Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium Psychologie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Studium Psychologie
 
Autor Nachricht
Elfentanz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 20
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2005 - 15:49:34    Titel: Studium Psychologie

Hallo,
Ich würde gerne mal von den Leuten hören, die Psychologie studieren, "was sie lernen".
Welche Themen werden durchgenommen, wozu kann man das Studium gut gebrauchen, worin sollte man "Talent" haben bzw gut sein?
Ich hab in einem Thread gelesen dass Stochastik wichtig ist, was mich völlig verwirrt hab und ich glaube dass ich mir unter eine Psychologiestudium etwas völlig anderes vorstelle...
Vielen Dank,
Lisa
Gast







BeitragVerfasst am: 08 Apr 2005 - 15:57:59    Titel:

Du solltest Dir mal die Studienordnung beispielsweise von der Uni Köln durchlesen. In den Studienordnungen ist recht klar ausgedrückt was es zu lernen gilt.

Zwei wesentliche Teile des Studium sind Statistik und Biologische Psychologie. Das Studium bemüht sich um Wissenschaftlichkeit und es geht dabei nicht darum was man jetzt so aus dem Bauch heraus befindet! Man orientiert sich an Fakten.
Elfentanz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 20
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2005 - 17:59:24    Titel:

jop, hab mich grad schon einige zeit durch die flut von infos gekämpft ^^
Gast







BeitragVerfasst am: 10 Apr 2005 - 15:23:50    Titel:

Ich studiere seit längerem psychologie und ich studiere es eigentlich nur um das diplom zu bekommen um danach eine therapeutische ausbildung anfangen zu können.
das psychologie-studium ist streckenweise sehr naturwissenschaftlich und naja, ich zitiere hier einmal norbert bischof ( der immerhin mit dem Deutschen Psychologenpreis ausgezeichnet wurde), er gibt meine Erfahrung des studiums sehr gut wieder:

"Wir haben uns in der Psychologie (...) an eine fragwürdige Arbeitsteilung gewöhnt. Auf der einen Seite steht hier die akademische Forschung. Sie ist langweilig, misstraut aller Phantasie, verwendet unverständliche Fremdworte, widerspricht aus Prinzip dem gesunden Menschenverstand und gilt daher als seriös. Man erwartet von ihr keinen Aufschluss über lebensrelevante Dinge."

liebe Grüße

Joachim.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Studium Psychologie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum