Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Einklagen? Einklagen!
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Einklagen? Einklagen!
 
Autor Nachricht
NaHee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.08.2007
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 14:04:47    Titel: Einklagen? Einklagen!

Hallo!So eben habe ich einen Ablehnungsbescheid von der Hs Bremen erhalten und ich überlege , wie ich den Studienplatz trotzdem kriegen könnte.

Nachrück, - und Losverfahren ist schön und gut. Daran nehme ich auch teil. Aber was, wenn es doch nicht klappt? Schließlich kriege ich bei diesen Verfahren erst spät bescheid...

Folgende Umstände sind vorhanden:

Der Studiengang hat nur 44 Plätze, es haben sich 340 beworben.
Der NC liegt bei 1,4 und ich habe einen Schnitt von 1,6.
Der Rangplatz des letzt zugelassenen war 35, meiner ist 53.

Wie hoch sind die Chancen auf Nachrücken?Eigentlich gering, nicht?

Und kann man sich einklagen oder so? Ist aber ganz schön teuer und Lust dazu habe ich eigentlich auch nicht! Ich hörte von Kosten von 400 € aufwärts. Mit welcher Begründung klage ich mich ein?

Sorry für meinen langen Bericht, aber es liegt mir echt am Herzen, für Tipps wäre ich sehr dankbar.

mit diesem beitrag möchte ich nicht verdeutlichen, dass ich mich unbedingt einklagen will, sondern um vor und nachteile darüber zu diskutieren und über andere möglichkeiten zu sprechen, wie z.B. über die Chancen durch nachrücken!!!nicht falsch verstehen!


Zuletzt bearbeitet von NaHee am 10 Aug 2008 - 22:21:05, insgesamt 2-mal bearbeitet
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2336
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 14:06:55    Titel:

und später nach dem Studium, wenn's dann mit der Anstellung beim Wunscharbeitgeber nicht klappt, klagst Du dann auch? Find ich die grundsätzlich falsche Einstellung.
Lena1986
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 993

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 14:09:38    Titel:

welches fach?? schon mal uni oldenburg, uni osnabrück und uni hamburg auf die möglichkeit gecheckt erst dort zu studieren und dann nach bremen zu wechseln?
NaHee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.08.2007
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 14:10:31    Titel:

wenn man einen studiengang wirklich will, dann kann man sich dafür auch einklagen. hauptsache ich kann meinen wunsch "realisieren".
schließlich bin ich nicht jemand mit einem schlechten schnitt.


Zuletzt bearbeitet von NaHee am 10 Aug 2008 - 22:22:48, insgesamt einmal bearbeitet
nanus1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.06.2008
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 14:16:38    Titel:

1,6 ist ziemlich schlecht, wenn man bedenkt, dass man seinen neigungen entsprechend kurse ins abitur einbringen kann. Und schließlich war es auch im voraus bekannt, dass ein hoher NC zu bewältigen ist.
Ich hoffe du bekommst keinen Studienplatz, du hast ihn nicht verdient und wirst es nie im Leben zu was bringen mit deiner Einstellung.
Lena1986
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 993

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 14:18:21    Titel:

NaHee hat folgendes geschrieben:
na du hast gut reden. wenn ich diesen studiengang wirklich will, dann werde ich mich dafür auch einklagen! ist mir doch scheißegal, was andere davon denken, hauptsache ich kann meinen wunsch "realisieren".
schließlich bin ich nicht jemand mit einem schlechten schnitt!
wenn du irgendwo deine pseudo weisheiten dazugeben willst, dann bitte nicht hier, woodstock.


woodstock ist sicherlich keiner mit pseudo weisheiten, sondern eher jemand der weiß wovon er spricht.

wenn du dich eh einklagen willst, weil du das recht auf den studienplatz hast obwohl dein schnitt eigentlich nicht reicht, wieso fragst du dann hier?

jemand mit deinem schnitt sollte doch auch in der lage sein die suchfunktion zu benutzen, da es zu diesem thema schon jede menge threads gibt.
Julchen87
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 530

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 14:18:22    Titel:

NaHee hat folgendes geschrieben:
na du hast gut reden. wenn ich diesen studiengang wirklich will, dann werde ich mich dafür auch einklagen! ist mir doch scheißegal, was andere davon denken, hauptsache ich kann meinen wunsch "realisieren"


Du wirst dich im Leben noch umgucken, mit dieser Einstellung wirst du überall anecken!
Mit was für einem Recht willst du den Platz eigentlich einklagen? Man sollte sich sicherlich nicht alles gefallen lassen, und es gibt sicher auch in einigen Fällen driftige Gründe für einen solchen Schritt (vor kurzem erst erschien hier ein Thread wo jemand erst eine Zulassung bekam und diese dann ohne Begründung widerruffen wurde) aber in deinem Fall ist das einfach LÄCHERLICH!
Erstmal hast du mit deinem Schnitt noch super Chancen im Nachrückverfahren. Und wenn du den Platz nicht bekommst, dann ist dein Schnitt eben einfach zu schlecht für diesen Studienplatz gewesen, so ist das nunmal! Du hast keinerlei Rechte, gegen diese Ablehnung zu klagen, da sie ordnungsgemäß ist! Wo würden wir hinkommen, wenn jeder klagen würde, weil sein Abischnitt einfach nicht für seinen Wunschstudienplatz gereicht hat, lächerlich!


Zuletzt bearbeitet von Julchen87 am 08 Aug 2008 - 14:20:17, insgesamt einmal bearbeitet
NaHee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.08.2007
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 14:20:09    Titel:

nanus1 der nc lag letztes jahr bei 1,8.
und nur deinetwegen werde ich ihn bekommen darauf kannste wetten.
außerdem informiere ich mich über alle möglichen möglichkeiten den platz zu bekommen, da gehört einklagen auch dazu und bin hier um mit niveauvollen menschen über vor und nachteile zu sprechen. hm, dazu gehörst du anscheinend nicht, schade eigentlich! über meine einstellung weißte übrigens nicht viel bescheid udn für mein alter habe ich es meines erachtens zu viel gebracht, aber genug von mir.


Zuletzt bearbeitet von NaHee am 08 Aug 2008 - 14:30:02, insgesamt einmal bearbeitet
Lena1986
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 993

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 15:26:42    Titel:

dann imatrikulier dich woanders.. wo ist das problem?? du kannst dich doch wieder exmatrikulieren und dann in bremen einschreiben
NaHee
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.08.2007
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 08 Aug 2008 - 15:38:04    Titel:

ja, eine zusage von uni hamburg habe ich ja, das ist nicht weit von bremen. darf ich fragen, ob es umsetzbar ist zu arbeiten und zu studieren? habe schon von vielen gehört, dass sie ihren nebenjob aufgeben mussten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Einklagen? Einklagen!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum