306a II, § 306b II auch versuchen kann. bei ersterem muss der vorsatz darauf gerichtet sein, einen anderen in die konkrete Gefahr einer Gesundheitsschädigung zu bringen.



Ja, habe ich auch gelesen. Allerdings bezieht sich doch der vorsatz von A und B gerade nicht auf das Inbrandsetzen des Appartments - sie gehen doch davon aus, dass das Feuer nur das Treppenhaus erreicht..
kealie
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2008
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:35:12    Titel:

@funky
Hast du die Delikte bei § 30 zusammen geprüft z.B. §30 ivm 306 I, 306 a I u. II, 306 b II oder getrennt
fuNky21
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 92
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:37:52    Titel:

Naja, müsst ihr selbst wissen, ich habs halt angeprüft. Und dass sie § 306b II nr. 3 im Tatplan hatten, dass versteht sich doch von selbst, oder? Löschanlage deaktiveren...? Wink
fuNky21
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2006
Beiträge: 92
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2008 - 14:39:16    Titel:

kealie hat folgendes geschrieben:
@funky
Hast du die Delikte bei § 30 zusammen geprüft z.B. §30 ivm 306 I, 306 a I u. II, 306 b II oder getrennt


Getrennt. Fand ich übersichtlicher.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht Mainz Prof. Zopfs
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... , 26, 27, 28, 29, 30  Weiter
Seite 29 von 30

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum