Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

E-Mail = rechtskräftiges Dokument?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> E-Mail = rechtskräftiges Dokument?
 
Autor Nachricht
DerMeister
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2008
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2008 - 17:10:48    Titel: E-Mail = rechtskräftiges Dokument?

Hallo zusammen!

Wenn man mir die Stornierung eines Vertrags per Mail bestätigt und nicht schriftlich im Sinne eines herkömmlichen Schreibens, kann ich diese Mail dann in Zukunft als Beleg verwenden? Hat eine elektronische Nachricht die selbe Geltung wie wenn sie auf Papier geschrieben wäre?

Gruß, DerMeister
Gregsen
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2008 - 17:41:53    Titel:

Da es für die Wirksamkeit der Kündigung keine bestätigung bedarf, ist es im grunde auch egal in welcher form die kündigungsbestätigung vorliegt.

Praktisch gesehen liegt der Sinn der kündigungsbestätigung aber darin im streitfall die beweisführung zu erleichtern und hier wirkt eine schriftliche bestätigung überzeugender als ne selbst ausgedruckte Email bzw die vorlage einer unsignierten Email in digitaler form... erst recht da mittlerweile weitläufig bekannt ist, wie einfach sie Email header fälschen lassen.
DerMeister
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2008
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2008 - 23:33:35    Titel:

D.h. also für die Wirksamkeit der Kündigung reicht im Prinzip mein Kündigungsschreiben, als Beweis würde also eine Kopie und der Rückschein von der Post reichen, oder?
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2336
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2008 - 07:36:58    Titel:

klingt schon recht nach Rechtsberatung.

Inhaltlich würde ich unterscheiden:

Wirksamkeit von Willenserklärungen

Zugangsfragen

Beweiskraft im Zivilprozeß

Wink
DerMeister
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.03.2008
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2008 - 12:32:16    Titel:

Very Happy Ha, Mist, ich hätte meine Fragen anders stellen sollen - trotzdem danke! Ich fühle mich gut beraten Wink Ich werde dann mal recherchieren...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> E-Mail = rechtskräftiges Dokument?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum