Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Gießen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Gießen
 
Autor Nachricht
Manu_87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2008 - 12:12:57    Titel: Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Gießen

Hallo,
ich wollte mal nachfragen wer alles die Hausarbeit im Zivilrecht mitschreibt?
Wir können uns hier ja mal ein wenig austauschen, auch wenn´s noch ein paar Tage dauern wird, den Sachverhalt gibt´s erst seit paar Stunden Wink
kleine_gi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beiträge: 17
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2008 - 12:19:31    Titel:

hi!
ich schreibe die Hausarbeit auch mit Wink
Observer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 24
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2008 - 12:04:20    Titel: oft, öfter ... ganz schön oft

Wie oft schreibt ihr beiden eigentlich schon die BGB-Hausarbeiten mit Question Shocked

Für die Meldung zum Examen reicht auch ein 4-Pkt.-Schein. Idea
Durch das Schreiben von Hausarbeiten wird ma auch net schlauer Rolling Eyes ; Spezialprobleme aus Kommentaren abzuschreiben ... Laughing

Ich werde versuchen mitzuhelfen, dass ma euch über die Grenze tragen ... und mir den Sachverhalt auch mal anschauen und vielleicht ein paar Gedanken loslassen Wink
egbgbftw
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2008 - 14:42:37    Titel:

Der Sachverhalt hat's ja ganz schön in sich. Darf man nen Link zum Sachverhalt hier posten? Ich hab die Datei auf eigenem Webspace gehostet...

15 Seiten für so ein großes Gebiet, man. Ist echt alles drin: Sicherungsübereignung, Darlehensvertrag, Bürgschaft, Grundstücksübereignung, AGB, usw...

Es muss doch irgendwo Fallbücher etc. geben, in denen derartige Fälle vorkommen?
Manu_87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2008 - 15:47:49    Titel:

Stimmt, der Sachverhalt hat es wirklich in sich. Bei gerade mal 15 Seiten muss man aufpassen, dass man die unwichtigeren Dinge nur ganz kurz anspricht, damit man für die wichtigen Dinge genug Platz hat...

@ Observer:
Das ist meine erste BGB-Hausarbeit. Wenn ich den Schein schon hätte, dann würde ich sicherlich net mitschreiben Smile
Observer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 24
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2008 - 13:23:24    Titel: Lösung steht

Soo,

habe die Sache mal auf 3 Seiten als Lösungsskizze mit allen Fundstellen durchgelöst. Cool Na so schwer wars nun auch wieder nicht. Surprised

In der Abwandlung bin ich nach dem ersten klaren Anspruch und einem zweiten nicht ganz so klaren nicht ganz sicher, welche und wieviele weitere noch in Frage kommen.
Arrow Also 812 da noch reinzuprüfen (Sohn erlangt Befreiung von Verbindlichkeit durch Zahlung des Vaters, aber Anspruch würde eh scheitern) nur damit mans erwähnt hat, halte ich jetzt für wenig prall Question Exclamation Question


Das Ding ist ja überschrieben mit Ferienhausarbeit. Gibts dann eigentlich auch eine Semesterhausarbeit Question Idea Question
Manu_87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2008 - 17:16:51    Titel:

Laut dem Zeitplan für die BGB-Übung gibt es keine Semesterhausarbeit. Von einer kompletten Lösungsskizze bin ich auch noch etwas entfernt Smile Ich hab die letzten Tage zwar schon in einigen Büchern was über Grundschulden, Bürgschaften, etc. gelesen, aber eine wirkliche Fundstelle, die mich auch weiter bringt, hab ich bislang noch nicht gefunden.
Mich verwirrt vor allem die vorgenommene Verrechnung. Was hat die Bank denn genau verrechnet? Kann mir das von euch jemand erklären, wie das im Sachverhalt gemeint ist?
Observer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 24
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2008 - 18:03:26    Titel: widersprüchliches Verhalten

Als Antwort auf eine (private) Frage:

242 ist natürlich sehr allgemein Exclamation Da sollte man immer erst nochmal konkretere Sachen durchdenken Exclamation

Der Sohn bezahlt an die Bank laut Sachverhalt zur Abwendung der Zwangsvollstreckung. Später schreibt er der Bank, dass diese Zahlung nun doch auf SEINE Darlehensforderung (Darlehen zur Finanzierung des Kfz, erster Satz des Sachverhaltes) verrechnet werden solle.

Widersprüchlich wäre das nun, wenn der Bank gegenüber bei der Zahlung klar gemacht worden wäre, dass NICHT auf die Darlehensforderung der Bank gegen den SOHN gezahlt werden sollte. Ob das so der Bank mitgeteilt wurde, lässt der Sachverhalt hier m.E. offen. Idea

Arrow Wie diese Unzulässigkeit der Änderung des Begehrens nach einer anderen Verrechnung nun letztlich präzise begründet wird, kann m.E. auch dahingestellt bleiben. Der allgemeine Verweis auf 242 ist ok (weil die Richtung klar und richtig ist), aber geht natürlich schöner (iSv präziser). Rolling Eyes
mury
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2008 - 18:27:56    Titel:

huiiii sag ich nur Smile)

@observer: du machst uns voll down Smile) musst du erwähnen, dass du die sache auf 3 seiten gepackt hast (lösungsskizee + fundstellen) Sad(
Observer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 24
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2008 - 18:08:15    Titel: 3 Seiten

3 Seiten sind das ja nur, weil ich mir nur eine ganz grobe Lösungsskizze gemacht hab. Embarassed
Einen Meinungsstreit, den ich sonst ausformuliert über 2-3 Seiten darstellen würde, mit allen Ansichten und Argumenten, nimmt in der Skizze gerade mal 5 Zeilen ein.

Ich denke ja nicht im Traum dran, mir das auszuformulieren. Laughing
Arrow Habe hier lediglich den Thread entdeckt und habe erfolgreich den Sachverhalt aufgespürt um diesen dann übungshalber durchzulösen (Exclamation) ... und eventuell ein paar Gedanken von mir zu geben Twisted Evil

Aber hier wird ja offenbar eh nicht diskutiert - Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Zivilrecht für Fortgeschrittene Uni Gießen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum